Assassin's Creed: Syndicate: Die Systemanforderungen der PC-Version stehen fest - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Release:
19.11.2015
23.10.2015
23.10.2015
Vorschau: Assassin's Creed: Syndicate
 
 
Test: Assassin's Creed: Syndicate
66
Test: Assassin's Creed: Syndicate
66

Leserwertung: 30% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Assassin's Creed: Syndicate
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Assassin's Creed: Syndicate - Die Systemanforderungen der PC-Version stehen fest

Assassin's Creed: Syndicate (Action) von Ubisoft
Assassin's Creed: Syndicate (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat die Systemanforderungen der PC-Version von Assassin's Creed: Syndicate bekanntgegeben. Das Spiel erscheint am 19. November 2015 und ist bereits für PlayStation 4 und Xbox One erhältlich.

Minimum
  • Betriebssystem: Windows 7 SP1, Windows 8.1, Windows 10 (64bit-Versionen)
  • CPU: Intel Core i5 2400s @ 2,5 GHz oder AMD FX 6350 @ 3,9 GHz
  • RAM: 6 GB oder mehr für Windows 7, Windows 8.1, Windows 10
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 660 oder AMD Radeon R9 270 (2 GB VRAM mit Shader Model 5.0)
  • Festplattenspeicher: keine Angabe von Ubisoft

Empfohlen
  • Betriebssystem: Windows 7 SP1, Windows 8.1, Windows 10 (64bit-Versionen)
  • CPU: Intel Core i7-3770 @ 3,5 GHz oder AMD FX-8350 @ 4,0 GHz
  • RAM: 8 GB
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 760 (4 GB) oder die neuere GTX 970 (4 GB) oder AMD Radeon R9 280X (3 GB) oder besser
  • Festplattenspeicher: 50 GB
  • Technical note from the developer: "For a recommended experience, the game requires a video card with at least 3GB of VRAM when playing at a full HD resolution. While we encourage you to fiddle with the advanced options to fully customize your gaming experience, please keep an eye out for the VRAM meter usage when you adjust these settings."

Screenshot - Assassin's Creed: Syndicate (PC)

Screenshot - Assassin's Creed: Syndicate (PC)

Screenshot - Assassin's Creed: Syndicate (PC)

Screenshot - Assassin's Creed: Syndicate (PC)

NVIDIA Exclusive Features
  • TXAA
    NVIDIA algorithm for Temporal Anti-Aliasing
    Works only on NVIDIA hardware
  • HBAO+
    NVIDIA algorithm for Ambient Occlusion
    Works on both NVIDIA and AMD hardware
  • PCSS
    NVIDIA algorithm for Soft Shadows
    Works on both NVIDIA and AMD hardware
  • GeForce Experience
    Player with GFE can have adjusted graphics options for smoother performance experience
  • G-Sync Support
    Support of special monitor with NVIDIA G-Sync chip

High-End PCs
  • MSAA
    Multisample Anti-Aliasing
    Standard anti-aliasing technology, which will be PC-specific
    Comment: Mandatory for implementation in order to have TXAA on top of it
  • Multi-Monitor Support
    AMD Eyefinity / NVIDIA Surround
    Will support 3:1 configuration of monitors
  • Multi-GPU
    AMD CrossFire / NVIDIA SLI
    Performance will scale if two (or more) videocards are installed
  • Customize Controls
    Customize the game controls for Mouse & Keyboard input
  • Controller Support
    Supports Xbox One, Xbox 360 and PS4 controllers
  • Auto-Switch
    Will switch all in-game UI (feedbacks and etc.) based on last active input between Mouse & Keyboard feedback, Xbox One feedback and PS4 feedback

