H1Z1: Just Survive: Sony Online Entertainment reagiert auf die Pay-to-Win-Vorwürfe rund um die "Airdrops" und bietet Rückgabe des Spiels an - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Release:
kein Termin
kein Termin
Vorschau: H1Z1: Just Survive
 
 
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

H1Z1: Just Survive
Ab 18.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

H1Z1: Pay-to-Win-Vorwürfe rund um die "Airdrops": Sony Online Entertainment reagiert auf die Pay-to-Win-Vorwürfe rund um die "Airdrops" und bietet Rückgabe des Spiels an

H1Z1: Just Survive (Shooter) von Daybreak Game Company
H1Z1: Just Survive (Shooter) von Daybreak Game Company - Bildquelle: Daybreak Game Company
Der Unmut über den holprigen Early-Access-Start von H1Z1 wird derzeit vom Ärger um die "Airdrops" überlagert. Wie wir gestern berichteten, werden Airdrops von vielen Spielern als Pay-to-Win-Element angesehen, da diese Versorgungspakete, die u.a. Waffen und Munition enthalten können, gegen echtes Geld gekauft werden können und die Entwickler vor einigen Monaten versprachen, dass es keine Pay-to-Win-Aspekte in dem Zombie-Überlebenskampf geben sollte.

Zunächst verteidigte John Smedley (Präsident von Sony Online Entertainment) die von einem Flugzeug abgeworfenen Versorgungspakete noch, da man "Airdrops" nur auf Servern anfordern könne, auf denen mehr als 50 Spieler aktiv seien und da die Kiste irgendwo auf der Karte abgesetzt werde, könnten auch andere Spieler "zugreifen". Seiner Auffassung nach sei es eher ein "Server-Event", das mehr "Action und Konfrontation" in die Spielwelt bringen würde. Dennoch sei der Designprozess des kontroversen Elements noch nicht vollständig abgeschlossen.

Da sich in diversen Foren aber die Spieler weiterhin beklagten (u.a. negative Reviews bei Steam; 48 Prozent der User-Reviews sind negativ) und ferner von Betrug sprachen, erklärte Smedley, dass die Käufer den Titel zurückgeben könnten - ohne Angabe von Gründen. Alle Spieler, die H1Z1 vor dem 16. Januar um 19:30 Uhr gekauft haben, können die Rückerstattung anfordern (E-Mail an bwilcox@soe.sony.com). Die Rückvergütung erfolgt nicht via Steam, sondern wird von Sony Online Entertainment abgewickelt. Bis Montag soll diese Option zur Verfügung stehen. In dem Zusammenhang wird noch einmal darauf eingegangen, dass diese Rückgabe-Gelegenheit für diejenigen gedacht sei, die mit den "Airdrops" ein Problem hätten.

Auch ein Entwickler entschuldigte sich ausführlich in einem Beitrag bei Reddit für das Airdrop-Chaos und versuchte die Design-Ziele näher zu erklären.

