Black The Fall: Action-Adventure im Limbo-Stil bei Kickstarter - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Jump&Run
Entwickler: Sand Sailor Studio
Publisher: -
Release:
11.2015

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Black: The Fall - Action-Adventure im Limbo-Stil bei Kickstarter

Black The Fall (Geschicklichkeit) von
Black The Fall (Geschicklichkeit) von - Bildquelle: Sand Sailor Studio
Mit Unterstützung von Square Enix Collective ist die Kickstarter-Kampagne von Black: The Fall gestartet. Das Action-Adventure des rumänischen Studios "Sand Sailor" wurde inspiriert von Klassikern wie Flashback und Another World. Um das bereits fortgeschrittene Projekt zum Abschluss bringen zu können, möchte das Team 25.000 Pfund einsammeln (ca. 32.000 Euro). Das Spiel ist ebenfalls bei Steam-Early-Access verfügbar.

Black: The Fall wird als "modernes Actionspiel in einem post-kommunistischen Industrie-Setting" beschrieben. Als der an Amnesie leidende Black erkunden Spieler die Welt, lösen Rätsel und entscheiden, wie sie gegen die seltsamen, hungrigen Wesen dieser gespenstigen Welt vorgehen.

Letztes aktuelles Video: Debüt-Teaser


"Wir freuen uns sehr heute den Startschuss für unseren Kickstarter zu geben"
, so Cristian Diaconescu, Lead Game Designer beim Sand Sailor Studio. "Rumänien bietet wenige Möglichkeiten für Spieleentwickler, ihre Projekte zu finanzieren. Dieser Weg, mit der Unterstützung von Square Enix Collective ein größeres Publikum zu erreichen, ist daher eine enorme Chance für uns!"

"Cristian und sein Team sind sehr engagierte und talentierte Entwickler und wir sind stolz, dass wir ihnen helfen können, Unterstützer für ihre Idee zu finden. Bereits der Trailer zeigt, dass sie eine großartige Vision haben - jetzt liegt es an der Community, sie zu verwirklichen", so Phil Elliott, Projektleiter von Square Enix Collective.

"Durch Zugang zu seiner Community und Ressourcen hilft die Plattform Square Enix Collective unabhängigen Entwicklern ein Publikum für ihre Projekte zu finden. Projekte, die auf der Plattform positives Feedback von Gamern sammeln, haben die Chance auf zusätzliche Unterstützung durch Crowdfunding. Die Entscheidung dazu steht den Entwicklern aber frei, sie behalten auch alle IP-Rechte und die komplette kreative Kontrolle über ihre Projekte."

Quelle: Square Enix, Kickstarter

Kommentare

casanoffi schrieb am
Hab durch einen Square Enix Newsletter davon erfahren.
Spiele wie Limbo und Deadlight reizen mich aufgrund dieses düsteren Artworks immer sehr.
Auf einen Early Access über Steam werde ich hier verzichten, bin aber bei Kickstarter dabei.
Spiele dieser Art sind meistens recht kurz, da hab kein Bedürfnis, schon im frühen Stadium dabei zu sein.
Das will ich voll ausgereift und seiner vollen Pracht genießen.
Ob es sehr klug war, Black: The Fall als Kickstarter Kampagne UND als Steam Early Access anzubieten, bezweifle ich ein wenig. Es kostet auf Steam gerade mal ?8,99 - bin mir nicht sicher, ob sich daher viele finden werden, die bei Kickstarter ihren Geldbeutel weit aufmachen werden, um die ? 32.000 überhaupt erreichen zu können.
Auch wenn SE als Werbeträger sicher einiges reißen können wird, aber ob man mit so einem Nischen-Titel viel Backer erreichen können wird?
Und wenn es nicht klappt - naja, dann kann man immer noch beim Early Access reinschauen und hoffen, dass es doch noch was wird.
schrieb am

Facebook

Google+