Overwatch: Spielszenen: Winston und seine animalische Seite - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Release:
24.05.2016
24.05.2016
24.05.2016
Test: Overwatch
85
Test: Overwatch
85
Test: Overwatch
85
Jetzt kaufen ab 34,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Overwatch
Ab 41.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Overwatch - Winston und seine animalische Seite

Overwatch (Shooter) von Blizzard Entertainment
Overwatch (Shooter) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Blizzard Entertainment hat ein weiteres Video aus Overwatch veröffentlicht, diesmal mit dem Charakter Winston. In der aufgezeichneten Partie ist Winston Teil des angreifenden Teams in Watchpoint: Gibraltar, einer Frachtbeförderungskarte, die in einem verlassenen Overwatch-Außenposten über dem Mittelmeer angesiedelt ist. Winston fungiert als Tank und feuert mit seiner Teslakanone elektrische Blitze auf kurze Entfernung ab, solange er den Abzug gedrückt hält. Mithilfe des Sprungantriebs katapultiert er sich durch die Luft. Beim Aufprall fügt er Gegnern in der Nähe Schaden zu und macht sie für kurze Zeit benommen. Sein Schildprojektor erschafft des Weiteren ein blasenförmiges Feld, das sämtlichen Schaden absorbiert, bis es zerstört wird. Das Feld ist durchlässig für Projektile aus seinem Inneren, sodass Verbündete das Feuer erwidern können. Seine ultimative Fähigkeit ist Dschungelwut. Während dieser Zeit wird Winstons maximale Gesundheit deutlich erhöht. Außerdem werden seine Nahkampfangriffe verstärkt und er kann seinen Sprungantrieb öfter einsetzen. Für die Dauer des Wutanfalls kann Winston nur Nahkampfattacken sowie Sprünge mit seinem Sprungantrieb ausführen. Overwatch wird diesen Herbst als Betaversion verfügbar sein.

Letztes aktuelles Video: Winston - Spielszenen


Quelle: Blizzard Entertainment
Overwatch
ab 34,00€ bei

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+