Northern Shadow: Banished trifft Skyrim: First-Person-Rollenspiel mit Städtebau in Entwicklung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Publisher: -
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Northern Shadow: First-Person-Rollenspiel in Entwicklung

Northern Shadow (Rollenspiel) von
Northern Shadow (Rollenspiel) von - Bildquelle: Arda Günes & Taner Tezel
Mit Northern Shadow befindet sich ein Rollenspiel in Entwicklung, das aus der First-Person-Perspektive gespielt wird. Es wird von zwei Personen (Arda Günes und Taner Tezel) entwickelt und kann als Mischung aus Banished und The Elder Scrolls 5: Skyrim beschrieben werden. Zugrunde liegt die Unity-Engine.

Letztes aktuelles Video: Debuet-Trailer


In Northern Shadow baut man Häuser, verwaltet sein Königreich, produziert Waren, stellt Patrouillen auf und geht Handelsabkommen ein, während in Schmieden beispielsweise Waffen für die Armee oder den Eigenbedarf hergestellt werden. Neben diesen Bau- und Verwaltungsaufgaben wird man die offene und manuell gestaltete Welt aus der Ego-Perspektive erforschen können - in der Zwischenzeit übernimmt dann ein Truchsess die Verwaltungsaufgaben. Unterwegs in der Außenwelt kann man z.B. wertvolle Mineralienvorkommen entdecken oder Schätze aus Dungeons erbeuten. Gekämpft wird ebenfalls aus der Ego-Perspektive und zwar mit allerlei Waffen oder Zaubersprüchen.

Screenshot - Northern Shadow (PC)

Screenshot - Northern Shadow (PC)

Screenshot - Northern Shadow (PC)

Screenshot - Northern Shadow (PC)

Screenshot - Northern Shadow (PC)

Screenshot - Northern Shadow (PC)

Screenshot - Northern Shadow (PC)

Das ambitionierte Projekt kann bei Steam Greenlight unterstützt werden (Website). Da die Entwicklungsressourcen beschränkt sind, wird vorerst von Sprachausgabe etc. abgesehen. Vielmehr kommt es den Entwicklern auf die zahlreichen Handlungsmöglichkeiten in der Spielwelt an.
Quelle: Steam

Kommentare

ChrisTrance schrieb am
Ich nehm den Thread hier mal vom verstaubten Dachboden.
Nach ganzen 6 Monaten funkstille hat sich der Entwickler zurück gemeldet.
http://northernshadow-game.com/
Bin mal sehr gespannt obs was wird, vom Konzept her gefällts mir.
dx1 schrieb am
WayneofGames hat geschrieben:Na dann bin ich ja mal gespannt ob die Dorfbewohner auch ein eigenes Leben führen.
Ich könnte Stunden damit verbringen durch mein Dorf zu laufen und mich mit Dorfbewohnern unterhalten die mir sagen ich soll doch mal einen Brunnen bauen und wenn dies gemacht ist kommen sie auf mich zugelaufen und schenken mir etwas bzw. danken mir.
Wenn ich etwas baue was vielen Bewohnern nicht gefällt bewerfen sie es mit Steinen oder schlagen es nachts kaputt. So muss ich dort Wachen aufstellen usw.
Aber dafür sind 2-Mann wohl wirklich zu wenig. Frage mich eh ob das überhaupt schon möglich wäre.
Das wäre aber auch reichlich unrealistisch. Ich würde den Dorfbewohnern sagen, dass sie ihren Brunnen gefälligst selbst bauen sollen. Vielleicht würde ich auch mithelfen. Oder anders herum würde ich ihnen vorschlagen: "He, lasst uns einen Brunnen bauen." Wenn sie nach Fertigstellung aber wegen meines tollen Vorschlags mit Geschenken ankommen würden, statt mit einem Dorffest den neuen Brunnen und sich selbst zu feiern, dann würde ich meine Sachen packen und mir ein Dorf mit intelligenten Bewohnern suchen. :lol:
Scorcher24_ schrieb am
SakuyaKira89 hat geschrieben:Für mich klingt das Konzept auch sehr genial. Mir hat damals schon SpellForce sehr gut gefallen und dieses Spiel will ja sogar noch ein paar Schritte weiter gehen.
Vergleiche es lieber mit Mount and Blade imho.
Felerlos schrieb am
Ich bin skeptisch. Ich vermisse bei einem gutem Rollenspiel keine Aufbau Elemente und bei guter Aufbaustrategie kein Rollenspiel. Solche Hybrid-Spiele waren in der Vergangenheit selten toll, auch wenn es erstmal gut klingt, weil man dann Gefahr läuft beides zu vernachlässigen.
SakuyaKira89 schrieb am
Für mich klingt das Konzept auch sehr genial. Mir hat damals schon SpellForce sehr gut gefallen und dieses Spiel will ja sogar noch ein paar Schritte weiter gehen. Halte die Idee erstmal grundsätzlich für eine Gute. Wundert mich eigentlich warum noch kein großer Entwickler so etwas versucht hat. Ansonsten kann ich allerdings die Skepsis einiger User hier sehr gut verstehen. Das scheint doch alles sehr ambitioniert zu sein für nur 2 Leute. Ich würde es ihnen und uns wünschen, aber so recht daran glauben kann ich leider noch nicht...
schrieb am

Facebook

Google+