Total War: Attila: Grafikkarte für höchste Einstellungen existiert (noch) nicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Publisher: Sega
Release:
10.12.2015
17.02.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Total War: Attila
80

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Total War: Attila
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Total War: Attila - Grafikkarte für höchste Einstellungen existiert (noch) nicht

Total War: Attila (Strategie) von Sega
Total War: Attila (Strategie) von Sega - Bildquelle: Sega
Entwickler Creative Assembly wagt beim Strategiespiel Total War: Attila schon mal einen kleinen Schritt in die Zukunft der Grafiktechnologie: Wie PC Gamesn schreibt, hat das Team mit den maximalen Einstellungen einen Modus ins Spiel implementiert, der auf heutigen Grafikkarten noch gar nicht möglich ist.

So stellt man in einem Foren-Beitrag klar, dass die empfohlene PC-Konfiguration nicht für die Maximalstufe der Grafikeinstellungen ausgerichtet ist, sondern eher für die mittlere Grafikqualität gedacht ist.

Bei der Einstellung "Extreme Quality" läuft das Spiel in einer Auflösung von 1440p und 4XMSAA, wobei die Kantenglättung extrem viel Leistung beansprucht, die erst kommende Grafikkarten früher oder später bieten sollen.  

Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer


Quelle: PCGamesn; Total War Forum

Kommentare

3nfant 7errible schrieb am
[Shadow_Man] hat geschrieben:Das ist aber nichts neues. Früher gabs das sogar öfters, dass es eine grafikeinstellung gab, die für zukünftigere PCs gedacht war.
Mir ist da als prominentes Beispiel eigentlich nur Crysis1 bekannt, und da hat der Yerli-Dude auch nachher gesagt, dass das wohl ein Fehler war, weil es wohl zu viele frustiert hatte, wenn man schon die bestmögliche Hardware hat und es dann immer noch nicht anständig läuft, oder weil die Leute dann denken das Spiel sei einfach mies optimiert. Auch wenn ich sonst nicht viel auf das Gewäsch der Yerlis gebe, aber das hörte sich imo ganz schlüssig an und ist auch das was man so in den Foren mitbekommt
[Shadow_Man] schrieb am
Das ist aber nichts neues. Früher gabs das sogar öfters, dass es eine grafikeinstellung gab, die für zukünftigere PCs gedacht war.
3nfant 7errible schrieb am
Ich weiss nicht, ob so ein Statement unbedingt so clever ist. Damit spricht man doch höchstens die 0,5% Hardcore Enthusiasten an.
Die meisten Leute hätten dagegen doch lieber gehört, dass das Spiel diesmal in jeder Einstellung super performant läuft, vor allem nach der grossen R2 Katastrophe
Fori schrieb am
Cloonix hat geschrieben:Ich finde ja Spiele total toll, die Spieltiefe haben. Siehe Paradox Strategiespiele wie Europa Universalis oder Crusader Kings.
QFT
Melcor schrieb am
Bei der Einstellung "Extreme Quality" läuft das Spiel in einer Auflösung von 1440p und 4XMSAA,
Ach, und Extreme Quality kann ich nicht mit 1080p haben? Das Label kann sich ja jedes Spiel hinklatschen. Spiel XY auf 4k und 8xMSAA läuft auch noch auf keiner Grafikkarte.
schrieb am

Facebook

Google+