Terraria: Otherworld: Entwicklung nach mehr als drei Jahren eingestellt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Adventure
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Terraria: Otherworld - Entwicklung nach mehr als drei Jahren eingestellt

Terraria: Otherworld (Adventure) von Re-Logic / Engine Software
Terraria: Otherworld (Adventure) von Re-Logic / Engine Software - Bildquelle: Re-Logic / Engine Software
Re-Logic hat die Entwicklung von Terraria: Otherworld nach mehr als drei Jahren komplett eingestellt. Der Stellungnahme ist zu entnehmen: "Unser Team hatte eine klare Vision für dieses Spiel - eine, die wir mit euch allen mit großer Begeisterung geteilt haben - und trotz all unserer Bemühungen, ist der aktuelle Stand des Spiels (…) weit entfernt von dieser Vision und jenseits unserer ursprünglichen Planung, als wir euch Otherworld vor drei Jahren vorgestellt haben. In dieser Zeit hat es durchaus Fortschritte gegeben - aber leider hat eine sehr gründliche Statusüberprüfung des Spiels gegenüber dem geplanten Design sowohl dem Re-Logic- als auch dem 505/Pipeworks-Team gezeigt, dass das Spiel weiter von der Ziellinie entfernt war, als wir uns das vorgestellt hatten."

Die ursprünglichen Ideen umzusetzen, hätte sehr viel Arbeit erfordert und zugleich die anderen Projekte stark beeinträchtigt. Daher haben die Entwickler jetzt schweren Herzens einen Schlussstrich gezogen. Last but not least wird klargestellt, dass die Entwicklung von Terraria fortgesetzt wird, u. a. mit Update 1.3.6.

Letztes aktuelles Video: Swing Grappling


Quelle: Re-Logic

Kommentare

MrLetiso schrieb am
GrinderFX hat geschrieben: ?
16.04.2018 09:49
Das Spiel gibt es knapp 7 Jahre, genauer gesagt genau 6 Jahre und 11 Monate und es generiert immer noch Einnahmen, zwar keine laufenden aber es wird immer noch sehr gut verkauft und ist je nach Phase immer noch weit oben in der Steam Topseller Liste.
Somit macht eine Weiterentwicklung schon Sinn, da es sich dadurch immer noch sehr gut verkauft.
Ich weiß nicht, ob Du den Post mit dem Gedanken verfasst hast, meiner Aussage etwas entgegenzustellen oder nur informieren wolltest, daher verzeih, wenn ich etwas falsch verstanden habe.
Aber mir ging es nur darum, dass Terraria keine MTs, DLCs, etc. besitzt, ergo keine laufenden Einnahmen generiert. Man kauft das Spiel und hat alles bezahlt. Alle Updates sind kostenlos. Und wir reden ja nicht von Bugfixes, sondern teils gravierenden Inhaltsupdates.
Das widerspricht der üblichen Fire-And-Forget-Mentalität vieler Entwickler, die ebenso nicht auf MTs, DLCs, etc. zurückgreifen. Da sind Bugfixes das höchste der Gefühle. Und das noch nicht einmal immer.
GrinderFX schrieb am
MrLetiso hat geschrieben: ?
15.04.2018 16:28
Todesglubsch hat geschrieben: ?
15.04.2018 14:41
MrLetiso hat geschrieben: ?
15.04.2018 13:44
Aber Re-Logic ist kein schlechtes Studio. Ich bin auf die neuen Projekte gespannt.
Woran machst du das fest? Terraria ist immerhin das einzige Spiel das sie in den letzten 8 Jahren entwickelt haben.
Bei zwei anderen traten sie nur auf (Co-)Publisher auf.
Ich sehe, was mit Terraria seit Release passiert ist. Wie Du sagst: Terraria seit 8 Jahren. Ein Spiel, dass keine laufenden Einnahmen generiert. Und trotzdem wird immernoch dran gearbeitet. Findest Du das schlecht?
Das Spiel gibt es knapp 7 Jahre, genauer gesagt genau 6 Jahre und 11 Monate und es generiert immer noch Einnahmen, zwar keine laufenden aber es wird immer noch sehr gut verkauft und ist je nach Phase immer noch weit oben in der Steam Topseller Liste.
Somit macht eine Weiterentwicklung schon Sinn, da es sich dadurch immer noch sehr gut verkauft.
MrLetiso schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
15.04.2018 14:41
MrLetiso hat geschrieben: ?
15.04.2018 13:44
Aber Re-Logic ist kein schlechtes Studio. Ich bin auf die neuen Projekte gespannt.
Woran machst du das fest? Terraria ist immerhin das einzige Spiel das sie in den letzten 8 Jahren entwickelt haben.
Bei zwei anderen traten sie nur auf (Co-)Publisher auf.
Ich sehe, was mit Terraria seit Release passiert ist. Wie Du sagst: Terraria seit 8 Jahren. Ein Spiel, dass keine laufenden Einnahmen generiert. Und trotzdem wird immernoch dran gearbeitet. Findest Du das schlecht?
Todesglubsch schrieb am
MrLetiso hat geschrieben: ?
15.04.2018 13:44
Aber Re-Logic ist kein schlechtes Studio. Ich bin auf die neuen Projekte gespannt.
Woran machst du das fest? Terraria ist immerhin das einzige Spiel das sie in den letzten 8 Jahren entwickelt haben.
Bei zwei anderen traten sie nur auf (Co-)Publisher auf.
MrLetiso schrieb am
Schade. Ich mochte das ursprüngliche Terraria und war sehr an der Weiterentwicklung des Spielprinzips, abseits von Starbound und Co., interessiert.
Aber Re-Logic ist kein schlechtes Studio. Ich bin auf die neuen Projekte gespannt.
schrieb am

Facebook

Google+