Resident Evil: Revelations 2: - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
20.02.2015
20.02.2015
20.02.2015
20.02.2015
18.08.2015
28.11.2017
20.02.2015
Test: Resident Evil: Revelations 2
76
Test: Resident Evil: Revelations 2
79
Test: Resident Evil: Revelations 2
78
Test: Resident Evil: Revelations 2
79
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Resident Evil: Revelations 2
77
Test: Resident Evil: Revelations 2
79
Jetzt kaufen ab 9,99€ bei

Leserwertung: 10% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Resident Evil: Revelations 2
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Resident Evil: Revelations 2 - Capcom sucht nach "potentiellen Lösungen" für nicht vorhandenes Splitscreen-Spiel am PC

Resident Evil: Revelations 2 (Action) von Capcom
Resident Evil: Revelations 2 (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Capcom bittet auf Steam (via VG247) um Entschuldigung für das Versäumnis einer Erwähnung, dass man Resident Evil: Revelations 2 am PC nicht auf einem geteilten Bildschirm gemeinsam spielen kann. Der Publisher sei um eine Lösung des Problems bemüht. Wie diese aussehen kann, geht aus der Stellungnahme nicht hervor.

In der Konsolenversion können zwei Spieler den Survival-Horror auch im lokalen Splitscreen erleben. Letzteres sei am PC nie vorgesehen gewesen, so Capcom. Spieler reagierten verärgert darüber, dass die Beschreibung auf Steam zunächst nicht auf den Unterschied zur Konsolenfassung hinwies (wir berichteten).

Es ist keine Seltenheit, dass am PC auf lokale Mehrspieler-Varianten verzichtet wird. Valve verzichtete z.B. bei Left 4 Dead und Portal 2 auf die Splitscreen-Option, bot sie im Fall von Portal 2 aber mit einem offiziellen Patch später an. Auch Resident Evil 6 enthielt einen lokalen Mehrspieler-Modus.

Nachfolgend die vollständige Stellungnahme Capcoms:

"Liebe RE-Fans,

wir entschuldigen uns bei den PC-Spielern von Resident Evil: Revelations 2, die das Spiel in der Erwartung gekauft haben, dass es einen lokalen Koop-Modus enthält. Das Element war für diese Version nicht vorgesehen. Die Einschränkung wurde fälschlicherweise nicht in der Produktbeschreibung aufgeführt und erst später hinzugefügt. Dabei handelt es sich um einen unbeabsichtigten Fehler und wir möchten noch einmal um Entschuldigung für die Verwirrung bitten, die das ausgelöst haben mag.

Wir gehen der Angelgenheit derzeit auf den Grund und suchen nach potentiellen Lösungen. Bleibt am Ball, denn wir hoffen, dass wir schon bald weitere Informationen bekannt geben können! Vielen Dank für Eure Geduld und Euer Verständnis!"


Letztes aktuelles Video: Zombies im Wandel der Zeit


Quelle: Steam-Forum, via VG247
Resident Evil: Revelations 2
ab 9,99€ bei

Kommentare

Nino-san schrieb am
Es gibt übrigens ein Update. Zitat von ComputerBase:
Im NeoGAF-Forum will ein Nutzer über den Fluffy Manager, mit dem sich Mods für die Resident-Evil-Reihe einbinden lassen, den lokalen Koop-Modus der PC-Version aktiviert haben. Der Modus ist also vorhanden, funktioniert aktuell aber nicht korrekt. Unter anderem wirkt sich die Tastatursteuerung auf beide Protagonisten aus. Dass Capcom kooperatives Spiel auf einem Bildschirm per Patch nachreicht, kann demnach als wahrscheinlich angenommen werden.
Hatte es ja bereits genau so vermutet im letzten Thread:
Nino-san hat geschrieben:Warum Capcom hier erneut Splitscreen weglässt, ist tatsächlich nur Capcom selbst bekannt. Bei RE5 war es ähnlich, wobei man dort aber Splitscreen mittels eines Tools freischalten konnte. Der Code ist höchstwahrscheinlich immer noch im Spiel drin.
Hätte Capcom doch mal sorgsam auch den Code für Splitscreen entfernt. Jetzt sind sie praktisch gezwungen ein Feature für die PC-Spieler nachzupatchen und haben auch noch einen Präzedenzfall geschaffen.
crewmate schrieb am
nawarI hat geschrieben:
Hafas hat geschrieben: [...] Das ist natürlich nur die offizielle Begründung. Viel wahrscheinlicher ist, dass Raubmordvergewaltigungskopierer gezwungen werden das Spiel zu kaufen, wenn sie zusammen mit anderen spielen wollen.
Diese Begründung klingt auf jeden Fall logischer als der Versuch das ganze auf die Technik zu schieben. Selbst die Lego-Spiele haben keine Probleme einen Lokalen Splitscreen anzubieten.
TT Fusion zeigt bei jedem Lego Spiel mehr Sorgfalt als Capcom bei allen Produktionen. Und auch Serious Sam 3 bietet PC Splitscreen Koop.
DextersKomplize hat geschrieben:Mein Gott, er wollte einen Witz machen wg Entes lapidarer Aussage. Bekommt euch wieder ein und atmet im normalem Tempo. Das Ironische ist ja, ihm wird vorgeworfen alles auf die Waagschale zu werfen und was macht ihr? :lol:
Ihr zeigt das ihr nicht mal Humor habt....
Dann hat er den Witz offenbar verkackt.
die-wc-ente schrieb am
DextersKomplize hat geschrieben:Mein Gott, er wollte einen Witz machen wg Entes lapidarer Aussage. Bekommt euch wieder ein und atmet im normalem Tempo.
Das Ironische ist ja, ihm wird vorgeworfen alles auf die Waagschale zu werfen und was macht ihr? :lol:
Ihr zeigt das ihr nicht mal Humor habt....
Wie sagte Bud Spencer in Vier Fäuste gegen Rio: ich schätze morgen Abend haben wir frei, dann lach ich darüber.
[Shadow_Man] schrieb am
JudgeMeByMyJumper hat geschrieben:Wo hat Capcom da bitte einen Fehler gemacht? Wenn das 'feature' lokaler Multiplayer nicht aufgeführt ist bei steam, ist es auch nicht enthalten. ?! Wieso sollte man Sachen explizit ausschließen? Wenn man das in der Produktbeschreibung macht und einige diese nur überfliegen, dann sehen sie im schlimmsten Fall nur die Wortgruppe "lokaler Multiplayer" und kaufen es auch noch deswegen, obwohl es gar nicht dabei ist... Oh Mann, die heutige Gesellschaft ist so verweichlicht und hilfsbedürftig.
Es war aufgeführt, die ganzen letzten Wochen/Monate stand das in der Steamproduktinfo drin, dass man im Spiel entweder selbst zwischen den Charakteren wechseln kann oder es in einem lokalen Koop Modus spielbar ist. Das stand definitiv drin und hab ich auch gesehen. Das wurde jetzt erst nach dem Theater alles geändert.
DextersKomplize schrieb am
Mein Gott, er wollte einen Witz machen wg Entes lapidarer Aussage. Bekommt euch wieder ein und atmet im normalem Tempo.
Das Ironische ist ja, ihm wird vorgeworfen alles auf die Waagschale zu werfen und was macht ihr? :lol:
Ihr macht das Gleiche und zeigt das ihr nicht mal Humor habt...
schrieb am

Facebook

Google+