Star Control: Origins: Spielt nach dem ersten Kontakt mit Aliens - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Stardock Entertainment
Publisher: Stardock Entertainment
Release:
Q4 2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Star Control: Spielt nach dem ersten Kontakt mit Aliens

Star Control: Origins (Action) von Stardock Entertainment
Star Control: Origins (Action) von Stardock Entertainment - Bildquelle: Stardock Entertainment
Vor zwei Jahren kündigte Stardock ein Prequel zum Strategie-Oldie Star Control aus dem Jahr 1990 an. Nach langer Funkstille hat CEO Brad Wardell neue Details dazu im Entwickler-Blog verraten: Der Titel versetzt den Spieler ins Jahr 2112, also nach dem ersten Kontakt der Menschheit mit einer Alien-Spezies. Die Geschichte soll allerdings weder an den Kanon von Teil 1 und 2, noch an den von Teil 3 anknüpfen, sondern eine eigene "Zeitachse" bieten. Die Schöpfer des Originals Paul Reiche und Fred Ford sind nicht an Bord: Ihr Team "Toys for Bob" wurde mittlerweile von Activision aquiriert und arbeitet an der Skylanders-Serie. Die beiden Seriengründer hätten aber signalisiert, dass sie durchaus Lust darauf hätten, in Zukunft zu Star Control zurückzukehren.

Das neue Universum wird in "Star-Cluster" eingeteilt, die der 500-Planeten-Galaxie im Original ähneln. Die Spieler werden ihren eigenen Heim-Cluster im Laufe des Spieles erkunden und darin auf rund 12 Alien-Spezies treffen.  Das eigene Schiff muss ausgestattet und angepasst werden; auch eien Flotte mit Allierten stellt man zusammen, um die "bösen Jungen" zu bekämpfen. Nach dem Spiel-Ende lassen sich auch andere Sternen-Cluster erforschen, die von anderen Spielern im "Prescursor Workshop" erstellt wurden. Das FAQ erläutert:

"Falls ihr GalCiv III gespielt habt, oder gesehen habt, was wir mit Ashes of Singularity machen, könnt ihr euch sicher vorstellen, wie mächtig diese Tools sein können. Während ich diese Zeilen tippe, sind viele dieser Tools bereits fertiggestellt, da wir mit ihrer Hilfe das Spiel bauen."

Dass Star Control eine Remaster-Neuauflage im Homeworld-Stil bekommt, sei eher unwahrscheinlich, da bereits "The Ur-Quan Masters" frei erhältlich ist. Fans seien aber "dazu eingeladen, mit dem Precursors-Tool ihre eigene Vision einer alternativen Star-Control-Zeitachse zu erstellen und sie mit den Spielern zu teilen." Ein Erscheinungsdatum wirde noch nicht genannt - der Blog betont allerdings, dass im Jahr 2017 der 25. Geburtstag der Serie ansteht. Ein Hinweis?

Quelle: Entwickler-Blog, PCGamer.com

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+