Gothic 2: Die Nacht des Raben:   - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Piranha Bytes
Publisher: JoWooD
Release:
kein Termin
Test: Gothic 2: Die Nacht des Raben
89

Leserwertung: 88% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Gothic 2-Add-On: neue Fakten

Erst vor kurzem haben sich die Piranha Bytes erstmals offiziell zum Inhalt ihres neuen Add-Ons Gothic 2: Die Nacht des Raben geäußert. Mike Hoge hat sich jetzt abermals in einem zweisprachigen Interview mit RPGDot.com zur Erweiterung des erfolgreichen 3D-Rollenspiels zu Wort gemeldet. Demnach könnt Ihr das Add-On, das komplett in das Hauptspiel integriert wird, auch mit einem schwachen Charakter spielen und braucht nicht einen voll ausgerüsteten Helden. Die Erweiterung soll sogar einige technische Neuerungen bringen. Außerdem verriet Hoge, dass es bis zum Release von Gothic 3, in dem Ihr dann einen Superhero spielt, wohl noch lange dauert. Zur Frage, welche Engine für Gothic 3 verwendet wird, will man sich aber erst nach dem Release des Add-Ons äußern.

Kommentare

AnonymousPHPBB3 schrieb am
Erst vor kurzem haben sich die Piranha Bytes erstmals offiziell zum Inhalt ihres neuen Add-Ons geäußert. Mike Hoge hat sich jetzt abermals in einem zweisprachigen <a href="http://gothic.rpgdot.com/index.php?hsac ... 644#german" target="_blank">Interview</a> mit RPGDot.com zur Erweiterung des erfolgreichen 3D-Rollenspiels zu Wort gemeldet. Demnach könnt Ihr das Add-On, das komplett in das Hauptspiel integriert wird, auch mit einem schwachen Charakter spielen und braucht nicht einen voll ausgerüsteten Helden. Die Erweiterung soll sogar einige technische Neuerungen bringen. Außerdem verriet Hoge, dass es bis zum Release von , in dem Ihr dann einen Superhero spielt, wohl noch lange dauert. Zur Frage, welche Engine für Gothic 3 verwendet wird, will man sich aber erst nach dem Release des Add-Ons äußern.
schrieb am

Facebook

Google+