No Pineapple Left Behind: Zynischer Blick auf das Schulsystem - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Aufbau-Strategie
Entwickler: Subaltern Games
Publisher: Mastertronic
Release:
18.02.2016
18.02.2016
18.02.2016
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: No Pineapple Left Behind
61

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

No Pineapple Left Behind: Zynischer Blick auf das Schulsystem

No Pineapple Left Behind (Strategie) von Mastertronic
No Pineapple Left Behind (Strategie) von Mastertronic - Bildquelle: Mastertronic
Mit Neocolonialism nahm Subaltern Games das Treiben großer Konzerne aufs Korn, jetzt knöpft sich das Independentstudio das Schulsystem vor: Ein böser Zauberer verwandelt alle Schüler in Ananas - und das hat Vorteile. Denn Ananas sind pflegeleicht. Sie schreiben gute Noten und dafür wird die Schule bezahlt. Aber wehe, das Obst verwandelt sich zurück in Kinder! Dann müsste man sich um deren Bedürfnisse und Gefühle kümmern...

Seth Alter, leitender Entwickler bei Subaltern Games, weiß, wovon er spricht. Denn laut offizieller Webseite unterrichtete er selbst Mathematik, bevor er Neocolonialism entwarf. Zu den Inhalten seines zweiten Spiels zählt die Webseite u.a. auf, dass man Lehrer überarbeiten könne, um sie schließlich zu entlassen. Polizisten könnten Kinder außerdem zurück in Ananas verwandeln und schlechte Schüler dürfe man der Schule verweisen, um den Notenschnitt zu verbessern.

Es soll sowohl verschiedene Szenarien als auch das freie Spiel geben. Bleibt zu hoffen, dass der Zynismus durch die spielerischen Elemente vertieft wird und sich nicht in deren Beschreibung erschöpft. Neocolonialism bestach immerhin durch seine Idee, konnte als Spiel aber nicht überzeugen. "Neocolonialism ist für mich vor allem eines: vergebenes Potential.", urteilte Eike in unserem Test.

Aktuell befindet sich No Pineapple Left Behind in einer Alphaphase. Mitte kommenden Sommers soll es "etwas Spielbares" geben.

Screenshot - No Pinapple Left Behind (PC)



Quelle: Pressemiteilung, Offizielle Webseite

Kommentare

Macros79 schrieb am
Im ganzen Artikel fehlt da das "e" bei Pineapple.
4P|Benjamin schrieb am
Schlimmer als C&P ist C&P eines fehlerhaften Texts. ;) Danke fürs Klugscheißen.
froschhund schrieb am
Die Ananas heißt pineapple, nicht pinapple. Das Spiel dementsprechend auch.
*klugscheiß aus*
Sevulon schrieb am
Das letzte Spiel, Neocolonialism, bekam damals 43%..
Wirklich interessant klingt auch dieser Titel nicht. Die Grundidee ist ja vielleicht ganz witzig, aber auch langweilig und ansonsten... naja. Ein paar Gags machen eine Wirtschaftssimulation noch nicht gut. Davon abgesehen funktioniert das Schulsystem in den USA ja auch etwas anders als bei uns, mit entsprechend anderen Zuständen. Ob der 'Zynismus' hierzulande überhaupt funktioniert, bleibt dann auch erst einmal abzuwarten.
just_Edu schrieb am
Ich kenne den ersten Titel nicht, aber die Idee dieses Titels finde ich super.. ich wünsche dem Projekt gutes Gelingen und eine Lokalisation ^^
schrieb am

Facebook

Google+