Darkfield VR: Kooperative Raumschlachten auf Kickstarter - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Action
Entwickler: VR Bits
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

DarkfieldVR - Kooperative Raumschlachten auf Kickstarter

Darkfield VR (Action) von
Darkfield VR (Action) von - Bildquelle: VR Bits
Die Entwickler der Weltraum-Action DarkfieldVR haben eine Kickstarter-Kampagne gestartet, um die Finanzierung des kooperativ spielbaren Titels zu sichern. 10.000 australische Dollar (knapp 7.000 Euro) benötigt das drei Mann starke Team.

Darkfield beeindruckte zunächst als Demo für das Oculus Rift und soll das 3D-Headset auch weiterhin unterstützen. Benötigt wird die Virtual-Reality-Hardware aber nicht. TrackIR kann ebenfalls verwendet werden, während die Unterstützung von CastIR sowie Samsungs GearVR für die Zukunft geplant ist.

Screenshot - DarkfieldVR (PC)

Screenshot - DarkfieldVR (PC)

Screenshot - DarkfieldVR (PC)

Screenshot - DarkfieldVR (PC)

Screenshot - DarkfieldVR (PC)

Screenshot - DarkfieldVR (PC)

Screenshot - DarkfieldVR (PC)

Screenshot - DarkfieldVR (PC)

Screenshot - DarkfieldVR (PC)

Screenshot - DarkfieldVR (PC)

Screenshot - DarkfieldVR (PC)

Screenshot - DarkfieldVR (PC)

Screenshot - DarkfieldVR (PC)

Screenshot - DarkfieldVR (PC)

Screenshot - DarkfieldVR (PC)

Screenshot - DarkfieldVR (PC)

Screenshot - DarkfieldVR (PC)

Screenshot - DarkfieldVR (PC)

Screenshot - DarkfieldVR (PC)

Screenshot - DarkfieldVR (PC)

Screenshot - DarkfieldVR (PC)

Das Zerstören einer Raumstation, der Schutz eines Konvois oder Raubzüge gegen feindliche Schiffe: Darum geht es in DarkfieldVR. Als einer von vier Piloten verfügt man über spezielle Fähigkeiten, die man in kooperativen Einsätzen nutzen kann. Im Team Deathmatch treten außerdem zwei Gruppen gegeneinander an und solo spielbare Holodeck-Missionen erzählen die Geschichte des bewaffneten Konflikts.

Ein Prototyp für Windows, OSX und Linux erlaubt Solisten schon jetzt das Erkunden eines Deathmatch-Areals. Wer das Spiel auf Kickstarter unterstützt, soll Zugang zu weiteren Arealen, Schiffen sowie den Mehrspieler-Gefechten erhalten. Die Kampagne läuft bis zum 27. Oktober. Derzeit sind durch 114 Unterstützer bereits 3.023 Dollar zusammengekommen.

Letztes aktuelles Video: Koop-Spielszenen


Quelle: Kickstarter, offizielle Webseite

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+