Letztes aktuelles Video: Epilog Ubisofts neues Frauenbild


Quelle: Ubisoft

Kommentare

Goatlord schrieb am
Das_lachende_Auge hat geschrieben:
Goatlord hat geschrieben:GTX 960 für 1080p/60fps Ultra find ich schon nett.
Naja kaufen werd ichs nicht mir, Ubisoft sind mir da zu oberflächlich. Jeder Spielcharakter ist irgendeine Immitation aus einem Hollywood Film. Ich hab mir Videos von Spiel angesehen und der Hauptcharakter ist irgends so ein Prolet mit dem Charisma einer Klodeckel und die Hauptcharakterin irgend so eine unfreundliche Tussi mit der Persönlichkeit einer Bratpfanne.
Wird sich sicherlich gut verkaufen. Schade nur das Leute keine Standards für Persönlichkeiten in Spielen haben. Die Tussi aus The Order 1886 war genauso gemein und uncharismatisch wie die aus Syndicate aka unfreundlich, ernst mit null Persönlichkeit und das hat sich auch gut verkauft obwohl es ein Grafik-Blender war. Da wird nur gestohlen wo nur geht. Man würde meinen dass es logisch wär gute Charaktere zu kopieren aber anscheinend ist das irrelevant.
Da würde mich ein Deadly Premonition 2 viel mehr reissen. Francis York Morgan...das war ein richtiger Hauptcharakter mit Stil. der eine tolle Persönlichkeit hatte die einfach heraussticht Ich finde Charisma wird in Videospielen in 2015 viel zu sehr unterschätzt.
Dir ist schon bewusst, dass du gerade versuchst Frauen in die Rolle des netten, sympathischen (vermutlich noch gutaussehenden) Bimbopüppchens zu rücken die nur lächeln und sich dem Held anbiedern soll zu rücken? Dürfen bei dir Frauen nicht auch mal unsympathisch sein?
Als Antagonist gerne. Als Protagonist nicht.
Gut aussehend wie die meisten guten Protagonisten? Das ist normal. KA wieso du mit Geschlechtern rückst, das gilt für Menschen generell. Wenn man ne Tussi/Prolet als Hauptcharakter hat haben die Spieledesigner einfach verschissen um es ganz undezent und deutlich auszudrücken, sowas findet man im RL en Masse. Ich spiel Spiele um idealisierte Menschen zu sehen mit...
hinsterbender schrieb am
4P|BOT2 hat geschrieben:Minimum
(...)
CPU: Intel Core i5 2400s @ 2,5 GHz oder AMD FX 6350 @ 3,9 GHz
(...)
Ähm... Minimum? Ist das ein Witz?
Wie wäre es denn mal mit ordentlich portieren, um ein flüssiges Spielerlebnis zu bieten? 8O
adventureFAN schrieb am
Ach was, das sind sie im realen Leben/Beziehungen oft genug, da darf das nicht auch noch Einzug in Videospiele nehmen.
Da sind wir gefälligst immer der strahlende Held für sie, der nie Fehler macht und dem auch Schnitzel und ... gemacht werden, nicht nur am Schnitzel und ...-Tag!
Das_lachende_Auge schrieb am
Goatlord hat geschrieben:GTX 960 für 1080p/60fps Ultra find ich schon nett.
Naja kaufen werd ichs nicht mir, Ubisoft sind mir da zu oberflächlich. Jeder Spielcharakter ist irgendeine Immitation aus einem Hollywood Film. Ich hab mir Videos von Spiel angesehen und der Hauptcharakter ist irgends so ein Prolet mit dem Charisma einer Klodeckel und die Hauptcharakterin irgend so eine unfreundliche Tussi mit der Persönlichkeit einer Bratpfanne.
Wird sich sicherlich gut verkaufen. Schade nur das Leute keine Standards für Persönlichkeiten in Spielen haben. Die Tussi aus The Order 1886 war genauso gemein und uncharismatisch wie die aus Syndicate aka unfreundlich, ernst mit null Persönlichkeit und das hat sich auch gut verkauft obwohl es ein Grafik-Blender war. Da wird nur gestohlen wo nur geht. Man würde meinen dass es logisch wär gute Charaktere zu kopieren aber anscheinend ist das irrelevant.
Da würde mich ein Deadly Premonition 2 viel mehr reissen. Francis York Morgan...das war ein richtiger Hauptcharakter mit Stil. der eine tolle Persönlichkeit hatte die einfach heraussticht Ich finde Charisma wird in Videospielen in 2015 viel zu sehr unterschätzt.
Dir ist schon bewusst, dass du gerade versuchst Frauen in die Rolle des netten, sympathischen (vermutlich noch gutaussehenden) Bimbopüppchens zu rücken die nur lächeln und sich dem Held anbiedern soll zu rücken? Dürfen bei dir Frauen nicht auch mal unsympathisch sein?
Goatlord schrieb am
GTX 960 für 1080p/60fps Ultra find ich schon nett.
Naja kaufen werd ichs nicht mir, Ubisoft sind mir da zu oberflächlich. Jeder Spielcharakter ist irgendeine Immitation aus einem Hollywood Film. Ich hab mir Videos von Spiel angesehen und der Hauptcharakter ist irgends so ein Prolet mit dem Charisma einer Klodeckel und die Hauptcharakterin irgend so eine unfreundliche Tussi mit der Persönlichkeit einer Bratpfanne.
Wird sich sicherlich gut verkaufen. Schade nur das Leute keine Standards für Persönlichkeiten in Spielen haben. Die Tussi aus The Order 1886 war genauso gemein und uncharismatisch wie die aus Syndicate aka unfreundlich, ernst mit null Persönlichkeit und das hat sich auch gut verkauft obwohl es ein Grafik-Blender war. Da wird nur gestohlen wo nur geht. Man würde meinen dass es logisch wär gute Charaktere zu kopieren aber anscheinend ist das irrelevant.
Da würde mich ein Deadly Premonition 2 viel mehr reissen. Francis York Morgan...das war ein richtiger Hauptcharakter mit Stil. der eine tolle Persönlichkeit hatte die einfach heraussticht Ich finde Charisma wird in Videospielen in 2015 viel zu sehr unterschätzt.
schrieb am

Facebook

Google+