Letztes aktuelles Video: Early Access Launch Trailer


Quelle: PC Gamer; Sony; Incgamers

Kommentare

Sevulon schrieb am
taerar_Pat hat geschrieben:Nein. Du zahlst 20 Euro für die Erlaubnis live beim Entwicklungsprozess dabei sein zu dürfen. Damit meine ich von Patch zu Patch den Zustand des Spiels testen zu können und das bis zum Release. Feedback an die Entwickler kann auch geleistet werden. Das steht in keinem Zusammenhang mit der Tatsache, dass das Spiel zum Release F2P sein wird.
Ja, eben, das ist es ja. Wieso muss man dafür bezahlen?
Ich erwarte ja nicht dass ich umgekehrt dafür bezahlt werde [obwohl ich auch davon schon hörte, dass Leute für das Testen von Spielen bezahlt wurden], aber früher war man wenigstens so anständig nach Freiwilligen zu fragen und die dann kostenlos spielen zu lassen, statt auch noch frech Geld dafür zu verlangen. Ich erinnere mich da bspw. an die Alpha/Beta von Ragnarok oder die Open Beta von World of Warcraft, um nur zwei Beispiele zu nennen.
Zum Einen IST es eben nur eine Alpha mit all den dazugehörigen Nachteilen: Bugs, dumme KI, Gurken-Grafik und all die Probleme einer Alpha, mit der man sich beschäftigen muss. Zum anderen braucht man halt auch schlicht die Leute um zu testen und den Entwicklungsprozess zu kommentieren, für Bug-Reporting und Co. Im Grunde haben die Entwickler mehr davon als umgekehrt. Da finde ich es schon unverschämt Geld dafür zu verlangen. Ich mein, mag ja sein dass es den Leuten Spaß macht die Arbeit hier zu machen. Gute Sache. Mir macht mein Job auch Spaß, aber ich verzichte deshalb nicht auf einen Teil meines Gehalts - oder gebe diesen dafür aus um in meiner Freizeit anschließend an einer Alpha mitzuarbeiten.
taerar_Pat schrieb am
Flachpfeife hat geschrieben:
Lord Helmchen hat geschrieben:
Flachpfeife hat geschrieben:das schlimme is ja nich nur die p2w sache, sondern dass es furchtbar schlecht is... die grafik sieht aus wie 2003, die zombie ki ist nich vorhanden, man zahlt 20 euro fuer ein f2p spiel? ha?
Du zahlst 20 Euro für einen Early Access Titel. Das Spiel ist eine Alpha, was hier einfach viele nicht kapieren, meckern aber über Bugs rum. Du erkaufst dir somit den Zugang zu einer Closed Alpha. Was meinst du was andere für Closed Beta Keys bestimmter Spiele bezahlen? Pah, wenn du wüsstest!
Zombie KI.... Alpha!
Grafik aus 2003? Moment, schau mal, ein Shooter aus dem Jahre 2003:
SpoilerShow
Bild
nein ich zahle 20 euro fuer ein f2p titel.
ueber bugs habe ich mich nicht beschwert, dass is klar, dass ein ea titel verbuggt ist und kein content und blabla.
was andere leute fuer closed betas bezahlen ist mir wurscht, ich spring auch nich von der bruecke wenn andere das machen.
das mit der grafik von 2003 war natuerlich nicht woertlich gemeint. was ich damit sagen wollte, ist, dass die grafik furchtbar ist fuer ein spiel was 2015 rauskommt. die texturen sind schwammig, die animationen hakelig, die baeume sehen aus, als ob ein dreijaehriger die gemalt haette, uebergaenge zwischen texturen (strasse zu grass z. b.) sind striche, blutspritzer beim hauen sind furchtbar uninspiriert.
ich koennte noch weitermachen, hab jetz aber keine zeit, vllt heut abend mehr.
Nein. Du zahlst 20 Euro für die Erlaubnis live beim Entwicklungsprozess dabei sein zu dürfen. Damit meine ich...
Flachpfeife schrieb am
Lord Helmchen hat geschrieben:
Flachpfeife hat geschrieben:das schlimme is ja nich nur die p2w sache, sondern dass es furchtbar schlecht is... die grafik sieht aus wie 2003, die zombie ki ist nich vorhanden, man zahlt 20 euro fuer ein f2p spiel? ha?
Du zahlst 20 Euro für einen Early Access Titel. Das Spiel ist eine Alpha, was hier einfach viele nicht kapieren, meckern aber über Bugs rum. Du erkaufst dir somit den Zugang zu einer Closed Alpha. Was meinst du was andere für Closed Beta Keys bestimmter Spiele bezahlen? Pah, wenn du wüsstest!
Zombie KI.... Alpha!
Grafik aus 2003? Moment, schau mal, ein Shooter aus dem Jahre 2003:
SpoilerShow
Bild
nein ich zahle 20 euro fuer ein f2p titel.
ueber bugs habe ich mich nicht beschwert, dass is klar, dass ein ea titel verbuggt ist und kein content und blabla.
