Hunt: Showdown: Video: Crytek stellt die kompetitive Monsterjagd ausführlich vor - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action
Entwickler: Crytek
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Vorschau: Hunt: Showdown
 
 
Vorschau: Hunt: Showdown
 
 
Vorschau: Hunt: Showdown
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Hunt: Showdown - Crytek stellt die kompetitive Monsterjagd ausführlich im Video vor

Hunt: Showdown (Action) von
Hunt: Showdown (Action) von - Bildquelle: Crytek
Crytek hat die geschlossene Alphaphase von Hunt: Showdown vor einigen Tagen gestartet und stellt die kompetitive Monsterjagd im folgenden Video ausführlicher vor. Die Entwickler beginnen mit den Charakteren und den Waffen - und wie sie gegen Ingame-Währung freigeschaltet werden. Danach gehen sie auf die eigentliche Partie, die Nachschubpunkte, die "dunkle Seite" als Wegweiser zu den Hinweisen bzw. zum Jagdziel und die begrenzte Anzahl der Wiederbelebungen ein. Es wird ebenfalls gezeigt, wie andere Spieler auf die Positionen der konkurrierenden Teams aufmerksam werden können, zum Beispiel beim Verbannen des Monsters und wenn Beute gemacht wurde.

In dem Monsterjagdspiel mit PvP-Fokus (Spieler-gegen-Spieler) treten bis zu zehn Spieler gegeneinander an. Die Spieler können alleine oder in Zweierteams auf die Jagd gehen. Man kämpft aber nicht nur gegeneinander, sondern auch gegen computergesteuerte Monster und Bossgegner. Es ist also ein PvPvE-Titel. Nach dem Alphatest (zur Alpha-Anmeldung) wird eine Early-Access-Phase via Steam folgen, die ungefähr 12 Monate dauern soll - je nach Feedback der Spieler.

Letztes aktuelles Video: Tutorial Closed Alpha


Quelle: Crytek

Kommentare

CryTharsis schrieb am
Weeg hat geschrieben: ?
05.02.2018 22:40
CryTharsis hat geschrieben: ?
05.02.2018 19:55
Eisenherz hat geschrieben: ?
05.02.2018 13:59
Man hätte ja mal was gaaaaanz Verrücktes machen können! Wie wäre es mit einem *Trommelwirbel* ... großen Singleplayershooter! So eine Art von *Zweifachtrommelwirbel* Chrysis! Also genau das, mit dem Crytek bekannt, beliebt und erfolgreich wurde!
Aber ich weiß, das ist einfach zu abgedreht und verspricht weniger Erfolg als ein Co-Op-Shooter im Sumpf. Keine Sau spielt heute noch Spiele wie Far Cry oder sowas. Total tot und erfolglos, das Genre! :(
Ja, schade. Dafür braucht man halt `nen großen Publisher. EA ist ja raus. Und ich denke, dass das Interesse an SP-Shootern über die letzten Jahre enorm gesunken ist. Doom war wohl recht erfolgreich, aber sonst? Wolfenstein und Titanfall 2 waren nicht gerade Blockbuster, obwohl sie es mehr als verdient hätten.
Der einzige Publisher, dem ich zutrauen würde in so etwas zu investieren, ist aktuell...
Eisenherz schrieb am
Na ja, Crytek können/konnten Grafik, ansonsten war da nie viel. Da wundert es nicht, dass sie versuchten, alleine diese Welle zu reiten mit VR und Co. Dachten eben, das wäre der absolute Burner ... was es am Ende ja nicht war. Nun sind es angeblich (nach F2P) Co-Op-Shooter, die alles rulen, obwohl ich nicht weiß, wie sie auf das schmale Brett kommen. Und große Singleplayershooter haben eigentlich durchaus einen Markt, wie man an Far Cry sehen kann. Die Sache mit der Open World kann man kritisch sehen, aber ein Spiel im Stil von Crysis 1 hätte ich schon ganz gerne mal wieder.
Weeg schrieb am
CryTharsis hat geschrieben: ?
05.02.2018 19:55
Eisenherz hat geschrieben: ?
05.02.2018 13:59
Man hätte ja mal was gaaaaanz Verrücktes machen können! Wie wäre es mit einem *Trommelwirbel* ... großen Singleplayershooter! So eine Art von *Zweifachtrommelwirbel* Chrysis! Also genau das, mit dem Crytek bekannt, beliebt und erfolgreich wurde!
Aber ich weiß, das ist einfach zu abgedreht und verspricht weniger Erfolg als ein Co-Op-Shooter im Sumpf. Keine Sau spielt heute noch Spiele wie Far Cry oder sowas. Total tot und erfolglos, das Genre! :(
Ja, schade. Dafür braucht man halt `nen großen Publisher. EA ist ja raus. Und ich denke, dass das Interesse an SP-Shootern über die letzten Jahre enorm gesunken ist. Doom war wohl recht erfolgreich, aber sonst? Wolfenstein und Titanfall 2 waren nicht gerade Blockbuster, obwohl sie es mehr als verdient hätten.
Der einzige Publisher, dem ich zutrauen würde in so etwas zu investieren, ist aktuell Bethesda.
Vonwegen, nur weil einige behaupten SP-Titel wären nicht mehr interessant, muss das noch lange nicht stimmen. Ach, die dämliche Yerli-Crytek-Brüder sollen gefälligst mal wieder einen anständigen SP-Shooter wie die Crysis-Reihe machen, wo der erste und imo auch der zweite Teil ziemlich gut waren, der dritte...
CryTharsis schrieb am
Eisenherz hat geschrieben: ?
05.02.2018 13:59
Man hätte ja mal was gaaaaanz Verrücktes machen können! Wie wäre es mit einem *Trommelwirbel* ... großen Singleplayershooter! So eine Art von *Zweifachtrommelwirbel* Chrysis! Also genau das, mit dem Crytek bekannt, beliebt und erfolgreich wurde!
Aber ich weiß, das ist einfach zu abgedreht und verspricht weniger Erfolg als ein Co-Op-Shooter im Sumpf. Keine Sau spielt heute noch Spiele wie Far Cry oder sowas. Total tot und erfolglos, das Genre! :(
Ja, schade. Dafür braucht man halt `nen großen Publisher. EA ist ja raus. Und ich denke, dass das Interesse an SP-Shootern über die letzten Jahre enorm gesunken ist. Doom war wohl recht erfolgreich, aber sonst? Wolfenstein und Titanfall 2 waren nicht gerade Blockbuster, obwohl sie es mehr als verdient hätten.
Der einzige Publisher, dem ich zutrauen würde in so etwas zu investieren, ist aktuell Bethesda.
HeLL-YeAh schrieb am
Coop Shooter können richtig bock machen für eine Weile ~ Das Geschäftsmodell dahinter wird letztendlich entscheiden ob ich es probieren werde. Sieht für meinen Geschmack zumindest erst einmal interessant aus.
schrieb am