Windwalkers: Kickstarter gescheitert; Entwickler wollen weitermachen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Forge Animation
Publisher: Forge Animation
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Windwalkers - Erster Kickstarter-Versuch gescheitert

Das Action-Rollenspiel Windwalkers von Forge Animation konnte bei Kickstarter nicht genügend Unterstützer finden. 330.000 (kanadische) Dollar wollten die Entwickler zur Finanzierung des Projekts mindestens auftreiben, aber nach dem einmonatigen Kampagnenzeitraum standen lediglich 132.648 Dollar unter dem Strich. Dennoch will das Team nicht aufgeben und in den nächsten Monaten einen weiteren Versuch starten, schließlich hätten sie viel aus der gescheiterten Kickstarter-Kampagne gelernt. Forge Animation gesteht vielmehr, dass sie die Vision hinter dem Spiel nicht wirklich vermitteln konnten.

Windwalkers soll wie Defiance ein transmediales Projekt werden: Die Geschichte der 34. Entdeckergruppe, die sich aufmacht, die Quelle der lebenszerstörenden Stürme ausfindig zu machen, will man als Kinofilm, als Comicreihe und als Action-Rollenspiel für Solo- und Koop-Spieler (PC, Xbox One und PlayStation 4) umsetzen. Als Vorlage dient das französische Science-Fiction-Buch "La Horde du Contrevent". Dabei rückt man die Kumpanen als zentrales lebenserhaltendes Element in das Scheinwerferlicht des Spiels, welches die CryEngine nutzen wird. Neben dem Wind wird man Piraten, Monster, Söldner und Jäger als Gegner haben, die man ebenso mit der Magie des Windes (Nephesh) bearbeiten kann. Nur in einer Gruppe ist man überlebensfähig. Stirbt man, wird man das Spiel von vorne beginnen müssen, startet aber stärker als zuvor. Der Prototyp wirkt wie das gesamte Projekt sehr erwachsen und ambitioniert.

Letztes aktuelles Video: Cryengine Prototype


Quelle: Forge Animation, Kickstarter

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+