We Happy Few: Survivalspiel der Contrast-Macher ist finanziert; Zusatzziele werden in Angriff genommen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Compulsion Games
Publisher: Compulsion Games
Release:
26.07.2016
26.07.2016
26.07.2016
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: We Happy Few
 
 
Vorschau: We Happy Few
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

We Happy Few - Survivalspiel der Contrast-Macher ist finanziert; Zusatzziele werden in Angriff genommen

We Happy Few (Action) von Compulsion Games
We Happy Few (Action) von Compulsion Games - Bildquelle: Compulsion Games
Die Kickstarter-Kampagne von We Happy Few hat sechs Tage vor dem Ende des Crowdfunding-Zeitraums das Finanzierungsziel bei 250.000 CAD (kanadische Dollar; ca. 180.000 Euro) erreicht - gerade in den letzten Tagen legte die Zahl der Unterstützer deutlich zu. Das Spiel von Compulsion Games, vor allem bekannt durch Contrast, ist somit finanziert und wird (für PC) in Produktion gehen. In dem Survivalspiel geht es um einen "tapferen Haufen mäßig schrecklicher Menschen", die versuchen, aus einer retrofuturistischen, englischen Stadt der 60er-Jahre zu fliehen, in der die Einwohner regelmäßig Drogen nehmen müssen, um fröhlich und fügsam zu werden. Und diejenigen, die ihre Drogen nicht nehmen, werden verfolgt ...

Auch einige Zusatzziele haben die Entwickler angesetzt. Wird die Marke von 265.000 CAD erreicht, sollen weitere "Drogen" eingebaut werden, welche die Fähigkeiten der Spielfigur und die Wahrnehmung erweitern sollen. Bei 280.000 CAD soll ein Sandbox-Modus mit diversen Einstellungsmöglichkeiten folgen. Bei 315.000 CAD werden 20 weitere Episoden der "Uncle Jack Show" aufgenommen und bei 320.000 CAD soll für "authentisches englisches Wetter" gesorgt werden. Bei 350.000 CAD soll man die Rollen tauschen und aus der Sicht der (fügsamen) Einwohner die vermeintlichen Revolutionäre ausfindig machen dürfen.

Letztes aktuelles Video: Spielszenen 15 Minuten


Quelle: Kickstarter, Compulsion Games

Kommentare

BesorgterBuerger schrieb am
|Chris| hat geschrieben:Na dann hoffen wir mal das die 60 Dollar gut investiert sind.

Na da drück ich mal die Daumen :)
Das Setting klingt echt interessant, Zombie- und Natursurvivalspiele gibt es ja mittlerweile zuhauf.
Das Design der Figuren finde ich auch gut, erinnert mich an The Ship.
|Chris| schrieb am
Na dann hoffen wir mal das die 60 Dollar gut investiert sind.
schrieb am

Facebook

Google+