Total War: Warhammer: Erweiterung "Call of the Beastmen" allem Anschein nach zu früh angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: Creative Assembly
Publisher: SEGA
Release:
24.05.2016
24.05.2016
24.05.2016
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Total War: Warhammer
85

“Gelungener Fantasy-Ableger der Strategieserie, der mit sehr unterschiedlichen Völkern und spannenden Echtzeitschlachten überzeugt.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Total War: Warhammer
Ab 46.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


MIete dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Spiele mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Mit DDos Protection. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Total War: Warhammer - Erweiterung "Call of the Beastmen" allem Anschein nach zu früh angekündigt

Total War: Warhammer (Strategie) von SEGA
Total War: Warhammer (Strategie) von SEGA - Bildquelle: SEGA
Noch vor der offiziellen Ankündigung ist der "Cinematic-Trailer" zur nächsten Download-Erweiterung für Total War: Warhammer aufgetaucht. Das DLC-Paket "Call of the Beastmen" wird am 28. Juli 2016 veröffentlicht und soll sich (wenig überraschend) um die Beastmen drehen. Details zum Umfang oder zum Preis der Erweiterung wurden bisher nicht bekannt gegeben.

Sollte "Call of the Beastmen" zu der DLC-Kategorie "Race Pack" gehören, dann dürfte es entweder eine komplett neue Fraktion umfassen oder sorgen dafür, dass eine bereits im Spiel enthaltene, aber nicht spielbare Fraktionen gesteuert werden kann. Solch eine neue Fraktion ist dann in der "großen Kampagne" oder dem Mehrspieler-Modus verfügbar. Versprochen werden neue legendäre Anführer (mit eigenen Quests) sowie rassenspezifische Helden, Einheiten, Skilltrees, Gebäude und Technologien.

"As The Beastmen emerge from their woodland lairs, ten thousand hooves stamp in agitated union, and a foetid musk arises from the sea of matted fur. The bray of the battle-horns pierces the gloom, and beyond: from Bordeleaux to Ostermark, the Call Of The Beastmen will be heard across The Old World!"

Letztes aktuelles Video: Call of the Beastmen


Quelle: Creative Assembly und SEGA

Kommentare

Temeter  schrieb am
Aber seien wir mal ehrlich, Warhammer ist die eine Franchise bei der massig DLC Sinn macht! Immer her mit den Tausend Fraktionen.
Einziges Problem ist halt, dass der letzte ein bischen überteuert war. Und natürlich Preorderbullshit.
BigEl_nobody schrieb am
Fairerweise sollte man dazu sagen das das A) nicht das erste mal ist das SEGA ihre Total War Spiele mit DLC nach dem Release zubombt und B) SEGA auch nicht die einzigen sind bei denen sich nach Release eines Spiels solche Listen von überteuerten DLCs bei Steam bilden.
Wie gesagt 7,50 für eine Fraktion halte ich in Ordnung wenn diese Fraktionen den gleichen Umfang und die gleiche Sorgfalt in ihrem einzigartigen Design und Gameplay erhalten wie die 4 (5) Vanilla Fraktionen. Anderen Arten von Inhalt, z.B. Story/Mini-Kampagnen wird man dann in den Einzelfällen bewerten ,müssen, hier hat SEGA/CA ja eine eher durchwachsene Historie vorzuweisen.
Den Blood God DLC zumindest fand ich sowohl vom Preis ok als auch von der Art der Implementierung völlig in Ordnung, anders/besser kann man es als Publisher nicht machen um ein Spiel einer größeren Zielgruppe zu vermarkten (was völlig legitim ist imo).
Red Dox schrieb am
btw. dank eines glitch bei Steam sah man wohl kurzzeitig
Bild
Da fragt man sich ob die beiden standalone Addons ebenfalls jeweils so enden oder ob DLC einfahc unter dem basegame so weiterläuft.
;)
Bild
-----Red Dox
KaioShinDE schrieb am
Mehr als bei anderen Arten von DLC kann man diese Fraktionen einfach ignorieren wenn man sie nicht unbedingt spielen will. Ich würde mir Echsenmenschen DLC holen aber sonst keinen. Warum eine Fraktion kaufen die man nicht nutzen wird?
Temeter  schrieb am
BigEl_nobody hat geschrieben:
Temeter  hat geschrieben:Chaoskrieger waren sowieso preorder bullshit.

Allerdings. Mir scheinen nur leider machen viele den Fehler und setzen diesen Preorder Bullshit mit der Qualität des Spiels gleich. Ich bin absolut zufrieden mit TW: Warhammer und wie gut es zum Release geworden hat mich doch eher überrascht angesichts dessen was CA für eine Historie hat...

Man kann seine Kaufentscheidung aber sehr wohl abhängig von dem Geschäftsmodell machen, und das ist auch gut so.
Was den Preis für diesen DLC angeht: Bin noch nicht sicher ob es überteuert finde oder nicht. 7,50 für eine neue Fraktion finde ich ja eigentlich völlig in Ordnung in Relation zum Vollpreis des Spiels. Chaos Warriors wäre ein absolut fantastischer DLC gewesen wenn man ihn nach Release entwickelt und vermarktet hätte, so wird er aber (zu Recht) als rotzfreche Abzocke in Erinnerung bleiben.
7,50 für die Beastmen finde ich also erstmal absolut im Rahmen, die Frage ist nur ob diese Mini-Kampagne wirklich 10 Euro wert ist. Kann man diese Kampagne nur mit den Beastmen spielen? Welche Besonderheiten und einzigartigen Gameplayelemente gibt es? Wie lange dauert die Kampagne etwa und welchen Wiederspielwert hat sie? Wie unterscheidet sich die Kampagne in der Geografie und dem Verlauf der normalen Kampagne?
Das sind die Fragen nach denen ich den Wert der Kampagne bemessen würde, und angesichts dessen das ich von einer neuen Fraktion für 7,50 mal locker 30 - 60 Stunden zusätzlichen Spielwert über die normale Kampagne gewinne, bin ich sehr skeptisch das die Mini-Kampagne den 10 Euro da gerecht wird.
Ich würde sogar vermuten das das Sega/CA klar war und um mehr Geld aus der einen neuen Fraktion zu machen bzw. um den Preis der beiden Elemente des DLC zu relativieren hat man einfach die Fraktion zwanghaft an die...
schrieb am

Facebook

Google+