United Eleven: Fußballmanager verfügt über Bundesliga-Lizenz - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sport
Entwickler: NHN BlackPick Corporation
Publisher: Nexon Europe
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

United Eleven: Fußballmanager verfügt über Bundesliga-Lizenz

Nexon Europe hat die Betaphase des kostenlos spielbaren browserbasierten Fußballmanagers United Eleven eingeläutet (zur Website) und bekannt gegeben, dass das Spiel zusätzlich zu der FIFPro-Auswahl, über sämtliche Namen und Gesichter der Bundesliga verfügt. Die Lizenzen von Bundesliga und FIFPro erlauben es den Spielern, ein Team aus Bundesliga-Clubs mit den offiziellen Logos zusammenzustellen und dabei frei aus Spielern wie Manuel Neuer, Julian Draxler und Philipp Lahm oder auch Cristiano Ronaldo, Lionel Messi und Steven Gerrard zu wählen.

"Es ist wirklich fantastisch, auch die Bundesliga-Lizenz bestätigen zu dürfen, die der schon zuvor riesigen Auswahl an den Top-Spielern der Welt noch weitere hinzufügt"
, sagt Kenny Chang, CEO von Nexon Europe. "Wir haben das Beste der europäischen Fußballszene versammelt und dank der zahlreichen Optionen und Features bietet unser Spiel das, was laut Carlo Ancelotti der Schlüssel zum Erfolg ist: auf die Persönlichkeiten und Charaktere aller Spieler der Mannschaft einzugehen."

Der offizielle Start des Spiels ist für Anfang Juni 2014 geplant. United Eleven wird in Europa, Nord- und Südamerika, Nordafrika und Ozeanien erscheinen und acht Sprachen unterstützen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Spanisch und Türkisch.

Letztes aktuelles Video: Debuet-Trailer


Quelle: Nexon Europe

Kommentare

greenelve schrieb am
Unterschiedlich. Es gibt auch einzelne Vereine, die ihre Rechte einzeln verkaufen dürfen. Manchmal scheint es bis zu den Persönlichkeitsrechten einzelner Spieler runterzugehen. Bei ProEvo sind Teams wie Bayern dabei, wohl aber nicht alle Bundesligamannschaften. Fifa hatte mehrere Jahre keine Rechte der Nationalmannschaft der Niederlande. Im Spiel zur EM 2004 waren z.b. die Spieler nur mit Nummern angegeben.
Die Fifa arbeitet am liebsten mit Gesamtpaketen für Exklusivrechte, damit sie mehr Geld rausschlagen kann. Einerseits für Exklusivität und andererseits kann man so mehr Ligen verkaufen, als wenn sich eine Firma nur die interessanten raussucht. So in etwa.
A Vile Saint schrieb am
bondKI hat geschrieben:
greenelve hat geschrieben:
Nekator hat geschrieben:Hmm.. bedeutet dies nun, dass die Lizenz wieder belegt ist und die Hoffnung auf ein richtiges Spiel (abseits solchen Onlinekrams) mit Orginallizenzen wieder gestorben??

Das war auch mein Gedanke, nur wenn wie im Artikel geschrieben, die Bundesliga einzeln dazugekommen ist, widerspricht das ein wenig dem bisherigen Verfahren, Lizenzen im Komplettpaket zu verkaufen. Ich dächte auch EA hält weiterhin die Namensrechte, sie bringen nur keinen Fußballmanager mehr heraus (Fifa läuft immer noch). Und der Footballmanager von SI hatte teilweise auch Namensrechte der Bundesliga.
Mir macht es vielleicht eher Hoffnung, Lizenzen sind freier Verwendbar, da EA keinen Fußballmanager mehr auf den Markt bringt... bin mal gespannt wie der von SI im Herbst aussehen wird.

Die Lizenzen werden in unterschiedlichen Paketen verkauft. Es gibt ein Paket für Manager Games und eines wie "normale" wie Fifa. Aber ja, eigentlich hat EA beide noch für eine Weile.

Ich dachte, jeder nationale Fußballverband kann seinerseits die entsprechende Lizenz verkaufen?
bondKI schrieb am
greenelve hat geschrieben:
Nekator hat geschrieben:Hmm.. bedeutet dies nun, dass die Lizenz wieder belegt ist und die Hoffnung auf ein richtiges Spiel (abseits solchen Onlinekrams) mit Orginallizenzen wieder gestorben??

Das war auch mein Gedanke, nur wenn wie im Artikel geschrieben, die Bundesliga einzeln dazugekommen ist, widerspricht das ein wenig dem bisherigen Verfahren, Lizenzen im Komplettpaket zu verkaufen. Ich dächte auch EA hält weiterhin die Namensrechte, sie bringen nur keinen Fußballmanager mehr heraus (Fifa läuft immer noch). Und der Footballmanager von SI hatte teilweise auch Namensrechte der Bundesliga.
Mir macht es vielleicht eher Hoffnung, Lizenzen sind freier Verwendbar, da EA keinen Fußballmanager mehr auf den Markt bringt... bin mal gespannt wie der von SI im Herbst aussehen wird.

Die Lizenzen werden in unterschiedlichen Paketen verkauft. Es gibt ein Paket für Manager Games und eines wie "normale" wie Fifa. Aber ja, eigentlich hat EA beide noch für eine Weile.
greenelve schrieb am
Nekator hat geschrieben:Hmm.. bedeutet dies nun, dass die Lizenz wieder belegt ist und die Hoffnung auf ein richtiges Spiel (abseits solchen Onlinekrams) mit Orginallizenzen wieder gestorben??

Das war auch mein Gedanke, nur wenn wie im Artikel geschrieben, die Bundesliga einzeln dazugekommen ist, widerspricht das ein wenig dem bisherigen Verfahren, Lizenzen im Komplettpaket zu verkaufen. Ich dächte auch EA hält weiterhin die Namensrechte, sie bringen nur keinen Fußballmanager mehr heraus (Fifa läuft immer noch). Und der Footballmanager von SI hatte teilweise auch Namensrechte der Bundesliga.
Mir macht es vielleicht eher Hoffnung, Lizenzen sind freier Verwendbar, da EA keinen Fußballmanager mehr auf den Markt bringt... bin mal gespannt wie der von SI im Herbst aussehen wird.
Nekator schrieb am
Hmm.. bedeutet dies nun, dass die Lizenz wieder belegt ist und die Hoffnung auf ein richtiges Spiel (abseits solchen Onlinekrams) mit Orginallizenzen wieder gestorben??
schrieb am

Facebook

Google+