Forza Motorsport 6: Apex: Offener Betatest der PC-Version startet nächste Woche; Systemanforderungen benannt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Turn 10
Publisher: Microsoft
Release:
kein Termin
18.09.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Forza Motorsport 6
89

“Forza Motorsport 6 markiert zum Jubiläum die Krönung innerhalb der Reihe und ist der neue Regen-König unter den Rennsimulationen.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Forza Motorsport 6
Ab 56.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Forza Motorsport 6 Apex: Offener Betatest der PC-Version startet nächste Woche; Systemanforderungen benannt

Forza Motorsport 6 (Rennspiel) von Microsoft
Forza Motorsport 6 (Rennspiel) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Der offene Betatest von Forza Motorsport 6: Apex startet am 5. Mai für PC-Systeme mit Windows 10. Die Open Beta wird u.a. den neuen Karrieremodus, Spotlight-Serien und das Race-Points-System enthalten. Im Laufe des Betatests wollen die Entwickler (Turn 10) regelmäßig Updates veröffentlichen, um Forza Apex kontinuierlich zu optimieren. Zu den Updates gehören beispielsweise Lenkrad-Unterstützung, weitere Grafikoptionen (V-Sync deaktivieren) und ein FPS-Zähler.

Die kostenlos spielbare Version unterstützt DirectX 12 sowie 4K-Auflösung. Der Karriere-Modus dreht sich um eine zwölf Events lange "Showcase-Tour". Geplant sind ebenfalls (schwerer werdende) Herausforderungen und regelmäßig stattfindende Events im Spotlight-Stil. Das Spiel übernimmt das Drivatar-System und bietet 63 Fahrzeuge (jeweils mit komplettem Cockpit und Schadensmodell) und 20 Strecken in sechs Regionen (Brands Hatch, Circuit de Spa-Francorchamps, Rio de Janeiro, Sebring International Raceway, Top Gear und Yas Marina), inklusive Wetter- und Nacht-Varianten. Die Systemanforderungen sehen folgendermaßen aus:

Minimum:
  • Betriebssystem: Windows 10 64-bit Version 1511
  • CPU: Intel Core i3-4170 @ 3.7 Ghz
  • RAM: 8 GB
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 740 oder Radeon R7 250X
  • Grafik-RAM: 2 GB
  • DirectX 12
  • Festplattenspeicher: 30 GB
  • Sonstiges: Xbox One Controller

Empfohlen (1080p mit 60 fps)
  • Betriebssystem: Windows 10 64-bit Version 1511
  • CPU: Intel Core i7-3820 @3.6 Ghz
  • RAM: 12 GB
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce 970 oder Radeon R9 290X
  • Grafik-RAM: 4 GB
  • DirectX 12
  • Festplattenspeicher: 30 GB
  • Sonstiges: Xbox One Controller

Optimum (4K mit 60 fps)
  • Betriebssystem: Windows 10 64-bit Version 1511
  • CPU: Intel Core i7-6700k @ 4 Ghz
  • RAM: 16 GB
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 980ti oder Radeon Fury X
  • Grafik-RAM: 6+ GB
  • DirectX 12
  • Festplattenspeicher: SSD mit 30 GB
  • Sonstiges: Xbox One Controller


Quelle: Microsoft

Kommentare

Leon-x schrieb am
Dürfte sich allein schon wegen den neuen Grafikkarten lohnen etwas zu warten wenn man jetzt nicht dringend einen PC braucht.
Da hast dann für höhere Auflösung noch mehr Leistung und sollen zudem weniger Energie verbrauchen. Wird noch leichter zu kühlen das Ganze.
Mr_v_der_Muehle schrieb am
Harhar, danke für eure Empfehlungen. Das System für 1300 sieht echt ganz nett aus (Preis/Leistung/Zeitwert passt da wohl eher als beim 4000 Euro Model ^^). Werde aber bestimmt noch bis Ende des Jahres warten, hab im Moment eigentlich mehr als genug zum Zocken. (Platz nimmt das ganze ja auch wieder weg)
Trimipramin schrieb am
hoschme hat geschrieben:
Trimipramin hat geschrieben:Laut den Anforderungen reicht eine Single GTX 980Ti für 4k/60FPS. Warum also eine Config mit 2 GTX 980Ti?
Alternativ kann man auch auf eine R9 Fury X zurückgreifen die für 100? weniger zu haben ist. ^^ Das Netzteil wäre overkill in einer Config mit einer einzelnen GPU.

Naja, man will dann sicher nicht nur das Spiel spielen. Zudem ist es die krasseste Kombo in der Auflistung, da gibts noch andere. :) Und ja, für eine Karte alleine ist das Netzteil überdimensioniert, aber hier (bzw. in der Auflistung) geht es um 2 GraKa´s.
Der Kühler hat den Vorteil das er noch das Board mit kühlt. Mehr diesbez. müsste man ggfs. im Forum dort nachfragen. ^^
Leon-x schrieb am
Eirulan hat geschrieben:Na auf die 4k/60 bin ich mal gespannt, glaube ich erst wenn ich es sehe.
Komisch dass als Minimum der One Controller drinsteht, geht der 360 nicht? Kann ich mir kaum vorstellen...

Forza nutz die Impulstrigger sehr intensiv. Denke mal daher wird der One Controller genannt.
Ich hoffe eher ds mein Logitech GT Lenkrad gut unterstütz wird. Denn für die Konsolen schaffe ich mir nicht wieder zwei extra an. Die neuen Forza mit Lenkrad würde ich schon gern wieder zocken.
Eirulan schrieb am
Stimmt der sieht nicht wie der typische CPU kühler aus :-)
schrieb am

Facebook

Google+