Sonstiges
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
29.07.2015
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Windows 10: Spiele-Modus für das Betriebssystem wird getestet; Video stellt den "Game Mode" vor

Windows 10 (Sonstiges) von Microsoft
Windows 10 (Sonstiges) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Die ersten Windows-Insider dürfen den "Game Mode", der Windows 10 mit dem "Creators Update" hinzugefügt werden soll, noch in dieser Wochen antesten. Dieser Spiele-Modus für das Betriebssystem soll dafür sorgen, dass die Bildwiederholrate in Spielen allgemein höher ausfällt und im Durchschnitt stabiler bzw. konstanter sein wird. Wird dieser Modus aktiviert, sollen die verfügbaren PC-Ressourcen (CPU, GPU) für Spiele-Anwendungen priorisiert werden. Microsoft testet, ob Spiele (wie zum Beispiel Forza Horizon 3) diesen Modus auch selbstständig aktivieren können. Der "Game Mode" wird sowohl mit Win32-Spielen als auch mit UWP-Titeln (Universal Windows Platform) funktionieren. Einen kurzen Überblick verschafft das folgende Video.

Letztes aktuelles Video: Introducing Game Mode for Windows 10


Game Mode (Windows 10 PC): Last year, we set out to make Windows 10 the best Windows ever for gaming. With Game Mode, it's our goal to now take things a step further to make the gaming experience on Windows even better. Our vision is that Game Mode optimizes your Windows 10 PC for an improvement in overall game performance. This week's Windows Insider build represents the first step on our journey with Game Mode. To enable Game Mode for your Win32 or UWP game, pull up the Game bar (Windows key + G) and click on the Settings button. There you'll be able to opt the running game into using Game Mode. We'll have additional details about Game Mode to share throughout Insider testing, so stay tuned.

Gaming section in System Settings (Windows 10 PC): Later this week, inside the main Windows System Settings, a new section is being added: Gaming, identified with the Xbox logo. Starting later this week, you'll find settings for Game bar, GameDVR and broadcasting in this new Gaming area, with Game Mode coming in a future update. We're also beginning to consolidate some system and user settings for gaming in this unified location, where PC users are accustomed to accessing their settings. We'll continue to develop and deploy Gaming settings over time, as we continue to gather gamer feedback.

Quelle: Microsoft

Kommentare

Eirulan schrieb am
Heißt das, dann wird FH3 endlich laufen wie es sollte..? :lol: :Blauesauge:
DonDonat schrieb am
Mal abwarten wie der Game Mode so wird: wenn er wirklich stabilere/ gleichbleibendere FPS bringt lohnt es sich alle male^^
cM0 schrieb am
Jim Panse hat geschrieben:
Genau dieses Phänomen tritt bei mir auf. Wenn ich die Bildrate nicht auf 60 begrenze, krieg ich extrem schwankende FPS zwischen 1 - 30. Also unspielbar. Begrenzt auf 60 läuft es mit den 60 ruckelfrei.
Scheint ein bekannter Bug zu sein, wenn man mal etwas googelt. (Meine Hardware: i5 6600 + GTX1060)
Engpass (das sieht man mit Überwachungstools) sind die CPU-Kerne die auf 100% laufen während sich die Graka langweilt.
Ok, das ist interessant. Ich habe sowieso immer einen 60 FPS lock an, nicht nur bei BF1. Ich habe zwar einen 6 Kerner, aber das ist nur ein alter (übertakteter) Phenom II X6 1100T. Jeder 4 Kerner der letzten Jahre dürfte schneller sein. Dazu dann allerdings eine GTX1080, die sich die meiste Zeit langweilt. Werde trotzdem mal benchen um zu sehen, wie viel FPS ich als Minimum und im Durchschnitt habe.
Scorcher24_ schrieb am
Konata1337 hat geschrieben:Schwachsinn um ein paar eifrige Gaym0rZ an Win10 zu ketten.
Wenn du kein Gaym0r bist, was machst du dann in einem Gaym0r Forum?
Jim Panse schrieb am
cM0 hat geschrieben:Ich kann nur für BF1 sprechen aber das läuft auch mit älteren CPUs einwandfrei auf höchsten Details bei 1080p. Wenn du hier bis fast ans scrollst, siehst du z. B. dass Battlefield 1 wunderbar mit vielen Kernen skaliert, aber eben auch mit 2 Kernen / 4 Threads noch bei einem Minimum von 85 FPS liegt.
Ja, da steht aber auch:
Die gegenüber Vierkernern zusätzlichen (Hardware-)Threads des Intel Core i7-6900K wirken sich offenbar auch auf die Stabilität der Bildraten im Multiplayer aus, während Vierkerner in sehr harten Gefechten (leider von uns bislang nicht verlässlich reproduzierbar) in die Knie gehen, bleiben 6- und 8-Kerner von diesem Phänomen offenbar verschont.
Genau dieses Phänomen tritt bei mir auf. Wenn ich die Bildrate nicht auf 60 begrenze, krieg ich extrem schwankende FPS zwischen 1 - 30. Also unspielbar. Begrenzt auf 60 läuft es mit den 60 ruckelfrei.
Scheint ein bekannter Bug zu sein, wenn man mal etwas googelt. (Meine Hardware: i5 6600 + GTX1060)
Engpass (das sieht man mit Überwachungstools) sind die CPU-Kerne die auf 100% laufen während sich die Graka langweilt.
Auch konnte ich vorher den Singleplayer auf meinem alten Rechner i5 570 (uralt!) ohne Probleme zocken. Der Unterschied sind die dynamischen Objekte im Multiplayer. In dem Falle die anderen Spieler und ihre Munition. :)
schrieb am

Facebook

Google+