was andere leute fuer closed betas bezahlen ist mir wurscht, ich spring auch nich von der bruecke wenn andere das machen.
das mit der grafik von 2003 war natuerlich nicht woertlich gemeint. was ich damit sagen wollte, ist, dass die grafik furchtbar ist fuer ein spiel was 2015 rauskommt. die texturen sind schwammig, die animationen hakelig, die baeume sehen aus, als ob ein dreijaehriger die gemalt haette, uebergaenge zwischen texturen (strasse zu grass z. b.) sind striche, blutspritzer beim hauen sind furchtbar uninspiriert.
ich koennte noch weitermachen, hab jetz aber keine zeit, vllt heut abend mehr.
Lord Helmchen schrieb am
Zubz3ro hat geschrieben:
SpoilerShow
Lord Helmchen hat geschrieben:Haters gonna Hate...
sag ich da einfach mal. Es wird geheult und gemault, aber wirklich was zum meckern gibts eigentlich nicht, aber die Kids suchen halt irgendwas, damit sie SOE fertig machen können. Warum auch immer, vielleicht weil ihr geliebtes DayZ einfach voll mit Hackern ist und sowieso schon tot ist. Denn die DayZ StandAlone ist ein Griff ins Klo. Die Entwickler kümmern sich zu wenig um das Spiel, wie gesagt, ein Paradies für Hacker.
Aber H1Z1 ist kein P2W, denn wie schon erwähnt, können die Airdrops Random Waffen beinhalten, jeder kann sie Looten und Zombies spawnen auch drumrum. Also wer gerne 5 Dollar für ausgeben will, kann das ja tun, aber wenn es ein anderer Spieler lootet, dann ist es doch echt sozial xD
SOE verdient sich daran ein goldenes Näschen und die Kids die unbedingt rul0rn wollen müssen sich auch für ihr Geld anstrengen und tun gleichzeitig was für andere Spiele, wenn auch ungewollt.
Hatte erst gestern Nacht in einem Twitchchat die Diskussion über die Airdrops und wurde aufs übelste Beleidigt, wie wenig Ahnung ich doch hätte, das es voll P2W ist, ich dies und das sei weil ich P2W gutheiße... aber man sah, das man mit konstruktiver Kritik allein dastand und die Hater und dummen Menschen einen mit runterziehen wollten.
Traurig, aber wahr. Und wer das Spiel nicht zurückgibt und dennoch weitermeckert, sollte sich mal gedanken über eine Suchtberatung machen.
Gegen ihre regelmäßigen Anusschmerzen empfehle ich Posterisan® akut.
Wenden Sie "Posterisan akut Salbe" immer genau nach der Anweisung des Arztes an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt...
Trumperator schrieb am
SpoilerShow
Lord Helmchen hat geschrieben:Haters gonna Hate...
sag ich da einfach mal. Es wird geheult und gemault, aber wirklich was zum meckern gibts eigentlich nicht, aber die Kids suchen halt irgendwas, damit sie SOE fertig machen können. Warum auch immer, vielleicht weil ihr geliebtes DayZ einfach voll mit Hackern ist und sowieso schon tot ist. Denn die DayZ StandAlone ist ein Griff ins Klo. Die Entwickler kümmern sich zu wenig um das Spiel, wie gesagt, ein Paradies für Hacker.
Aber H1Z1 ist kein P2W, denn wie schon erwähnt, können die Airdrops Random Waffen beinhalten, jeder kann sie Looten und Zombies spawnen auch drumrum. Also wer gerne 5 Dollar für ausgeben will, kann das ja tun, aber wenn es ein anderer Spieler lootet, dann ist es doch echt sozial xD
SOE verdient sich daran ein goldenes Näschen und die Kids die unbedingt rul0rn wollen müssen sich auch für ihr Geld anstrengen und tun gleichzeitig was für andere Spiele, wenn auch ungewollt.
Hatte erst gestern Nacht in einem Twitchchat die Diskussion über die Airdrops und wurde aufs übelste Beleidigt, wie wenig Ahnung ich doch hätte, das es voll P2W ist, ich dies und das sei weil ich P2W gutheiße... aber man sah, das man mit konstruktiver Kritik allein dastand und die Hater und dummen Menschen einen mit runterziehen wollten.
Traurig, aber wahr. Und wer das Spiel nicht zurückgibt und dennoch weitermeckert, sollte sich mal gedanken über eine Suchtberatung machen.
Gegen ihre regelmäßigen Anusschmerzen empfehle ich Posterisan® akut.
Wenden Sie "Posterisan akut Salbe" immer genau nach der Anweisung des Arztes an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher...
schrieb am

Facebook

Google+