Renowned Explorers - International Society: Erkundungsspiel von den Machern von Reus - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Runden-Strategie
Entwickler: Abbey Games
Publisher: -
Release:
03.09.2015
Test: Renowned Explorers - International Society
70

“Fade Kulissen, zu schnell Routine, wenig episches Abenteuer, aber charmantes Brettspielflair, interessante Rundentaktik sowie vielfältige Charakterentwicklung.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Renowned Explorers: Erkundungsspiel von den Machern von Reus

Renowned Explorers - International Society (Strategie) von
Renowned Explorers - International Society (Strategie) von - Bildquelle: Abbey Games
Mit dem 2D-Götterspiel Reus hatte Abbey Games im vergangenen Jahr sein Debütwerk abgeliefert. Das kleine niederländische Studio stellte jetzt sein zweites Projekt vor: Renowned Explorers - International Society.

Das Erforschen unbekannter Bereiche steht im Mittelpunkt des Spiels, das im 19. Jahrhundert angesiedelt ist. Der Spieler schlüpft dabei in die Rolle eines Mitglieds der namensgebenden Gesellschaft und steht vor der Aufgabe, den legendärsten aller Schätze zu finden und es rechtzeitig zurück zur Weltausstellung zu schaffen, um ihn dort zu präsentieren.

Dazu muss man sich eine Gruppe von Forschern bzw. Abenteurern zusammenstellen. Die Kandidaten haben alle individuelle Einstellungen und Fähigkeiten. Danach müsse man allerlei Spuren nachgehen, dabei aber sparsam mit seinen Ressourcen umgehen.

Hat man den Ort eines Schatzes bestimmt, wechselt das Spiel in einen rundenbasierten Modus. Der Captain führt dann sein Team durch unbekannte Gefilde und muss Ressourcen einsammeln. Manchmal kann es erfreuliche Gespräche geben, manchmal aber natürlich auch Kämpfe - oder eine Mischung aus beidem. Wer die Aufgabe abschließt, bekommt einen Schatz für sein Museum.

Renowned Explorers setzt dabei auf prozedural erzeugte Welten, sodass keine Partie der anderen gleicht. Der Spieler müsse die Kunst der Erkundung meistern, so Abbey Games. Als Quellen der Inspiration nennt das Team u.a. Jules Vernes, Indiana Jones, X-COM: Enemy Unknown und Fire Emblem.

Weitere Infos sollen in den kommenden Tagen folgen.

Screenshot - Renowned Explorers - International Society (PC)

Screenshot - Renowned Explorers - International Society (PC)

Screenshot - Renowned Explorers - International Society (PC)

Screenshot - Renowned Explorers - International Society (PC)


Quelle: Abbey Games

Kommentare

sphinx2k schrieb am
Ok hört sich interessant an und behalte es mal in der "könnte Spaß machen wenn es Fertig ist" Ecke gespeichert :)
schrieb am

Facebook

Google+