Orcs Must Die! Unchained: Großes Update stellt den Free-to-play-Titel auf das klassische Orcs-Must-Die-Spielprinzip um - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Publisher: Gameforge
Release:
2016
kein Termin
Vorschau: Orcs Must Die! Unchained
 
 
Vorschau: Orcs Must Die! Unchained
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Orcs Must Die! Unchained - Großes Update stellt den Free-to-play-Titel auf das klassische Orcs-Must-Die-Spielprinzip um

Orcs Must Die! Unchained (Strategie) von Gameforge
Orcs Must Die! Unchained (Strategie) von Gameforge - Bildquelle: Gameforge
Orcs Must Die! Unchained (Open-Beta; Free-to-play via Gameforge oder Steam) ist mit dem großen Patch 1.6 auf das klassische Orcs-Must-Die-Spielprinzip umgestellt worden. Sämtliche Spieler-gegen-Spieler-Inhalte sind komplett entfernt worden. Aufgrund der großen Veränderungen wurden alle Accounts zurückgesetzt. Diejenigen, die bereits Geld in den Free-to-play-Titel investiert haben, erhalten eine Rückerstattung in "Goldform" inkl. Bonus (Details). Zehn neue Schlachtfelder, komplett überarbeitete Helden sowie neue Fallen, Fähigkeiten, Gegner sowie Bosse kommen mit dem Update ins Spiel. Ein Prolog (quasi als Tutorial) und wöchentliche Herausforderungen sind ebenfalls neu. Die vollständige Liste mit Veränderungen findet ihr hier.

Features laut Hersteller:
  • Schritt für Schritt: Im Prolog bringen Cygnus und Maximilian euch bei, wie ihr Schachtfelder meistert.
  • Modifizierte Helden: Die Helden haben fleißig trainiert und sind jetzt schneller und auf den PvE-Modus zugeschnitten.
  • Tapetenwechsel: Es gibt jede Menge neue Schlachtfelder, die teilweise zwar kleiner als zuvor sind, aber dafür umso spaßiger.
  • Vereinfachtes Handwerk: Schluss mit dem Eselfett! Das Upgraden von Fallen ist jetzt ein Kinderspiel: einfach Truhen öffnen und Duplikate sammeln.
  • Mehr Action: Wöchentliche Herausforderungen und Quests sorgen für Abwechslung.
  • Bösewicht gesichtet: Ein neuer Boss bahnt sich den Weg zum Rift. Haltet ihn auf und holt euch seinen Kopf!

Quelle: Gameforge, Robot Entertainment

Kommentare

Todesglubsch schrieb am
matzab83 hat geschrieben:
Todesglubsch hat geschrieben:Immer gerne gesehen, wenn ein Entwickler eine 180°-Wende macht, weil er begriffen hat, dass was nicht funktioniert.
Und jetzt dürfen sie auch gerne Konsolenversionen rausbringen. Teil 1 war genial. Will mehr davon...
Ja, Teil 1 hat sich ja auf der X360 angeblich sooo schlecht verkauft, weswegen es Teil 2 nur noch auf dem PC gab. Aber für Unchained ist die Konsolenversion ja schon länger angekündigt.
matzab83 schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben:Immer gerne gesehen, wenn ein Entwickler eine 180°-Wende macht, weil er begriffen hat, dass was nicht funktioniert.
Und jetzt dürfen sie auch gerne Konsolenversionen rausbringen. Teil 1 war genial. Will mehr davon...
Todesglubsch schrieb am
Immer gerne gesehen, wenn ein Entwickler eine 180°-Wende macht, weil er begriffen hat, dass was nicht funktioniert.
schrieb am

Facebook

Google+