Final Fantasy 14 Online: Heavensward: Details und Bilder zum DirectX-11-Upgrade - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Square Enix
Publisher: Square Enix
Release:
23.06.2015
23.06.2015
23.06.2015
Test: Final Fantasy 14 Online: Heavensward
80

“Inhaltlich und erzählerisch gelungene, aber spielerisch recht konventionelle Erweiterung des Online-Rollenspiels.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Final Fantasy 14 Online: Heavensward
80

“Inhaltlich und erzählerisch gelungene, aber spielerisch recht konventionelle Erweiterung des Online-Rollenspiels.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Final Fantasy 14 Online: Heavensward
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Final Fantasy 14 Online: Heavensward - Details und Bilder zum DirectX-11-Upgrade

Final Fantasy 14 Online: Heavensward (Rollenspiel) von Square Enix
Final Fantasy 14 Online: Heavensward (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Mit der anstehenden Erweiterung "Heavensward" bekommt Final Fantasy 14 ebenfalls ein DirectX-11-Upgrade spendiert. Allerdings soll man laut den Entwicklern "keine dramatischen Veränderungen" im Vergleich zur DirectX-9-Version erwarten. Generell soll durch die Verwendung von Tessellation das Wasser plastischer dargestellt werden. Auch Licht soll besser von der Oberfläche reflektiert werden - ähnliches gilt für die Reflexionen von Charakteren auf polierten Böden. Mit einem Versionsupdate des grafischen Effekts SSAO (Screen Space Ambient Occlusion) werden die Schatten von Objekten deutlicher und dreidimensionaler.

Screenshot - Final Fantasy 14 Online: Heavensward (PC)

Screenshot - Final Fantasy 14 Online: Heavensward (PC)

Screenshot - Final Fantasy 14 Online: Heavensward (PC)

Screenshot - Final Fantasy 14 Online: Heavensward (PC)

Screenshot - Final Fantasy 14 Online: Heavensward (PC)

Von den Entwicklern heißt es: "Insgesamt wird die Grafik etwas feiner. (...) Der Unterschied ist auch in Dungeons sehr auffällig. Wenn man mit einem PC spielt, dessen Grafikkarte DirectX 11 unterstützt, sind die Anforderungen an die Hardware auch geringer, als wenn die gleiche Hardware mit DirectX9 arbeitet. Das führt dann zu einer verbesserten Bildwiederholungsrate. Mit der Directx11-Version werden auch alle Charaktertexturen dekomprimiert dargestellt und sehen somit viel besser aus. Die visuelle Qualität von Dingen wie Holz im Hintergrund sowie die Plastizität von Haut werden auch verbessert."

Nach der Veröffentlichung können sich die Spieler entscheiden, ob sie mit dem DirectX-9-Client oder der Direct-X-11-Variante spielen möchten. In Zukunft wollen die Entwickler die Funktionalität von DirectX 11 weiter ausschöpfen.

Letztes aktuelles Video: Teaser-Trailer


Quelle: Square Enix

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+