Aquanox: Deep Descent: Kickstarter-Kampagne des Unterwasser-Actionspiels gestartet - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action
Entwickler: Digital Arrow
Publisher: Nordic Games
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Aquanox Deep Descent: Kickstarter-Kampagne des Unterwasser-Actionspiels gestartet

Aquanox: Deep Descent (Action) von Nordic Games
Aquanox: Deep Descent (Action) von Nordic Games - Bildquelle: Nordic Games
Nordic Games und Digital Arrow haben die Kickstarter-Kampagne zu Aquanox Deep Descent gestartet. Das Unterwasser-Actionspiel wird als Neuinterpretation der AquaNox-Serie (ebenfalls Schleichfahrt) verstanden. Wie in den Vorgängern können Spieler mit individuell gestaltbaren Kampfschiffen die Tiefseewelt von Aqua erkunden und dort um Ressourcen kämpfen sowie Missionen erfüllen. Es werden actionreiche Shooter-Kämpfe mit unterschiedlichen Spielstilen, ein kooperativer Vier-Spieler-Modus, reichlich Schiffsteile & Waffen, diverse Gestaltungsoptionen, Rollenspiel-Elemente und PvP-Modi (Deathmatch, Team-Deathmatch) versprochen.

75.000 Dollar sind als Finanzierungsziel ausgeschrieben. Die Kampagne läuft noch 23 Tage (bis zum 11. September). Unterstützer können außerdem abstimmen, in welcher Reihenfolge die einzelnen Stretch-Goals angegangen werden sollen. Zusätzlich wurden die Bestandteile und die Recherchearbeiten von Deep Six (einem nicht veröffentlichten Unterwasser-Actionspiel aus dem THQ-Katalog) in die Produktion integriert.

"Wenn wir das Funding Goal der Kampagne erreichen, werden wir ein brandneues Aquanox Spiel in der Größe und Komplexität realisieren können, die das Spiel und seine Spieler weltweit verdient hat. Gleichzeitig möchten wir damit auch zum frühst möglichen Zeitpunkt die zukünftigen Spieler bei der Entwicklung sozusagen an Bord haben", kommentiert Norbert Varga, Project Lead bei Digital Arrow.

"Wir haben lange Diskussionsrunden mit Digital Arrow über den Umfang des Projekts und den Umstieg auf die Unreal Engine 4 geführt. Basierend auf unseren durchwegs positiven Erfahrungen mit Kickstarter (The Book of Unwritten Tales 2 mit KING Art) sind wir davon überzeugt, dass es die richtige Plattform ist, um unsere gemeinsame Vision von Aquanox gemeinsam mit seinen zukünftigen Spielern umzusetzen", ergänzt Martin Kreuch, Producer bei Nordic Games.

Vergleichsbild: Unreal Engine 3 und Unreal Engine 4


Quelle: Nordic Games und Digital Arrow

Kommentare

dRaMaTiC schrieb am
Als Schleichfahrt Fan der ersten Stunde bin ich von dieser Kickstarter Kampagne hin und her gerissen. Laut Kickstarter Video soll "Aquanox Deep Descent" weder ein Prequel noch ein Sequel werden. Eigene Marke, gleiches Universum. Das ist meines Erachtens gut so, denn hier würde ich gerade mal CD Project Red zutrauen etwas "Schleichfahrt-würdiges " abzuliefern!
Was mir noch nicht ganz klar geworden ist, was für ein Umfang das Spiel haben wird. Ist es reines Singleplayer mit Story und allem drum und dran oder liegt der Fokus hier wirklich nur auf dem Schiff und dessen Ausstattung?
Aquanox 2 ist angeblich der schwächste Teil der Reihe gewesen. Für mich aber war es der Teil der am meisten richtig gemacht hat. Sicherlich waren einige Mission "ermüdend". Lineare Story hin oder her. Schiffsmodifikationen waren ebenfalls eingeschränkt. Aber Story, Charaktere und Vertonung dieser, Artdesign und die ganze Immersion waren klasse und hatten viel mehr mit Schleichfahrt gemein als Aquanox 1.
P.S.: Sorry, aber eines muss ich noch los werden. Was genau hat "Aquanox" mit einem Taucherhelm zu tun? Ja, diesen gibt es zur Collectors Edition dazu. Das gehört zu "BioShock"!!! Gibt uns Dead Eye Flints Schiff die "Succubus" als Modell!!!!!
The Antago-Miez schrieb am
LePie hat geschrieben:
The Antagonist hat geschrieben:75.000 $ klingt jetzt nicht nach so viel, oder ist das im Zusammenhang mit dem serbischen Studio zu sehen? Outsourcen zwecks Kostenersparnisse?
Nah, das dürfte eher als Marktforschung anzusehen sein, d.h. abchecken, inwieweit noch ein kommerzielles Interesse an Aquanox besteht und ob die alte Fangemeinde auch weiterhin bereit ist, für so etwas ihre Brieftasche zu öffnen.
Ein Unterwasser-Shooter mit State-of-the-Art-Grafik dürfte eher das hundertfache dessen kosten.
Dann bin ich ja beruhigt...hatte bei Shenmue 3 noch die 2 Millionen USD als "goal" vor Augen, was aber eher nicht zu vergleichen ist; ein ganz anderes Schwergewicht. Dann noch die 5% und 3% + x Gebühren...yep, das langt zunächst nur für einen Stimmungstest. ;)
LePie schrieb am
The Antagonist hat geschrieben:75.000 $ klingt jetzt nicht nach so viel, oder ist das im Zusammenhang mit dem serbischen Studio zu sehen? Outsourcen zwecks Kostenersparnisse?
Nah, das dürfte eher als Marktforschung anzusehen sein, d.h. abchecken, inwieweit noch ein kommerzielles Interesse an Aquanox besteht und ob die alte Fangemeinde auch weiterhin bereit ist, für so etwas ihre Brieftasche zu öffnen.
So ein Unterwasser-Shooter mit State-of-the-Art-Grafik dürfte eher das hundertfache dessen kosten.
The Antago-Miez schrieb am
Aquanox, good old times! Da spielte man noch die Vollversionen aus den Heften, u.a. der Bravo...Screenfun.^^
75.000 $ klingt jetzt nicht nach so viel, oder ist das im Zusammenhang mit dem serbischen Studio zu sehen? Outsourcen zwecks Kostenersparnisse?
So oder so...wäre schön, nochmal in diese unique Welt "eintauchen" zu können...vergesst mir nicht die coolen Charas, Synchros und Zwischengespräche in den einzelnen Städten, die gehören einfach dazu!
Aquetas schrieb am
Ihr beiden sprecht genau das aus, was ich im Prinzip auch schreiben wollte. :D
schrieb am

Facebook

Google+