Ashes of the Singularity: Will sich mit großen Schlachten von den Echtzeit-Strategie-Vertretern absetzen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Oxide Games
Publisher: Stardock
Release:
31.03.2016
Test: Ashes of the Singularity
73

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ashes of the Singularity will sich mit großen Schlachten von den Echtzeit-Strategie-Vertretern absetzen

Ashes of the Singularity (Strategie) von Stardock
Ashes of the Singularity (Strategie) von Stardock - Bildquelle: Stardock
Oxide Games und Stardock zeigten das Echtzeit-Strategiespiel Ashes of the Singularity beim PC Gaming Event des Hardware-Herstellers AMD auf der E3 2015. Das Spiel will sich mit großen Schlachten à la Supreme Commander von den Genre-Vertretern absetzen. Die einzelnen Einheiten sollen auf dem Schlachtfeld auch ohne Mikro-Management (durch den Spieler) intelligent agieren, sodass man sich als Commander weniger auf einzelne Gefechte konzentrieren, sondern den Krieg als Ganzes ins Auge fassen muss. So zählt es z.B. zu den Aufgaben, die Versorgungsrouten unter Kontrolle zu behalten, strategisch wichtige Punkte zu erobern und die Flanken abzusichern. Dadurch sollen (laut den Entwicklern) nicht schnelle Reflexe, sondern vor allem strategisches Denken und Handeln über Sieg oder Niederlage entscheiden. Neben einer Kampagne für Solo-Strategen werden auch Mehrspieler-Gefechte geboten.

Letztes aktuelles Video: E3-Vorstellung bei AMD


Quelle: Oxide Games,Stardock, AMD

Kommentare

3nfant 7errible schrieb am
Kann das endlich mal ein würdiger Erbe der SupCom Formel sein? Einige Spiele hatten es zuletzt versprochen, aber es konnte imo niemand halten, am Ende war Forged Alliance doch immer noch das bessere Produkt
So vom Aussehen her hat das hier schonmal gute Karten. Blöd nur, dass die hier mehr von der Technik als vom Gameplay sprechen. Ausserdem sehe ich es nicht als Nachteil oder technische Schwäche, wenn beim Rauszoomen die Modelle durch Icons ersetzt werden. Das ist doch eher eine kluge UI Entscheidung, die der Übersicht dient. Mal abwarten, bin interessiert, aber noch nicht euphorisch...
Billy_Bob_bean schrieb am
Ojaaaaaaaaaaaaaaaaaaa bitte lass es gut werden.
Nur leider wird es selbst dann der DOTA und LoL Fraktion zu kompliziert sein, darum sag leider ich keinen großen Erfolg voraus :(
MrLetiso schrieb am
Schade nur, dass die Vorstellung des Titels eher an eine AMD-Verkaufsveranstaltung erinnert...
LePie schrieb am
Gute Sache, dass ein RTS endlich wieder das Konzept von SupCom aufgreift und weiterführt (der unsägliche Nachfolger legte ja leider den Turbo im Rückwärtsgang ein). Auch der Punkt mit der verbesserten Mehrkernnutzung ließ mich aufhorchen.
schrieb am

Facebook

Google+