The Stomping Land: Kein Kontakt mehr zum Hauptverantwortlichen, Entwicklung wohl eingestellt, keine Entschädigung möglich - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Stomping Land: Kein Kontakt mehr zum Hauptverantwortlichen, Entwicklung wohl eingestellt, keine Entschädigung möglich

Anstatt weiter am erfolgreich über Kickstarter finanzierten Dino-Spiel The Stomping Ground zu arbeiten, hat sich Alex “Jig” Fundora als Hauptverantwortlicher scheinbar aus dem Staub gemacht - und das, obwohl (oder weil) ihm die Unterstützer statt der geforderten 20.000 Dollar am Ende über 100.000 Dollar zugesagt hatten und er sich am Ende sogar noch über zusätzliche Einnahmen aus der Early Access freuen konnte. Und immer noch freuen kann, denn obwohl Valve den Titel aus dem Verkauf nahm, ist er mittlerweile wieder im Rahmen des Programms erhältlich und kann als "Rohfassung" für 22,99 Euro erworben werden.

Und an dieser hat sich offenbar seit Monaten nichts mehr getan. Neue Hinweise, dass die Weiterentwicklung endgültig eingestellt wurde, liefert jetzt Grafik-Modeller modeler Vlad Konstantinov, der nach Angaben von PC Gamer dem Projekt mittlerweile den Rücken gekehrt hat und stattdessen an Beasts of Prey mitarbeitet.

Laut seinen Aussagen habe er (Stand: Januar) seit über einem Monaten nichts mehr von Fundora gehört und hätte sogar die Entwicklungskosten in der Zwischenzeit aus eigener Tasche zahlen müssen. Die letzten fünf Nachrichten (und Gehaltsforderungen) an ihn blieben zudem unbeantwortet. Somit verdichten sich die Hinweise, dass Fundora tatsächlich untergetaucht ist und keinen Gedanken daran verschwendet, das Geld für die Fertigstellung des Spiels zu nutzen.

Die Kickstarter-Unterstützer schauen derweil in die Röhre: Trotz Online-Petitionen und dem lauten Ruf nach Rückzahlungen / Entschädigungen sind der Plattform nach eigenen Aussagen die Hände gebunden und so werden die Unterstützer nach aktuellem Stand wohl weder ein Spiel noch ihre Investitionen zurückbekommen.

Wir raten deshalb ausdrücklich davon ab, den Titel weiter im Rahmen des Early Access zu unterstützen. 

Letztes aktuelles Video: Early-Access Trailer


Quelle: PCGamer

Kommentare

LePie schrieb am
Und immer noch freuen kann, denn obwohl Valve den Titel aus dem Verkauf nahm, ist er mittlerweile wieder im Rahmen des Programms erhältlich und kann als "Rohfassung" für 22,99 Euro erworben werden.

Edit: Das Spiel wurde mittlerweile vom Store entfernt.
schrieb am

Facebook

Google+