Homeworld Remastered Collection: Großer Patch soll Schiffsformationen und ihr Verhalten verändern - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Gearbox/Relic
Publisher: Gearbox
Release:
25.02.2015

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Homeworld Remastered Collection: Kommender Patch soll Schiffsformationen verändern

Homeworld Remastered Collection (Strategie) von Gearbox
Homeworld Remastered Collection (Strategie) von Gearbox - Bildquelle: Gearbox
Der Echtzeit-Strategietitel "Homeworld Remastered Collection" soll bald einen großen Patch bekommen, der sich laut PCGamer.com seit sechs Monaten in Entwicklung befindet und der stark an den Schiffsformationen und deren Verhalten schrauben soll. Dazu kommen ein neues "Ballistics System", neue Features für die Modding-Tools sowie vermutlich auch kleinere Änderungen an Grafik, Balance & Co. Ein Veröffentlichungsdatum ist noch nicht bekannt, Gearbox' Arbeit am Patch befinde sich allerdings "im finalen Stadium".

"On formations:
'Rather than simply fixing the formations that we’re familiar with from the original games, the Homeworld team have taken things several steps further. First, ships are all being treated by the game engine as one unit, so, for instance, Hiigaran strike craft won’t always be locked into the squadrons they’re produced in and instead and can enter larger formations with the same class of ship (but will reform into their original squadrons if removed from the formation).'


On ship behaviour:

'Targeting behavior has been completely reworked, and ships now prioritize targets much more intelligently than before.  Stationary ships will be more appealing targets, and ships that dramatically affect the battle (such as gravwell generators) will become high priority targets when activated, causing ships in the vicinity to break off of previous targets to face the new threat.'"


Letztes aktuelles Video: Making of Homeworld Remastered Collection - Episode Three


Quelle: PCGamer.com

Kommentare

Kajetan schrieb am
Temeter  hat geschrieben:Wieso, es geht doch um Projektilphysik?

Schon, aber um eine neue Umsetzung :)
Die Formationen nutzen ein neues System, klar, aber da würde es mich nicht überraschen, wenn es die mittlerweile uralte Formations-KI von HW1 übertrifft, solange sauber umgesetzt.

Ankündigungen sind ja immer schön und nett, von daher ... abwarten. Kann tatsächlich besser werden, kann auch nur das alte Kuddelmuddel durch ein neues Kuddelmuddel ersetzen.
Temeter  schrieb am
Kajetan hat geschrieben:erm ... wenn ich mir die Notes so durchlese, passiert aber DAS genau nicht. Es wird nicht das Verhalten aus HW 1 genommen, sondern etwas neues gemacht.

Wieso, es geht doch um Projektilphysik? Die Formationen nutzen ein neues System, klar, aber da würde es mich nicht überraschen, wenn es die mittlerweile uralte Formations-KI von HW1 übertrifft, solange sauber umgesetzt. Zum Beispiel die Prioritisierung von statischen oder speziellen Zielen hört sich durchaus gut an, HW ist afair genauso wie sein Nachfolger stur nach Klassifizierung gegangen (z.B. flak-fregatte schießt auf jager etc).
Das einzige was fehlt, ist das Treibstoff-System. Aber das wäre für mich jetzt relativ niedrig auf der Prioritätsliste, und war in HW1 auch immer ziemlich fummelig.
Kajetan schrieb am
Temeter  hat geschrieben:Habs schon in einem anderen Forum gesagt, aber mit dieser Änderung wird die größte Schwäche von HWR, das Fehlen von HW1s Ballistik und Formationen, zur größten Stärke des Remasters, weil es diese Elemente zu Homeworld 2 bringt!

erm ... wenn ich mir die Notes so durchlese, passiert aber DAS genau nicht. Es wird nicht das Verhalten aus HW 1 genommen, sondern etwas neues gemacht.
the curie-ous schrieb am
Ist das Spiel zu empfehlen? Hatte mal hier und da Geschichten gehört, welche mich davon abhielten mir das Spiel zu kaufen. Wie sieht es jetzt aus?
Smer-Gol schrieb am
Wow, das die das Problem noch lösen hätte ich nicht gedacht. Freut mich sehr
schrieb am

Facebook

Google+