Strategie
Entwickler: Creative Assembly
Publisher: SEGA
Release:
24.05.2016
24.05.2016
24.05.2016
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Total War: Warhammer
85
Jetzt kaufen ab 26,43€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Total War: Warhammer
Ab 46.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


MIete dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Spiele mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Mit DDos Protection. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Total War: Warhammer - Bretonnia ist die letzte Erweiterung; Nachfolger und weiteres Total-War-Spiel in Entwicklung

Total War: Warhammer (Strategie) von SEGA
Total War: Warhammer (Strategie) von SEGA - Bildquelle: SEGA
Mit der heutigen Veröffentlichung der kostenlosen Bretonnia-Erweiterung (Details) für Total War: Warhammer beenden Creative Assembly und SEGA die inhaltliche Weiterentwicklung des Spiels und arbeiten fortan mit Hochdruck an dem zweiten Teil der Warhammer-Trilogie. Rob Bartholomew, Brand Director bei Creative Assembly, sagt dazu: "Wir runden den ersten Teil von Total War: Warhammer mit einem Knall ab, keinem kleinen, und das als Dankeschön an unsere Spieler. Wir wollen die bestmögliche Fantasy-Trilogie erschaffen. Und mit Bretonnia läuten wir das Ende unserer Zeit in der Alten Welt ein. Die Produktion eines Nachfolgers läuft bereits seit einiger Zeit und ist zum jetzigen Zeitpunkt der Hauptfokus des Studios. Es wird Zeit neue Regionen zu bereisen und neue Rassen zu entdecken." "Unterdessen arbeitet unser History-Team an einem weiteren AAA-Titel in einer Ära, die von uns bis jetzt noch nicht besucht worden ist. Mehr als 1,2 Millionen Menschen spielen jeden Monat Total War, mit einer Mehrheit, die unsere vorherigen Titel spielen. Das haben wir nicht vergessen".

Darüber hinaus ist ab heute die Total War: Warhammer - Alte Welt Edition im Einhelhandel erhältlich. Sie beinhaltet das Hauptspiel, alle bisher erschienenen kostenlosen DLCs und Patches inkl. Bretonnia sowie die gedruckte Novelle "Der Prinz von Altdorf" von Total-War-Autor Andy Hall auf Deutsch.


