Star Wars: Attack Squadrons: Spiel noch vor dem Release beerdigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action
Entwickler: Area 52 Games
Publisher: Disney Interactive / LucasArts
Release:
2014

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Star Wars: Attack Squadrons: Spiel noch vor dem Release beerdigt

Star Wars: Attack Squadrons (Action) von Disney Interactive / LucasArts
Star Wars: Attack Squadrons (Action) von Disney Interactive / LucasArts - Bildquelle: Disney Interactive / LucasArts
Auf der offiziellen Webpräsenz von Star Wars: Attack Squadrons werden Neuigkeiten verkündet, die die meisten Fans des Universums vermutlich ohne große Bauchschmerzen hinnehmen werden: Die Produktion des Spiels wurde eingestellt.

Man bedankt sich bei den Spielern für die Teilnahme am geschlossenen Beta-Test - nach einiger Bedenkzeit habe man aber beschlossen, das Projekt einzumotten, um sich stattdessen auf andere "Star-Wars-Erlebnisse" konzentrieren zu können.

Das Spiel war im Dezember enthüllt worden und sollte ein browser-basierter Multiplayer auf Free-to-play-Basis sein. Bis zu 16 Spieler hätten in den drei Spielmodi Deathmatch, Team Dogfight und Base Defense gegeneinander antreten können. Schon der Trailer legte aber nahe, dass mit einem eher schmalen Budget gearbeitet wird.

Letztes aktuelles Video: Ankuendigung


Kommentare

greenelve schrieb am
Liegt aber auch an der Gewöhnung. Als Linkshänder greif ich auch "normal" mit der linken Hand zu. Manche Bewegungen hingegen mach ich mit Rechts, da ich es schon immer so gemacht hab und nicht anders kann.
Knarfe1000 hat geschrieben:Viele Tasten waren sogar mehrfach belegt (mit Shift und Strg)...heute undenkbar - zumindest für die Massen.
Kommt auch wieder ganz drauf an. Fifa hat mehrfache Tastenbelegung, funkioniert aber als Spiel für die Massen. :/
Balmung schrieb am
Ach, Linkshänder... das ist doch quatsch, viele sind einfach nur faul sich daran zu gewöhnen, wie in den meisten Dingen. Ich bin Linkshänder und spiele seit 10+ Jahren ganz normal wie ein Rechtshänder auch ohne das ich das Gefühl hätte irgendwas wäre verkehrt. Gut, bei Messer und Gabel bin ich auch zu faul mit umgewöhnen... und schreiben kann ich auch nur mit Links ;) Aber ein klein wenig Flexibilität tut auch nicht weh. :P
Aber mit dem Alter merkt man schon, dass man sich schwerer tut, wenn ein Spiel mal eine etwas andere Steuerung hat als man es gewohnt ist. Das war mir früher völlig egal, hat man sich eben dran gewöhnt, ging auch recht schnell. Allerdings ist heute ja bereits die Jugend zu faul dazu. :roll:
LePie schrieb am
crewmate hat geschrieben:Ein HOCH auf die freie Tastenbelegung!
Insbesondere für Linkshänder.
Auch wenn ich selber keiner bin.
crewmate schrieb am
Ein HOCH auf die freie Tastenbelegung!
Kajetan schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:Da frage ich mich ja spontan: Wer hat eigentlich mit WASD angefangen?
Ich verwende WASD + Maus seit Half-Life. Vorher (Doom + Derivate, alle Build-Spiele, Dark Forces, Jedi Knight usw.) mit Pfeiltasten gezockt.
Laut englischer Wikipedia wurde WASD bereits 1981 in "Castle Wolfenstein" verwendet, in Shootern populär erst mit Quake, bzw. im Multiplayer-Bereich durch QuakeWorld in Kombination mit einer Maus, weil dieses Bedienungsschema deutlich schneller und präziser als bisher übliche Steuerung mit Pfeiltasten, Alt zum Strafen und Entf/Einfg zur vertikalen Blickänderung war.
schrieb am

Facebook

Google+