Adrift: Wird zeitgleich für PC und Oculus Rift veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Adventure
Entwickler: Three One Zero
Publisher: 505 Games
Release:
2016
28.03.2016
28.03.2016
15.07.2016
28.03.2016
kein Termin
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Adrift
54
Test: Adrift
52
Test: Adrift
51
Test: Adrift
54
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 50% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

ADR1FT wird im ersten Quartal 2016 zeitgleich für PC und Oculus Rift veröffentlicht

Adrift (Adventure) von 505 Games
Adrift (Adventure) von 505 Games - Bildquelle: 505 Games
ADR1FT, das Weltraumerkundungsspiel aus der Ego-Perspektive, wird gleichzeitig mit dem Virtual-Reality-Headset von Oculus Rift im ersten Quartal 2016 erscheinen. Somit fungiert ADR1FT als Launch-Titel für das VR-Headset. Auch die PC-Version soll via Steam zeitgleich zur Verfügung stehen. Details zu den weitere Versionen und Plattformen (PS4 und Xbox One) werden später bekanntgegeben.

"Virtual Reality ist die nächste Innovationsphase beim Gaming", so Ian Howe, Präsident von 505 Games. "Als Publisher sind wir immer auf der Suche nach den besten Plattformen und Technologien, um unsere Spiele zu präsentieren und durch die Zusammenarbeit mit Oculus können die Spieler ADR1FT auf so fortschrittliche Art erleben, wie man sie nur durch das Eintauchen in die virtuelle Realität erreichen kann."

"Wir haben uns unglaublich gefreut, direkt mit dem Oculus-Team zusammenarbeiten zu können, um ADR1FT für Oculus Rift umzusetzen", so Adam Orth, Creative Director von Three One Zero. "Die Aufregung, die wir bei den Fans bei ADR1FT VR gesehen haben und die bahnbrechende Technologie von Oculus Rift™ sind eine besondere Kombination. Wer nicht wirklich im Weltraum sein kann, hat hier die beste Möglichkeit, Schwerelosigkeit zu erleben."

Letztes aktuelles Video: E3-Trailer

ADR1FT, das Weltraumerkundungsspiel aus der Ego-Perspektive, wird gleichzeitig mit dem Virtual-Reality-Headset von Oculus Rift im ersten Quartal 2016 erscheinen. Somit fungiert ADR1FT als Launch-Titel für das VR-Headset. Auch die PC-Version soll via Steam zeitgleich zur Verfügung stehen. Details zu den weitere Versionen und Plattformen (PS4 und Xbox One) werden später bekanntgegeben.

 

"Virtual Reality ist die nächste Innovationsphase beim Gaming", so Ian Howe, Präsident von 505 Games. "Als Publisher sind wir immer auf der Suche nach den besten Plattformen und Technologien, um unsere Spiele zu präsentieren und durch die Zusammenarbeit mit Oculus können die Spieler ADR1FT auf so fortschrittliche Art erleben, wie man sie nur durch das Eintauchen in die virtuelle Realität erreichen kann."

 

"Wir haben uns unglaublich gefreut, direkt mit dem Oculus-Team zusammenarbeiten zu können, um ADR1FT für Oculus Rift umzusetzen", so Adam Orth, Creative Director von Three One Zero. "Die Aufregung, die wir bei den Fans bei ADR1FT VR gesehen haben und die bahnbrechende Technologie von Oculus Rift™ sind eine besondere Kombination. Wer nicht wirklich im Weltraum sein kann, hat hier die beste Möglichkeit, Schwerelosigkeit zu erleben."


Quelle: 505 Games

Kommentare

Liesel Weppen schrieb am
Wenn die bei Oculus mit Exklusivtiteln anfangen, dann werden nicht die Titel verteufelt, sondern die Oculus. Von mir zumindest.
Die Oculus ist ein Anzeigegerät, wie ein Monitor, und ein Steuergerät, wie eine Tastatur. Nicht mehr und nicht weniger. Die können von mir aus ihren eigenen Oculus Store betreiben, macht auch Sinn, wenn sich der auf VR spezialsiert, aber wenn ich dann Spiele aus anderen Quellen (Steam, Gog, Retail, ...), die VR könnten, nicht mit der Oculus spielen darf, dann können die ihre Oculus aber auch sauber behalten.
Und nein, ich will mich auch nicht bei Oculus registrieren müssen, um MEINE Okulus überhaupt benutzen zu dürfen. Für den Store, ok, wenn man da rein will, aber so grundsätzlich... Ne.
chichi27 schrieb am
Mal schauen ob exklusiv Titel bei dem jeweiligen VR Anbieter auch verteufelt werden :lol: .
Liesel Weppen schrieb am
Das sowas in der Art gemeint war, war mir eigentlich schon klar. Ich verteh nur nicht, warum man dann so einen Müll zusammenschreibt.
Andererseits könnte man nach deiner Erklärung fragen: Bedeutet das jetzt, dass man die Steamversion nicht mit OR und Controller spielen können wird?
Kabelinternet78 schrieb am
Liesel Weppen hat geschrieben:Worauf läuft denn die Oculus Rift Version? Dohl nicht auf PCs, wenn schon erwähnt wird, dass die anscheinend separate PC-Version zeitgleich released wird.
mMn verschusseln die Hersteller wie dieser aktuell etwas die Systemangaben, müssen sie sich wohl erst dran gewöhnen.
Was der Herr hier meint ist:
Es gibt auf jeden Fall eine speziell auf OR getrimmte Version, die dann zum OR-Launch im sog. OR-Digitalstore auftauchen wird. Natürlich läuft diese Version auf PCs (auf was denn sonst).
Daneben wird das Spiel auch auf Steam veröffentlicht, und man kann das Spiel dann auch mit den regulären Eingaben - M+K oder Gamepad - spielen.
Spannend wird bei diesem Titel, ob es eine auf die HTC Vive abgestimmte Eingabe geben wird.
Liesel Weppen schrieb am
Worauf läuft denn die Oculus Rift Version? Dohl nicht auf PCs, wenn schon erwähnt wird, dass die anscheinend separate PC-Version zeitgleich released wird.
schrieb am

Facebook

Google+