Total War: Attila: Cinematic-Trailer: "Das rote Pferd des Krieges" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Publisher: Sega
Release:
10.12.2015
17.02.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Total War: Attila
80
Jetzt kaufen ab 9,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Total War: Attila
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Total War: Attila - Cinematic-Trailer: "Das rote Pferd des Krieges"

Total War: Attila (Strategie) von Sega
Total War: Attila (Strategie) von Sega - Bildquelle: Sega
Im Cinematic-Trailer "Das rote Pferd des Krieges" zu Total War: Attila nutzt das Sassaniden-Reich die allgegenwärtige Verwirrung durch den Niedergang des römischen Imperiums und überzieht seine Nachbarreiche mit Krieg.

Letztes aktuelles Video: Red Horse Trailer


Total War: Attila wird neue Möglichkeiten der Kriegsführung und der Truppenverwaltung umfassen: "Der Spieler sieht sich mit neuen Herausforderungen konfrontiert, wie schwindender Truppenmoral im Angesicht hoher Verluste, illoyaler Generäle und dem Zusammenbrechen der Nahrungsversorgung. Ein abtrünniger Kommandant kann andere schwankende Charaktere zur Meuterei anstiften, was nur einen Aspekt des neuen, umfassenden Bürgerkriegssystem ist. Finstere Zeiten verlangen nach finsteren Maßnahmen. Und neben einer großen Bandbreite an Taktiken zur Vermeidung von Aspaltungen, kann der Spieler auch die brutale römische Praktik der "Dezimierung" (das systematische Abschlachten eines Zehntels der eigenen Armee) anwenden. Diese stellt die Ordnung für eine gewisse Zeit wieder her, jedoch zu einem hohen Preis."

Der weltweite Erscheinungstermin ist der 17. Februar 2015. Vorbesteller erhalten das erste DLC-Paket zusammen mit dem Spiel am Erscheinungstermin kostenlos.

Quelle: The Creative Assembly und SEGA
Total War: Attila
ab 9,99€ bei

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+