Batman: Arkham Knight: Systemvoraussetzungen benannt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Rocksteady Studios
Release:
kein Termin
kein Termin
23.06.2015
23.06.2015
23.06.2015
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Batman: Arkham Knight
57

“Die PC-Version leidet unter grafischen Mängeln - das Spielerlebnis ist schlechter als auf den Konsolen.”

Test: Batman: Arkham Knight
67

“'Be the Batman!' lockt die Werbung. Mit dem erzählerisch und spielerisch unsäglichen Batmobil ist das leider unmöglich.”

Test: Batman: Arkham Knight
67

“'Be the Batman!' lockt die Werbung. Mit dem erzählerisch und spielerisch unsäglichen Batmobil ist das leider unmöglich.”

Leserwertung: 85% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Batman: Arkham Knight
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Batman: Arkham Knight - Systemvoraussetzungen

Batman: Arkham Knight (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment
Batman: Arkham Knight (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment - Bildquelle: Warner Bros. Interactive Entertainment
Sowohl bei NVIDIA als auch bei Steam sind die Systemvoraussetzungen der PC-Version von Batman: Arkham Knight aufgetaucht. Das Spiel wird am 23. Juni 2015 für PC, Xbox One und PlayStation 4 startklar sein.

Minimum
  • Betriebssystem: Windows 7 SP1, 8.1 (64-Bit)
  • CPU: Intel Core i5-750 mit 2,67 GHz oder AMD Phenom II X4 965 mit 3,4 GHz
  • RAM: 6 GB
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 660 oder AMD Radeon HD 7870
  • Grafikspeicher: 2 GB RAM
  • DirectX 11
  • Festplattenspeicher: 45 GB
  • Breitband-Internetverbindung

Empfohlen
  • Betriebssystem: Windows 7 SP1, 8.1 (64-Bit)
  • CPU: Intel Core i7-3770 mit 3,4 GHz oder AMD FX-8350 mit 4,0 GHz
  • RAM: 8 GB
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 760 (oder vergleichbar)
  • Grafikspeicher: 3 GB
  • DirectX 11
  • Festplattenspeicher: 55 GB
  • Breitband-Internetverbindung

Ultra
  • Betriebssystem: Windows 7 SP1, 8.1 (64-Bit)
  • CPU: Intel Core i7-3770 mit 3,4 GHz oder AMD FX-8350 mit 4,0 GHz
  • Speicher: 8 GB RAM
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 980
  • Grafikspeicher: 3 GB
  • DirectX 11
  • Festplattenspeicher: 55 GB
  • Breitband-Internetverbindung

Quelle: Steam, NVIDIA

Kommentare

Cheraa schrieb am
Welcher Aufrüstwahn?
Für ein besseres Spieleerlebnis als an PS4 und XBONE reicht ein Mittelklasse PC System mit einer ~200? GPU. Ultra ist halt für die Gamer, welche deutlich mehr Geld in ihr Hobby stecken.
Seit der letzten Generation, sprich seit inzwischen gut 10 Jahren gibt es keinen Aufrüstwahn mehr. Und wenn wir ehrlich sind, wer seinem bestehenden PC mit einer Geforce 970 ein Upgrade verpasst hat, spielt bis zur PS5 bereits in einer anderen Liga.
Und bezüglich Garfiksettings:
Inzwischen bietet eigentlich jedes Spiel bereits Pre-Sets, bzw. sogar an die Hardware angepasste Settings mit einem Knopfdruck. Natürlich kann man das dann auch noch weiter für sich individuell anpassen, aber müssen, muss man es nicht.
mat81 schrieb am
Och, ich bin bei solchen Meldungen wirklich froh, aus diesem Aufrüstungswahn ausgestiegen zu sein.
Die PS4-Version langt für mich locker. Ich sitze 3 bzw. 4m von meinem 55" entfernt entspannt auf einem meiner Sofas und zocke gemütlich, ohne mir Gedanken darüber machen zu müssen, mit welchen Grafikeinstellungen ich glücklich werde. Meine letzte Graka ist wohl die 6600er, wenn ich mich recht erinnere.
sSaT schrieb am
CryTharsis hat geschrieben:Die Ultraeinstellungen sind auch hier wieder mein Favorit. Zum Glück ist nicht jeder so dämlich und legt sich eine 980 zu.

Danke.
Ich mag meine 980.
Das_lachende_Auge schrieb am
Leon-x hat geschrieben:Ich habe gar keine Bewertung Richtung Konsole abgegeben.
Ich glaub nicht mal daran dass diese Systemvoraussetzung so wirklich nötig sind. Entweder will man auf Nummer sicher gehen um Beschwerden vorzubeugen oder den Hardwareverkauf ankurbeln. Meist wohl Kombi aus Beidem. ;)
Die Konsolenfassung sah für ihre Leistung im Video bis jetzt nicht schlecht aus.
Nachdem die Vorgänger bei mir am PC hier und da etwas gezickt haben bin ich am überlegen gleich zur PS4 Version zu greifen.

Deinen Kommentar hab ich nur stellvertretend genommen also nicht persönlich nehmen ;)
Leon-x schrieb am
Ich habe gar keine Bewertung Richtung Konsole abgegeben.
Ich glaub nicht mal daran dass diese Systemvoraussetzung so wirklich nötig sind. Entweder will man auf Nummer sicher gehen um Beschwerden vorzubeugen oder den Hardwareverkauf ankurbeln. Meist wohl Kombi aus Beidem. ;)
Die Konsolenfassung sah für ihre Leistung im Video bis jetzt nicht schlecht aus.
Nachdem die Vorgänger bei mir am PC hier und da etwas gezickt haben bin ich am überlegen gleich zur PS4 Version zu greifen.
schrieb am

Facebook

Google+