Overwatch: Hanzo kämpft mit Pfeil und Bogen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Release:
24.05.2016
24.05.2016
24.05.2016
Test: Overwatch
85
Test: Overwatch
85
Test: Overwatch
85

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Overwatch
Ab 48.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Overwatch: Hanzo kämpft mit Pfeil und Bogen

Overwatch (Shooter) von Blizzard Entertainment
Overwatch (Shooter) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Blizzard stellt im Video ihres Shooters Overwatch den Bogenschützen Hanzo vor. Als Fernkämpfer teilt Hanzo mit Pfeil und Bogen ordentlich Schaden aus. Zwar kann er anders als Tank-Charaktere wie Zarya weniger einstecken, schleicht sich allerdings umso schneller durch Londons Viertel als seine muskelbepackte Konkurrenz.

Letztes aktuelles Video: Hanzo - Spielszenen


Kommentare

frostbeast schrieb am
OpiDeluxe hat geschrieben:
frostbeast hat geschrieben:Bei den Kommentaren mache ich mir echt Sorgen hier. Das ist kein Autoaim...Der Pfeil ist ein Projektil das langsam fliegt und man muss vorberechnen. Deswegen sieht es so aus.
Und wenn er den Leuten vor den Füßen schießt, dann ist das wegen dem SKill. Eine Art Splittergranate in Pfeilversion
Ahja. Und was ändert das? Wenn in nem Radius von nem Meter alles Schaden nimmt kommts aufs Gleiche.
Hier ist definit kein Aimbot drin. Habe sogar das Video nochmal verlangsamt angeschaut. Bis auf eine Stelle, sieht man genau, wie die Pfeile nur ganz knapp verfehlen und keinen Schaden anrichten. Die Trefferzone der Pfeile ist recht klein.
Die Ausnahme war der Kampf mit Widowmaker in nem engen Gang. Da sahs komisch aus. War aber die Einzige Stelle.
OpiDeluxe schrieb am
frostbeast hat geschrieben:Bei den Kommentaren mache ich mir echt Sorgen hier. Das ist kein Autoaim...Der Pfeil ist ein Projektil das langsam fliegt und man muss vorberechnen. Deswegen sieht es so aus.
Und wenn er den Leuten vor den Füßen schießt, dann ist das wegen dem SKill. Eine Art Splittergranate in Pfeilversion
Ahja. Und was ändert das? Wenn in nem Radius von nem Meter alles Schaden nimmt kommts aufs Gleiche.
Feuerhirn schrieb am
Noseman4ever hat geschrieben:
Ja ist schon schlimm wenn auch unprofessionelle Spieler Erfolge in Spielen haben. :evil:
Das hab ich nicht gesagt und das ist auch nicht das Problem. Die Probleme sind für mich eher die Dinge, die damit einhergehen. Kein 'hate' meinerseits, nur eine Bekundung, warum ich mich über die Jahre zwangsweise von Blizzard entfernt habe.
Noseman4ever schrieb am
Handsome Jack hat geschrieben:
Hans Hansemann hat geschrieben:
OpiDeluxe hat geschrieben:Der trifft ja sogar 2 Meter neben dem Gegner -.- Sieht aus wie Autoaim...
Is echt so. Naja Blizzard spiele sind immer so designed das jeder erfolg hat auch wenn man eigentlich kacke ist, mit ausnahme von Starcraft 2.
Einer der Gründe warum ich mich über die Jahre mehr und mehr von Blizz-Spielen entfernt hab.
Ja ist schon schlimm wenn auch unprofessionelle Spieler Erfolge in Spielen haben. :evil:
Zudem ist auch Heroes ein e-sport-titel.
flo-rida86 schrieb am
frostbeast hat geschrieben:Bei den Kommentaren mache ich mir echt Sorgen hier. Das ist kein Autoaim...Der Pfeil ist ein Projektil das langsam fliegt und man muss vorberechnen. Deswegen sieht es so aus.
Und wenn er den Leuten vor den Füßen schießt, dann ist das wegen dem SKill. Eine Art Splittergranate in Pfeilversion
Das kommt dazu aber so ist das halt mit manchen haben zwar nur halb wissen oder bashen aber Hauptsache mit reden.
schrieb am

Facebook

Google+