Strategie
Entwickler: Grimlore Games
Publisher: THQ Nordic
Release:
07.12.2017
Test: SpellForce 3
63
Jetzt kaufen ab 45,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

SpellForce 3
Ab 46.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Spellforce 3: Wann kommt der Test? Vorsicht: Aktuelle Version verbuggt!

SpellForce 3 (Strategie) von THQ Nordic
SpellForce 3 (Strategie) von THQ Nordic - Bildquelle: THQ Nordic
Heute erscheint der Rollenspiel-Strategie-Hybrid Spellforce 3 von Grimlore Games, der für einige Strategen eine große Hoffnung im nach wie vor darbenden Echtzeit-Genre darstellen dürfte. Allerdings werden wir euch den Test erst in der kommenden Woche anbieten können, was vor allem mit dem gegenwärtigen Zustand der Testversion zu tun hat. 

Die uns von Publisher THQ Nordic zur Verfügung gestellte Test-Fassung war von kleinen und großen Fehlern gespickt, die zum Teil ein Weiterkommen im Spiel verhinderten. So fielen uns zahlreiche Übersetzungsfehler oder Probleme mit der Erkennung des Geschlechts der Hauptfigur auf, die allerdings im Vorfeld der Veröffentlichung noch verschmerzbar gewesen wären. Auch teils alberne Wegfindungsprobleme oder immer wieder abgespielte Dialoge nerven zwar, hätten aber keinen Test verhindert.

Problematischer waren hingegen die so genannten "Gamestopper", die das Abschließen ganzer Missionen verhinderten. Immer wieder mussten wir auf eine Behebung durch die Entwickler warten, um weiterspielen zu können. Immerhin: Am Mittwochabend, kurz vor Release, wurden die uns bekannten Gamestopper behoben. Aus diesem Grund können wir derzeit noch keine Wertung vergeben, die, wäre das Spiel im beschriebenen Zustand veröffentlicht worden, entsprechend niedrig gewesen wäre.

Somit werden wir euch den Test der finalen Verkaufsversion erst in der kommenden Woche anbieten können. Zudem warnen wir derzeit vor einem Kauf und raten euch, erst Berichte über den Zustand des Spiels nach Release-Patch abzuwarten, bevor ihr zugreift, da weitere schwerwiegende Fehler im weiteren Spielverlauf derzeit nicht ausgeschlossen werden können. 

Letztes aktuelles Video: Die Orks


SpellForce 3
ab 45,00€ bei

Kommentare

BourbonKidD schrieb am
Da sind haufenweise Gamebreaker....Ein Blick ins Steam Forum genügt.
Ich komme auch nicht mehr weiter, weil ein NPC nicht erreichbar ist :D
solomomchuk schrieb am
Hab jetzt etwa 10 Stunden gespielt. Gamebreaker kamen mir nicht unter und es stürtzte auch nix ab. Tatsächlich gibt es ab und an mal Wegfindungsprobleme von Einheiten oder NPC's. Eine Nebenquest wurde auch frühzeitig durch das Programm beendet. Das sind die Probleme, die bei mir so auftraten. Derart Problemchen werden sicher gefixt, eben kam wieder ein Flicken.
Der anfängliche Einstieg ist recht einfach gehalten, der Avatar erwacht in einer Kaserne, ach wie dolle. Auch fand sich meine Charakterin in der Kaserne nur von männlichen Kameraden umgeben, das war etwas merkwürdig.
Das ist eigentlich alles, was mir negativ auffiel. Denn positiv ist, dass nach der ersten Mission des eigenen Charakters die Story einen heftigen Turn hat, den ich nach dem Einstieg so nicht erwartet hätte. Sehr gut umgesetzt.
Was mir bisher auch sehr gut gefällt, ist der Wechsel zwischen RPG und RTS, wobei bisher das RPG im Vordergrund stand. Dies empfand ich auch als sehr angenehm.
Cloonix schrieb am
Die Bewertungen auf Metacritic sind jetzt auch nicht so übel. Ich denke es gab schon schlimmere Veröffentlichungen, wenn man dieses überhaupt dazu zählen kann.
Schade, dass man es scheinbar vorher total verbockt hat mit Vorabversionen und dann deutsche Magazine Kaufwarnungen für ein deutsches Videospiel aussprechen und der letzte Dreck aus 0815-Schmieden einfach so durchgeht.
BourbonKidD schrieb am
Die " aktuelle" Version hat immernoch Abstürze und co. Ich rate dringend davon ab, es jetzt schon zu kaufen.
Isegrim74 schrieb am
Die Verkaufsversion ist in meinen Augen mehr als spielbar ... ich hab sie gestern gute 3 Stunden anspielen können, dann musste ich ins Bett - verrückt, ich gehe arbeiten! ;-) Habe schon gehört, dass THQ eine sehr unfertige Presseversion im Voraus an Magazine und Youtuber rausgegeben hat. "Writing Bull" hatte die auch bekommen und angespielt und wurde auch von den Entwicklern vorgewarnt, dass diese teils noch Fehler enthalten konnte.
Ich habe die Beta angespielt und es lief alles tadellos. Deshalb war es ein Day1-Kauf bei mir und bisher ist es sehr stimmungsvoll ... habe die Stadt Grauschanze ausgiebig erkundet. Ich finde die karten nicht zu klein ... Absturz hatte ich auch noch keinen.
Das habe ich bei Teil 1 anders in Erinnerung - war ja eine aufgebohrte Aquanoxengine. Und der Schwierigkeitsgrad war wirklich extrem ... habe mich aber auch durch den 1. Teil mit allen Erweiterungen gebissen. Teil 2 war auch sehr gut und nun hat sich das Spellforcefeeling nach so vielen Jahren wieder bei Teil 3 bei mir eingestellt. Aber ist wohl auch eine subjektive Erfahrung. Mal schauen, wie es aussieht, wenn ich ein paar Stunden in Eos verbracht habe.
schrieb am

Facebook

Google+