Online-Rollenspiel
Entwickler: Sony Online Entertainment
Release:
15.04.2005
Test: The Matrix Online
61

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Matrix Online: Ubisoft steigt aus!

Ubisoft scheint sein Onlinegeschäft mehr und mehr vom überflüssigen Ballast säubern zu wollen, der nach Ansicht des Publishers wohl nur hohes Risiko beeinhaltet. Erst kürzlich haben wir euch berichtet, dass der Publisher sein Uru Live-Projekt eingestellt hat, und nun ist The Matrix Online dran. Wie GameSpot.com jetzt meldet, ist Ubisoft überraschend beim in der aus den Filmen bekannten Matrix angesiedelten Online-Rollenspiel ausgestiegen. Die Trennung von Mitpublisher Warner Bros. soll in gegenseitigem Einvernehmen erfolgt sein. Warner und Entwickler Monolith wollen an ihrem MMORPG, das im November 2004 kommen soll, festhalten und machen allen Unkenrufen zum Trotz planmäßig weiter. Die Betatests sollen also noch dieses Frühjahr beginnen.   

Kommentare

Lord_Zero_00 schrieb am
@Bodo
Wie definierst du Flop? Über 738 Mio.$ Einspielergebnis von Reloaded und 424 Mio.$ von Revolutions sind wohl alles andere als Flops. Zwar hat Teil 3 im Vergleich zu Teil 2 stark abgebaut, aber insgesamt immer noch mehr eingespielt als er gekostet hat.
johndoe-freename-713 schrieb am
Enter the Matrix war kein besonders gutes Spiel - es ist nur wegen dem allgemeinen Matrix-Hype verkauft worden.
Schuld hatten damals (meiner Meinung nach) aber auch die diversen Spiele-Mags, die das Spiel zu gutmütig bewertet haben - es hat sich, als das Spiel gerade herauskam, einfach kaum jemand getraut, zu sagen: ok, es steht MATRIX drauf, drin ist aber ein schlecht-gemachter 0815-Shooter mit Nahkampfeinlage.
BaseCrawler schrieb am
lieber bodo,
möchte deine qualitäten als (cyber)jounralist ja nicht anzweifeln, :wink: aber ich bin mir absolut nicht sicher, ob matrix II und III flops gewesen sind. Dass sie bei den fans weniger gut angekommen sind als der erste Teil (und sie meiner ansicht nach wirklich mau waren)ist allseits bekannt. Aber in finanzieller Hinsicht waren es keine flops. viele leute haben sich die filme angeschaut (vermutlich um zu erfahern, wies ausgeht) und das hat ordentlich geld eingespielt. Sicherlich waren es nicht die lukrativsten filme allerzeiten, aber profit gabs auf alle fälle! :lol:
4P|Bodo schrieb am
Hi Leute,
Blizzard_ hat leider vollkommen recht. Ich bin wirklich ein großer Matrix-Fan (vor allem des ersten Films), aber die Thematik lockt wohl kaum noch einen Hund hinterm Ofen hervor und im November, wenn es erscheinen soll, werden das noch weniger sein. Das ist vermutlich auch der Grund, warum Ubisoft völlig zu recht die Reißleine gezogen hat. \\\"Matrix Online\\\" steht nach den Flops von Matrix Reloaded und Matrix Revolutions an den Kinokassen unter keinem guten Stern. Die Fans haben zudem das Debakel um das fade Actionspiel \\\"Enter the Matrix\\\" noch nicht verdaut, wo die Leute einfach abzockt wurden. Hoffentlich wird \\\"Matrix Online\\\" daher keine Totgeburt!
Gruß,
4P|Bodo
Blizzard_ schrieb am
ich seh das wie folgt: matrix online wird gekauft. ja, ABER da es ein reines online spiel ist, und da es an inhalten fehlt ... bzw der inhalt sich nur auf die erde bezieht wie sie im 20 jahrundert war/ist. und nicht auf die zukunft... wird bei vielen die laune nach dem erstem grossem enthuastischem schub nachlassen und diese werden sich kein abo mehr kaufen... sry ich bin absoluter matrix fan.. aber was soll bitte matrix online bieten was woanders nicht schon vorhanden ist? es wird wieder auf ein sammler und jäger spiel hinauslaufen, nur ist es nicht so interessant ne schnöde ak-47 oder minigun aufzurüsten/zu benutze, wie mit einem blaster in swg oder nem bastard schwert in daoc...
deswegen denk ich ist ubisoft abgesprungen.. einzelne titel zu filme zu verkaufen ist was ganz anderes als auf dauer mit einem online universum geld zu verdienen.
schrieb am

Facebook

Google+