Prodigy - The Game: Wie bewegt man die Helden über die Weltkarte? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Runden-Strategie
Entwickler: Hanakai Studio
Publisher: Hanakai Studio
Release:
Q4 2015

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Prodigy - The Game: Wie bewegt man die Helden über die Weltkarte?

Prodigy - The Game (Strategie) von Hanakai Studio
Prodigy - The Game (Strategie) von Hanakai Studio - Bildquelle: Hanakai Studio
Prodigy - The Game von den Hanakai Studios ist ein Boardgame, welches die Rollenspielkomponenten klassischer Rollenspiele nutzen möchte. Dazu gehört die Bewegung über einer Weltkarte und eine Dialogoption.
Die Frage stellt sich, wie dies am besten zu bewältigen wäre, ohne nun altmodisch auf Maus und Tastatur oder Controller zurückzugreifen?

Für das Problem hat man sich der Aktionskarten bedient, die während eines Kampfes die Fähigkeiten der Einheiten aktivieren und sie entweder angreifen oder verteidigen lassen. Diese Karten setzt man auf das Spielbrett, um seine Figur auf der Weltkarte zu bewegen.
Hierbei sieht der Spieler, welche Pfade er gehen kann, wohin diese führen und welche Karte er für welche Route legen muss.
Sollten ihm auf dem Weg Widersacher entgegen kommen, kann er durch Platzieren seiner Partymitglieder besondere Fähigkeiten aufrufen. Die Elfin Elae kann sich z.B. im Wald verstecken, während der Recke Elon geheime Wege und Verstecke findet.
Dieses Prinzip wird auch in den Dialogen benutzt: Möchte man sich entscheiden, dass man eine Banditengruppe angreift, legt man die entsprechende Karte auf das Spielbrett.

Prodigy - The Game erscheint nach erfolgreicher Kickstarter-Kampagne Ende des Jahres. Wie sich die Kämpfe anfühlen, welche Ideen noch umgesetzt werden sollten und wie gut das System aus Figur und digitalen Spielbrett funktioniert, hat der Kollege Sebastian in Paris vor Ort selbst ausprobieren dürfen. Das Video dazu findet ihr hier.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+