Quelle: Creative Assembly und SEGA
Total War: Warhammer
ab 26,43€ bei

Kommentare

SaperioN schrieb am
Ich warte zwar auch noch auf günstigere Preise, habe aber kein Problem mit dem Preismodell an sich.
Wenn ein Spiel mit guter Marke, massig Umfang produziert wurde und gefühlt "besser" als der Durchschnitt ist, darf es auch gerne 100EUR kosten.
Sich über Preispolitik zu beschweren während bei E-bay Sammlereditionen aufgekauft und für den 5 fachen Preis verkauft werden, und zwar von Privatleuten wie du und ich, ist ziemlich lächerlich.
Man muss eben nur ein bischen Geduld mitbringen :wink:
VonBraun schrieb am
Der gute Red Dox sollte sich mal die Medieval 2 Mod "Call of Warhammer - Beginning of the End Times" anschauen.
Dort gibt es nicht nur eine extrem riesige Weltkarte, sondern auch 30 Verschiedene Fraktionen und hunderte Einheiten.
Das ganze kostet saftige 0 Euro und man muss sich auch keine nervigen Ladezeiten geben und hat wieder schön animierte Nahkämpfe mit Finishern.
Temeter  schrieb am
Red Dox hat geschrieben: ?
28.02.2017 23:24
[...]
Was ist denn das für ein Haufen von Entschuldigungen und Milchmädchenrechnungen? Hast dir ja eine Menge dümmlicher Schlagwörte zusammengereimt.
Ich hoffe du wirst für den Beitrag bezahlt, ansonsten ist das arg seltsames Fanboytum.
Red Dox schrieb am
Temeter  hat geschrieben: ?
28.02.2017 21:26
Generell ist es schon ziemlich lächerlich, 20? für den DLC zu verlangen. 50? kostet das Spiel normal im Laden! Du kannst mir nicht erzählen, dass dieser halbherzige DLC irgendwe 2/5tel des Produktionswertes eines ganzen Spiels wert ist.
Halbherzig, ja ne is klar.
OK, schauen wir doch mal kurz für Otto Normalmotzer nach wie der Hase läuft. Erstmal kosten die Rassenpacks 17,49?. Ja ich weiß, großzügiges aufrunden beim motzen und kotzen geht immer aber Gott bewahre man muß Geld ausgeben, dann dreht man ja jeden Cent dreimal um weil Geiz so geil ist. Gut, also Otto rechnet jetzt 59,99? = 4 Völker. Ergo 1 Volk = 14,99?. Mmmhhh. Jetzt gibts noch so eine ausgeluderte Kampagnen Witzkarte und raubmordkopierte Spielmechaniken ohne Neuwert dazu also um die 2,50?. Na sieht doch ein blinder das dies hier volle Abzocke ist! Alda, 10? wären noch 50% zu teuer für den shit. Nimmst Goblin Wolfreiter, packst neuen Skin drauf und fertig ist der Elf auf Adler. Garkein Aufwand. #BoycottWucher-DLC!
*Vorbesteller* des DLC, also die Leute die das Volk um jeden Preis sofort haben wollen, bekamen die Packs btw. für 15,74?. Ich weiß0, schert wieder keine Sau aber ich sehe es als lobenswert an, das CA tatsächlich 2 Wochen bevor der DLC erscheint shcon direkt 10% als Boni vergibt (und dann ein halbes Jahr lang gar keinen Rabtt mehr gibt).
Wenn Du den Preis nicht magst, willkommen im Club. So ganz warm werd ich mit dem auch nicht, weshalb ich bisher weder W-Elfen noch Tiere gekauft hab. Hab sie inner Kampagne als KI ja eh gratis aund kein gesteigertes Verlangen sie selber zu spielen. Aber das heißt nicht das der Preis nicht dennoch durch den...
Temeter  schrieb am
Ich mag Total Warhammer, und denke es hat genug Content im Grundspiel um einen Kauf zu rechtfertigen, gerade mit dem FLC. Schließlich kriegt man selbst ohne DLC die Waldelfen und Beastmen als Gegner-Fraktion.
Aber viele der Kritikpunkte haben schon einen wahren Kern, das kann man nicht leugnen.
Red Dox hat geschrieben: ?
28.02.2017 20:49
Todesglubsch hat geschrieben: ?
28.02.2017 20:21
20? für ein neues Volk? Echt jetzt?
Ein neues Volk das sich komplett anders spielt. Eigene Animationen, eigene Voicelines, eigene Quests, eigene Spielmechanik...das ist nicht einfach nur Menschstamm X und dann schnell andere Textur weil alle Menschen/Pferd Animationen wieder verwertet werden können. Außerdem bekommst du ja noch eine Mini Kampagne dazu, das ist auch nicht einfach die Großkampagne zurechtgeschrumpft sondern ebenfalls etwas Eigenarbeit (da z.b. bei den W-Elfen hier Athel Loren deutlich größer ausfällt weil anderer Maßstab).
------Red Dox
Und die Minikampagnen sind arg langweilig. Gerade Beastmen sind einfach nur endlose Kämpfe gegen Imperiale, mit einer einzigen Armee (!). Du kannst noch nichtmal deine Truppen umgrupieren, oder die Armee anders auslegen, ohne alle deine Veteranen wegzulöschen. Und am Ende ist es sowieso nur ein Hinterhalt nach dem anderen, als ob die Minikampagne nicht schon scheiße genug wäre! Bei mir hatte das Imperium am Ende Armeen mit 16...
schrieb am

Facebook

Google+