Red Blood Online: Koreanisches MMO in den Startlöchern - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Gorilla Banana Entertainment
Publisher: Gorilla Banana Entertainment
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Red Blood Online: Koreanisches MMO in den Startlöchern

Red Blood Online (Rollenspiel) von Gorilla Banana Entertainment
Red Blood Online (Rollenspiel) von Gorilla Banana Entertainment - Bildquelle: Gorilla Banana Entertainment

Die koreanischen Entwickler Gorilla Banana wollen ihr kostenloses Online-Rollenspiel Red Blood Online, welches sich schon seit sechs Jahren in der Entwicklung befindet und etliche geschlossene Betas absolviert hat, im Sommer nächsten Jahres finalisieren. Das Rollenspiel basiert auf der gleichnamigen koreanischen Comic-Serie und richtet sich aufgrund der blutigen und düsteren Darstellung eher an Erwachsene.

Letztes aktuelles Video: Debuet-Trailer


Kommentare

Sir Richfield schrieb am
LePie hat geschrieben:
Wo *genau* liegen die Unterschiede zu anderen MMO aus dem asiatischen Entwicklerbereich, speziell Korea?
Naja gut, vlt. auch ein Grinder.
Aber wo *genau* liegen eigentlich die Unterschiede zu WoW, Rift, TOR, FF XIV und co.? :wink:
Mit Storyquests ratzfatz auf max gelevelt und dann die immergleichen Inis clearen, um Equipment zu farmen - das ist quasi internationaler Themepark-MMO-Standard, repetitiv sind sie am Ende alle.
Gute Frage... Mag aber daran liegen, dass ich mich eine Zeit lang für F2P MMO interessiert habe und mal ein paar angeguckt habe, die wenigstens nette Grafik hatten.
In allen diesen war nach spätestens zwei Stunden der "Farme mal eben 50X bei einer Droprate von 5% / Gegner" Punkt erreicht.
Das meine ich so mit Massengrinder. Also wenn der Punkt schneller erreicht ist als bei WOW... Oder wenigstens versteckt WOW das besser. ;)
Irgendjemand aus Korea hat sogar Mythos damit vollkommen kaputtbekommen...
(Also Gnadenschuss! Kaputt war das schon, als Flagship den Vollhonks nachgegeben hat, die Mythos mehr wie WOW wollten, so mit zusammenhängender Oberwelt und so.)
LePie schrieb am
Wo *genau* liegen die Unterschiede zu anderen MMO aus dem asiatischen Entwicklerbereich, speziell Korea?
Naja gut, vlt. auch ein Grinder.
Aber wo *genau* liegen eigentlich die Unterschiede zu WoW, Rift, TOR, FF XIV und co.? :wink:
Mit Storyquests ratzfatz auf max gelevelt und dann die immergleichen Inis clearen, um Equipment zu farmen - das ist quasi internationaler Themepark-MMO-Standard, repetitiv sind sie am Ende alle.
Sir Richfield schrieb am
LePie hat geschrieben:Blade & Soul (das wäre übrigens kein Massengrinder).
1. Risky search at work of the day. ;)
2. Nach einem Gameplay Video: Wo *genau* liegen die Unterschiede zu anderen MMO aus dem asiatischen Entwicklerbereich, speziell Korea?
LePie schrieb am
greenelve hat geschrieben:Ich will einfach nur das MMO Phantasy Star Online 2 haben. :(
Das wahrscheinlich nie im Westen releast wird, genauso wie Blade & Soul (das wäre übrigens kein Massengrinder - so, ich suche jetzt nach zwei weiteren Beispielen, könnte aber etwas dauern).
Sir Richfield schrieb am
Appache hat geschrieben:äh, ihr zwei wisst halt bescheid oder wie? :mrgreen:
Nenn mir drei MMO aus Korea, die keine mittelprächtig dargestellten Massengrinder sind...
LePie, das nehme ich für ein Lob an 4P in Kauf. :)
schrieb am

Facebook

Google+