Dead Crusade: Survival-Zombie-Horror mit Unreal-Engine 4 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Aesthetic Games
Publisher: Aesthetic Games
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Dead Crusade: Survival-Zombie-Horror mit Unreal-Engine 4

Dead Crusade (Rollenspiel) von Aesthetic Games
Dead Crusade (Rollenspiel) von Aesthetic Games - Bildquelle: Aesthetic Games

Dead Crusade beackert das derzeit beliebte Feld der Zombiezerschnetzelung. Angesiedelt im 14. Jahrhundert will man anhand der Pest eine historische Gegebenheit mit einer Zombie-Apokalypse vermischen. Der Spieler ist dabei nicht ganz immun gegen die Pest: So haben die Entwickler Aesthetic Games verschiedene Pest-Stadien eingeführt, die den Spieler negativ beeinflussen werden. Dank der Unreal-Engine 4 kann sich das Kickstarter-Projekt sehen lassen. Mit der weiteren Finanzierung will man neue Zombietypen einbinden, die sich ducken, den Schlägen ausweichen und geschickter vorgehen sollen als in den derzeitigen Vorlagen. Das für 2015 angepeilte Action-Spiel setzt den Fokus auf einen kooperativen Multiplayer-Modus, auch wenn die Kampagne solo bestritten werden kann. Dabei sollen drei ausbaufähige Klassen (Executioner, Skirmisher, Plague Doctor) implementiert werden.

Letztes aktuelles Video: Kickstarter-Video


Kommentare

Sabrehawk schrieb am
Zombies im Angebot...im Dutzend noch untoter!
Ps: Waren die ersten Spielszenen noch in einer uralt Engine, oder war das spätere Material
bloss gerendert...weil a) sah scheisse aus b) sah geil aus.
Pioneer82 schrieb am
Schade, bei den ersten Minuten in Ego Perspektive hatte ich die Hoffnung das es sich wie Witchaven 2 spielt. Naja sieht trotzdem interessant aus.
Bambi0815 schrieb am
Sind wohl eher Besessene und weniger Zombies oder Infizierte vermute ich stark.
Beyazid schrieb am
Naja in Verbindung mit der Pest ergibt sich eher ein Infiziertensetting denn ein Zombiesetting.
Im Video, kurz bevor man den Auftrag bekommt die Leichen zu verbrennen, sagt der Typ ja auch nicht Zombies sondern "plagued" was eher auf Infizierte hindeutet.
So würde ich das zumindestens interpretieren :wink:
Diese riesige Ratte ganz am Ende gefällt mir aber ganz und gar nicht. Die kommt mir eher so rüber als ob man noch schnell einen großen Gegner für das Kickstarter-Video präsentieren wollte und dann einfach eine mutierte Risenratte genommen hat weil denen nichts besseres eingefallen ist
greenelve schrieb am
Zombies, die sich wegucken und geschickter verhalten.
Wozu dann überhaupt noch Zombies, wenn sie sich gar nicht wie Zombies verhalten? Warum nicht gleich Infizierte oder gar Bessesene. Das Mittelalter mit seiner Mystik bietet doch genug Spielraum.
schrieb am

Facebook

Google+