Bot Colony: Angespielt: Echte Gespräche mit virtuellen Charakteren? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Adventure
Entwickler: North Side
Publisher: North Side
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Angespielt: Bot Colony (PC)

Bot Colony (Adventure) von North Side
Bot Colony (Adventure) von North Side - Bildquelle: North Side
Freie Gespräche mit künstlichen Charakteren verspricht Bot Colony, bzw. das Entwicklerteam North Side. Vor vier Jahren veröffentlichte der Gründer des Studios, Eugene Joseph, den Roman "Bot Colony" - jetzt soll ein Spiel seine futuristische Welt zum Leben erwecken. Eine Welt, in der Roboter den Haushalt führen, als Sicherheitskräfte eingesetzt werden und verschiedene Serviceaufgaben übernehmen. Sie sind klar als Maschinen zu erkennen, allerdings kann man sich mit ihnen unterhalten. Die Geschichte dient dabei nicht nur als Projektionsfläche, denn ich habe bereits buchstäblich mit ihnen gesprochen. Ob per Spracheingabe oder durch Eintippen der Texte: Die Roboter reagieren auf jedes Wort. Faszinierend!

Obwohl ich mir zu Beginn etwa einen Namen geben musste, wollte ich ihnen später beibringen, dass ich anders heiße. Und das hat funktioniert. Sie verstehen zwar nur grammatikalisch einfache Sätze, sagen mir aber, falls sie mir nicht folgen können. Ich kann sogar fragen, was ich tun soll (Bot Colony ist ein Adventure mit klar vorgegebenen Aufgaben) und wenn ich meine ständige elektronische Begleiterin frage, wie es ihr geht, fragt mich ihre höfliche computergenerierte Stimme anschließend das Gleiche. Die meiste Zeit bin ich allerdings damit beschäftigt, konkrete Anweisungen zu erteilen: Bewege dich hier her, hebe diesen Gegenstand auf, schiebe jenes Objekt dorthin. Mitunter antworte ich auch selbst auf einfache Fragen.

Screenshot - Bot Colony (PC)

Screenshot - Bot Colony (PC)

Screenshot - Bot Colony (PC)

Screenshot - Bot Colony (PC)

Screenshot - Bot Colony (PC)

Screenshot - Bot Colony (PC)

Screenshot - Bot Colony (PC)

Screenshot - Bot Colony (PC)

Screenshot - Bot Colony (PC)

Screenshot - Bot Colony (PC)

Screenshot - Bot Colony (PC)

Screenshot - Bot Colony (PC)

Und das fühlt sich gut an – hat mit einer echten Unterhaltung allerdings wenig zu tun. Natürlich ist es ein großer Schritt, ohne vorgesetzte Dialogfetzen mit einer virtuellen Figur zu kommunizieren. In Bot Colony wirkt das allerdings wie eine Tech-Demo, nicht wie eine lebendige Welt. Dass ich mich zudem mit keinem Menschen unterhalten kann, mag aufgrund einer Sprachbarriere verständlich sein, passt aber trotzdem schlecht ins Bild des kommunikativen Spiels. Das eigentliche Adventure ist schließlich zu geradlinig, die Kulissen technisch veraltet und künstlerisch einfallslos. Im Namen des führenden Roboterherstellers soll ich das auffällige Verhalten einiger Maschinen untersuchen – doch daran habe ich nicht das geringste Interesse. Nur aufgrund der für Videospiele neuen Technologie werde ich die Entwicklung von Bot Colony weiter verfolgen.

Einschätzung: befriedigend

Letztes aktuelles Video: Debuet-Trailer


Kommentare

Skabus schrieb am
greenelve hat geschrieben:Na da muss man doch bestimmt den Rechner aufrüsten, damit die KI auch reibungslos läuft. :cheer:
Hat mich beim Lesen aber an ein experiementerelles Spiel von vor einigen Jahren erinnert, bei dem man als Spieler zu Gast bei einem NPC Pärchen war, die gerade einen Streit hatten, und man sich mit ihnen frei unterhalten konnte. (ich sollte wirklich mal den Namen rausfinden, damit nicht immer so ein langer Satz dasteht. >.> )
Das "Spiel" heißt Farcade ;)
Hier ist die Website: http://www.interactivestory.net/
Einer der ersten ernsthaften Versuche interaktives Storytelling in Spielen zu integieren.
@Topic: Find BotColony recht interessant, habs auf Steam schon vor ner Weile entdeckt. Werds auf jeden Fall weiter verfolgen!
MfG Ska
greenelve schrieb am
Na da muss man doch bestimmt den Rechner aufrüsten, damit die KI auch reibungslos läuft. :cheer:
Hat mich beim Lesen aber an ein experiementerelles Spiel von vor einigen Jahren erinnert, bei dem man als Spieler zu Gast bei einem NPC Pärchen war, die gerade einen Streit hatten, und man sich mit ihnen frei unterhalten konnte. (ich sollte wirklich mal den Namen rausfinden, damit nicht immer so ein langer Satz dasteht. >.> )
..weil KI doch aufgrund der Rechenleistung stagniert >.>
schrieb am

Facebook

Google+