HTC Vive: VR-Headset erscheint erst im April 2016 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Release:
05.04.2016
05.04.2016
05.04.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

HTC Vive: VR-Headset erscheint erst im April 2016

HTC Vive (Hardware) von HTC und Valve Software
HTC Vive (Hardware) von HTC und Valve Software - Bildquelle: HTC und Valve Software
HTC Vive erscheint nicht mehr Ende des Jahres. Stattdessen hat der taiwanesische Hersteller auf seinem Blog eine Verschiebung für das VR-Headset eingeräumt, das in Zusammenarbeit mit Valve Software entsteht. Während man weiter fleißig Dev-Kits an interessierte Entwickler ausliefert, sollen Konsumenten jetzt erst ab April 2016 die Gelegenheit bekommen, das Gerät käuflich zu erwerben. Zum genauen Preis schweigt sich das Unternehmen weiter aus, doch nach Angaben von Gamespot wurde seitens HTC bereits klargestellt, dass man mit Vive die weltweit beste Premium-VR-Erfahrung anstrebt, für die man wahrscheinlich etwas tiefer in die Tasche greifen werden muss. 

Letztes aktuelles Video: Developing the Future


Quelle: Gamespot

Kommentare

King Rosi schrieb am
HTC ein chinesischer Hersteller? Also ganz ehrlich, Taiwan ist nicht VR China.
Koboldx schrieb am
Auf April verschoben, was ein witz... ich kann mich noch dran erinnern wie die ganzen Valve fanboys um die Ecke gekommen sind, das Valve weiter wäre als Oculus xD
5x5meter Raumtracking ist halt fürn Arsch, ich Wette die haben endlich festgestellt das man auf dieser Basis keine vernünftigen Spiele Entwickeln kann. Aber hey Demos gibts schon, das reicht vollkommen aus um ihre gehypten fanboys zu blenden. Und um den rest kümmert sich RocketBeanz.
Ist schon lustig das die Meldung fast Mitte Dezember kommt, daran kann man auch gut sehen das Valve zu ihren Wort steht... oder wieviel ein Versprechen von Valve Wert ist.
Erst Steam kontroller der totale reinfall, danach die Steam PC mit SteamOS mit 60% weniger Leistung als Win10 PC's die gleichzeitig auch noch 30% weniger kosten als der Steamschrott.
Zitat Rocketbeanz im bezug auf HTC Vive: Das kommt von Steam, das kann nur was werden. Zitat Ende
schrieb am

Facebook

Google+