Might & Magic Heroes 7: Rundentaktik wird fortgesetzt, Limbic am Ruder - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Runden-Strategie
Entwickler: Limbic Entertainment
Publisher: Ubisoft
Release:
29.09.2015
Test: Might & Magic Heroes 7
80

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Might & Magic Heroes 7
Ab 34.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Might & Magic Heroes 7: Rundentaktik wird fortgesetzt

Might & Magic Heroes 7 (Strategie) von Ubisoft
Might & Magic Heroes 7 (Strategie) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat die gamescom genutzt, um Might & Magic Heroes 7 anzukündigen. Die Entwicklung liegt dieses Mal in den Händen von Limbic Entertainment. Das Team ist dank Might & Magic 10 Legacy bereits mit der Fantasy-Welt vertraut und wird laut Pressemitteilung langjährige Traditionen respektieren und innovative Funktionen in die Reihe einführen. Gleichzeitig setzt man bereits in der Entwicklungsphase auf das Feedback der Fans: Auf der offiziellen Website kann man dem so gennanten Schattenrat beitreten und auf diesem Weg mit den Entwicklern chatten, kommentieren und den Inhalt des Spiels beeinflussen. So kann man z.B. für zwei der sechs Fraktionen abstimmen, die im fertigen Spiel enthalten sein werden. Der Titel soll 2015 fexklusiv auf PC erscheinen.


Quelle: Pressemitteilung Ubisoft

Kommentare

Kajetan schrieb am
BattleIsle hat geschrieben:Von den massig Bugs zu Anfang, fehlender Stadtansicht, Uplay, zweifelhafter Online-Fietschers...ganz zu schweigen. Der Entwickler war ja dann Pleite und Limbic musste den crap dann fertig patchen. Dementsprechend lange musste man dann auf die Patches warten.
Und für welches Spiel gibt es jetzt keine Unterstützung mehr seitens des Entwicklers? Richtig! Might & Magic X von Limbic!! :)
Neenee, mehr als maximal (!) 'n Fünfer + passendem Offline-Crack, um Uplay entsorgen zu können, ist mir diese Produktpolitik nicht wert.
johndoe981765 schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
JesusOfCool hat geschrieben:dass sie es bei einem nischentitel wie diesem hier schaffen ist allerdings anzuzweifeln. ich gehe davon aus, dass das spiel weiter aufgeweicht wird damit es zugänglicher wird. es muss sich ja rentieren.
Man hat HoMM 6 auch angemerkt, dass dieses Genre nicht gerade die Stärke des Entwicklers war. Spielerisch meiner Meinung nach bislang der schwächste Teil der Serie. An Ubisofts Stelle würde ich lieber eine längere Pause einlegen, anstatt dem M&M-Franchise zuviel ungesunder EA-Fortsetzungswahneritis zu geben.

Von den massig Bugs zu Anfang, fehlender Stadtansicht, Uplay, zweifelhafter Online-Fietschers...ganz zu schweigen. Der Entwickler war ja dann Pleite und Limbic musste den crap dann fertig patchen. Dementsprechend lange musste man dann auf die Patches warten.
LePie schrieb am
Kajetan hat geschrieben:Spielerisch meiner Meinung nach bislang der schwächste Teil der Serie.
Nah, der schwächste Teil der Reihe war der vierte - war eine reine Schnapsidee und Balancingkatastrophe, die Helden mitkämpfen zu lassen.
Always On allerdings wäre gerade bei Rundenstrategie ein absolutes Unding, d.h. keine gepflegte Runde mehr auf dem Laptop während der Fahrt o.ä. Jedoch traue ich gerade Ubi so etwas zu.
JesusOfCool schrieb am
diese fortsetzungswahneritis hat ubisoft doch schon vor langer zeit voll aufgenommen. siehe assassins creed.
schrieb am

Facebook

Google+