Masterspace: Angespielt: Reise zum Mittelpunkt der Erde - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Master Technologies
Publisher: Mastertech
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Angespielt: Masterspace (PC)

Masterspace (Simulation) von Mastertech
Masterspace (Simulation) von Mastertech - Bildquelle: Mastertech
Mal wieder stehe ich da: Schaufel in der Hand, Höhle vor mir, Rucksack voller Steine, Erz und Gold. Aus dem Erz will ich Eisen gewinnen, um ein Haus zu errichten. Ich will meine Werkzeuge verbessern und sogar Geschütztürme errichten – später mal. Und wenn ich das erreicht habe, baue ich ein Raumschiff und fliege auf andere Planeten. Kein Witz: Anstatt nur einen Planeten kreativ zu bebauen (Minecraft), ein Abenteuer mit Geschichte zu erleben (Planet Explorers) oder ausschließlich im Weltall Raumschiffe zu kreieren (Space Engineers), beginne ich in Masterspace auf dem Boden der Tatsachen und werde später aber durchs All reisen. Dabei darf ich alleine spielen oder mich online verabreden. Gemeinsam besiedeln wir so das friedliche Universum oder liefern uns ein Wettrüsten mit feindlichen Teams.

Screenshot - Masterspace (PC)

Screenshot - Masterspace (PC)

Screenshot - Masterspace (PC)

Screenshot - Masterspace (PC)

Screenshot - Masterspace (PC)

Screenshot - Masterspace (PC)

Screenshot - Masterspace (PC)

Screenshot - Masterspace (PC)

Screenshot - Masterspace (PC)

Screenshot - Masterspace (PC)

Screenshot - Masterspace (PC)

Screenshot - Masterspace (PC)

Und ich habe eine weitere Wahl: Ich kann entscheiden, ob mein Universum wie üblich aus ebenen Planeten bestehen soll oder ob die Himmelskörper tatsächlich rund sein sollen. Dann könnte ich Jules Vernes nie veröffentlichte Fortsetzung "Die Reise zum Mittelpunkt zur Erde – und auf der anderen Seite wieder raus" nachspielen. Cool, dass es das gibt! Stilistisch kann Masterspace derzeit allerdings mit keinem Konkurrenten mithalten; die groben Gras- und Steinflächen erfüllen alleine den pragmatischen Zweck der Unterscheidung. Das inzwischen sehr idyllische Planet Explorers wirkte in seiner frühen Phase allerdings ähnlich karg. Die frei formbare Oberfläche erinnert dabei ebenfalls an Planet Explorers oder Space Engineers, nicht an die Minecraft-Würfel.

Auch bauen darf ich freier als im Klötzchen-Klassiker, wobei ich entweder vorgefertigte Gebäude und Maschinen errichte oder eigene Kreationen erschaffe. Was einmal steht, darf ich sogar speichern, um es jederzeit abzurufen. Ich muss mich nur vor aggressiven Lebewesen hüten, kann Kühe z.B. aber melken. Das Ausmaß des ökologischen Kreislaufs ist noch nicht bekannt. Albern ist momentan allerdings, wie hilflos viele Lebewesen in kleinen Senken festhängen oder in Abgründe plumpsen. Das große Universum verspricht schon jetzt eine interessante Spielwiese für Eigenbauer – damit diese Spielwiese blüht, haben die Entwickler allerdings noch viel Arbeit vor sich.

Einschätzung: befriedigend

Letztes aktuelles Video: Steam-Trailer


Kommentare

cHL schrieb am
nein, nein. ich auch ;)
mal schaun was da draus wird.
[dd.org]Garm schrieb am
Bin ich der einzige, der Masterrace (PC) gelesen hat? XD Ich sollte mich weniger in englischsprachigen Foren tummeln...
Marobod schrieb am
klingt echt nett ! Wenns auch so umgesetzt wird wie sie es sich vorstellen .
schrieb am

Facebook

Google+