Styx: Master of Shadows: Ein uralter Goblin auf großer Mission - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Stealth-Action
Entwickler: Cyanide Studio
Release:
07.10.2014
07.10.2014
07.10.2014
Test: Styx: Master of Shadows
78

“Klassische, angenehm umfangreiche Stealth-Action mit wankelmütiger KI, aber einem herrlich miesen Helden!”

Test: Styx: Master of Shadows
78

“Klassische, angenehm umfangreiche Stealth-Action mit wankelmütiger KI, aber einem herrlich miesen Helden!”

Test: Styx: Master of Shadows
78

“Klassische, angenehm umfangreiche Stealth-Action mit wankelmütiger KI, aber einem herrlich miesen Helden!”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Styx: Master of Shadows - Ein uralter Goblin auf großer Mission

Styx: Master of Shadows (Action) von Focus Home Interactive
Styx: Master of Shadows (Action) von Focus Home Interactive - Bildquelle: Focus Home Interactive
In dem Schleich-Rollenspiel Styx: Master of Shadows übernimmt man die Rolle des uralten Goblins Styx ("Attentäter und Teilzeitdieb"), der in Hoffnung auf großen Reichtum den Turm von Akenash besteigt und zugleich das Geheimnis seiner Abstammung aufdecken möchte.

Letztes aktuelles Video: Sommer-Trailer


Laut den Entwicklern sollen sich die Levels durch ihre offene Struktur auszeichnen, in denen sich der Spieler frei bewegen könne. So sollen in der betont vertikalen Architektur Mauern erklommen, Rätsel gelöst, Geheimnisse gefunden und menschliche Wachen aus dem Weg geschafft werden. Heimliches Vorgehen soll durch die körperliche Unterlegenheit von Styx deutlich effektiver sein als der offene Kampf.

Quelle: Cyanide, Focus

Kommentare

DerGerechte schrieb am
Ich freu mich auf diesen Vertreter eines meiner Lieblingsgenres. Die Videos haben mir bis jetzt alle gefallen. Hoffentlich wird es auch spielerisch das, was es vorzugeben scheint. :mrgreen:
Xris schrieb am
Hmm die sollten gar keinen Mittelweg zulassen und lieber gleich ein Stealth Adventure daraus machen....
Aber schön das sie trotz niedriger vkz an eher ungewöhnlichen Helden festhalten. Die Konkurrenz ist viel zu schön geföhnt.
crewmate schrieb am
Das gleiche gilt ja auch die Bound by Flame. Spiders müssen dich echt mal Zusammen reißen.
Sie halten sich nicht an ausgelutschte Konzepte. Zwar machte Beyond Divinity schon das, was Bound by Flame machte, aber hey, ausgelutscht war die Idee nicht. Und etwas in der Art von Of Orcs and Men fällt mir so nicht ein. Klar kann man in Baldurs Gate und Neverwinter Nights einen Halb Or spielen, aber so wie Spiders das inszeniert haben?
TeethGrinder schrieb am
Na mal gucken. Of Orks and Men hat mich jetzt gameplaytechnich nicht sonderlich überzeugt. Vor allem die Stealthpassagen waren aufgrund der KI ein Witz. Vielleicht hatten sie jetzt ja mehr Zeit zum entwickeln.
KATTAMAKKA schrieb am
Das Spiel macht mich neugierig. :wink:
schrieb am

Facebook

Google+