Armored Warfare: Neuer PvP-Modus: In Lords of War kämpfen Teams um Siegesserien - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Publisher: -
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Armored Warfare - Neuer PvP-Modus: In Lords of War kämpfen Teams um Siegesserien

Armored Warfare (Strategie) von
Armored Warfare (Strategie) von - Bildquelle: Obsidian Entertainment
Entwickler Obsidian Entertainment stellt eine neue Spielvariante für Armored Warfare im aktuellen Trailer vor: In Lords of War kämpfen Teams um die längste Siegesserie in aufeinander folgenden Partien. Sie treten dafür in wechselnden Konfliktgebieten gegeneinander an, wobei jede Partie in einem anderen Areal und mit anderen Regeln ausgetragen wird. Dabei müssen nicht nur ausgewiesene Teams antreten, denn auch Solisten dürfen an den Matches teilnehmen.

Aktuell dient die als "Staffel Null" ausgewiese Periode als Testphase des Modus' - die ersten offizielle Staffel startet in der kommenden Saison. Besonders erfolgreichen Spielern winken dann exklusive Vehikel als Belohnungen.

Letztes aktuelles Video: Lords-ofWar-Trailer


Quelle: Obsidian Entertainment

Kommentare

DonDonat schrieb am
So negativ wie du Eisenherz, würde ich es beim besten Willen nicht formulieren aber im großen und Ganzen stimmen deine Thesen schon.
Nur in Sachen "Spieler melken" muss ich dir vehement widersprechen: ich hab bisher ca. 1200 Gefecht gespielt, dabei zwei Stufe 8 Panzer, fast alle 7er und habe bisher noch keinen Cent für das Spiel ausgegeben.
Dafür aber besitze ich 2x Stufe 5 Premium Panzer, 2x Stufe 4 Premium Panzer und könnte mir noch einen Stufe 7 Premium Panzer kaufen (dazu kommen noch etwa 1,5 Monate Premium Spielzeit für die ich keinen Cent bezahlt habe, unzählige Booster und "Premium" Consumer Stuff für die Panzer/ Crew).
Bei WoT hingegen hätte man bei 1200 Gefechten wohl gerade mal einen Stufe 2-3 Premium und eventuell, wenn es ganz gut läuft, schon nen 5er und ca. 7 Tage Premium-Spielzeit :roll:
Alles in allem kann ich AW trotzdem jeden ans Herz legen der mit WoT was anfangen konnte ;)
Eisenherz schrieb am
Entwickelt wird AW nur noch auf Sparflamme, weil offensichtlich dank der wenigen Spieler Einnahmen fehlen. Und die, die noch spielen, werden finanziell ordentlich abgemolken. Dazu kommt das lausige Balancing im PVP und viele Bugs im PVE. Im Grunde ist das Spiel ein Flop, auch wenn es keiner so offen benennen will. Selbst im Lowtier wartet man in der Primetime gegen 20Uhr über eine Minute auf ein Match im PVP, was auf eine sehr geringe Anzahl aktiver Spieler schließen lässt. Überprüfen lässt es sich aber nicht genau, weil sich Obsidian nicht traut, die Zahl der gerade aktiven Spieler anzuzeigen, wie es alle anderen Spiele dieser Art tun.
Der Fehler des Spiels besteht und bestand wohl darin, dass es einfach zu offensichtlich eine 1:1-Kopie von WoT ist und nie etwas anderes sein wollte. Da nun aber Wargaming ihrerseits an WoT 2.0 mit modernen Panzern basteln, in dem man dann wohl auch wieder übergreifend den Premiumaccount und das Gold aus WoT wird nutzen können, seh ich für AW keine Zukunft mehr. Da müsste Obsidian inhaltlich schon ordentlich draufpacken, damit die Spieler bleiben. Diese Chance ist aber minimal, weil einfach der Erfolg und die Einnahmen fehlen. Am Ende bleibt wohl ein halbtoter Spielezombie a la "Hawken" übrig, der mangels Finanzen vor sich hin vegetiert.
DonDonat schrieb am
Ich bin ja immer noch gespannt wann sie die KI im PVE Modus endlich "reparieren" :roll:
PVP funktioniert aktuell ja ganz gut (vergleichsweise besser als z.B. WoT) auch wenn es immer noch Ballancing-Probleme gibt aber PVE ist, nun ja freundlich gesagt, immer noch nicht dass was man als Bug-/ Problemfrei bezeichnen kann...
schrieb am

Facebook

Google+