Cities: Skylines: Großes Update bringt Tunnel, drei Karten und 50 Gebäude im europäischen Stil - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Aufbau-Strategie
Entwickler: Colossal Order
Release:
10.03.2015
10.03.2015
2016
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Cities: Skylines
83

“Auch wenn kleine Mankos den Award verhindern, ist Skylines dank einer gelungenen Mischung bewährter und frischer Mechaniken der derzeit beste moderne Städtebau.”

 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Cities: Skylines
Ab 11.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Cities: Skylines - Großes Update bringt Tunnel, drei Karten und 50 Gebäude im europäischen Stil

Cities: Skylines (Strategie) von Paradox Interactive
Cities: Skylines (Strategie) von Paradox Interactive - Bildquelle: Paradox Interactive
Paradox Interactive und Colossal Order haben das erste große Update für Cities: Skylines veröffentlicht und zwar kostenlos. Der Patch "Version 1.1 European Theme" enthält:
  • Drei neue Karten mit europäischem Ambiente
  • Über 50 neue Gebäude im europäischen Stil für die neuen europäischen Karten 
  • Typische Häuser können jetzt auch nahtlos Wand an Wand gebaut werden 
  • Tunnel – das Wunsch-Feature der Community 
  • Einige Erweiterungen für den Asset-Editor, etwa die Möglichkeit eigene Fahrzeuge ins Spiel zu importieren 
  • Viele kleinere optische Erweiterungen und Bugfixes

Zur Erweiterung sagte Jakob Munthe (Brand Manager): "Cities: Skylines wird der Tradition anderer Veröffentlichungen von Paradox wie Crusader Kings 2 und Europa Universalis 4 folgen und neben Bezahl-Erweiterungen große Updates mit kostenlosen Zusatzinhalten anbieten, so dass sich alle Spieler, egal ob sie die Erweiterungen kaufen oder nicht, auf viele neue Features freuen können. Einer der größten Unterschiede zu diesen Titeln wird trotzdem sein, dass bei Cities: Skylines kleine DLC-Updates unüblich sein werden. Die Mehrheit der Content-Updates werden signifikante Upgrades und Erweiterungen mit sich bringen."

Munthe fährt fort: "In Zukunft werden wir uns darauf konzentrieren, die Hauptfeatures kostenlos herauszugeben und die Modding-Tools zu verbessern, während wir darüber hinaus große Erweiterungen rund um neue Spielmechaniken verkaufen. Aber wir werden ebenfalls weiterhin neue kostenlose Inhalte wie neue Gebäude und Straßen veröffentlichen."

Letztes aktuelles Video: 4Players-Epilog


Quelle: Paradox

Kommentare

Captain Obvious schrieb am
crewmate hat geschrieben:Hm, stimmt. Aber die waren da auch nicht neu.
Die meisten Publisher sind da sehr zurück haltend, was neue Veröffentlichungen angeht.
Und Paradox hat erst vor ein zwei Wochen Gabe Newell die Treue geschworen
An neuem ist da nur Pillars of Eternity.
Und ja bei Skylines - mit dem Ausmass an Mod Integration - ist Steam halt schon besser als gog. Viel Optionen bleiben da halt nicht, so eine zweite Version des Spiels nebenher zu schaffen und zu supporten kostet Geld, welches man erstmal wieder reinholen muss. Dazu spaltest du damit evtl die Mod Community auf - weil was auf der einen Version funktioniert nicht notwendigerweise auch auf der anderen funktioniert. Das sicherzustellen kostet auch wieder Geld usw. Das ist halt nicht Microsoft, die - wenn sie denn überhaupt sowas wollten - ein Problem so lange mit Leuten und Geld bewerfen können, bis es verschwindet.
Vernon schrieb am
Paradox lebt eigentlich von so ziemlich nur-PC-Nischentiteln.
Mit Skylines und Pillars haben sie gerade ihre grössten Erfolge gefeiert. Ich glaube nicht, dass es aufs nächste Hearts of Iron zutreffen wird.
Daher, lieber Casanoffi, unterstütz einen PC-Verleger /Entwickler und kauf das Spiel.^^
crewmate schrieb am
Hm, stimmt. Aber die waren da auch nicht neu.
Die meisten Publisher sind da sehr zurück haltend, was neue Veröffentlichungen angeht.
Und Paradox hat erst vor ein zwei Wochen Gabe Newell die Treue geschworen
Captain Obvious schrieb am
crewmate hat geschrieben:
casanoffi hat geschrieben:@Paradox Interactive:
Es ist eure Entscheidung, an mein Geld zu kommen, oder nicht.
Verkauft es über GOG, dann bekommt ihr es :wink:
Die haben dich noch vor kurzem auf Steam geschworen. Ist überhaupt was von denen auf gog?
http://www.gog.com/news/paradox_interac ... _on_gogcom
crewmate schrieb am
casanoffi hat geschrieben:@Paradox Interactive:
Es ist eure Entscheidung, an mein Geld zu kommen, oder nicht.
Verkauft es über GOG, dann bekommt ihr es :wink:
Die haben dich noch vor kurzem auf Steam geschworen. Ist überhaupt was von denen auf gog?
schrieb am

Facebook

Google+