Ashes of the Singularity: Early Access beendet: Echtzeit-Strategie-Schlachten mit Tausenden von Einheiten veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Oxide Games
Publisher: Stardock
Release:
31.03.2016
Test: Ashes of the Singularity
73

“Hier schlummerte angesichts der herausragenden KI sowie toll inszenierter Massenschlachten Hitpotenzial. Aber lieblose Einheiten, fehlende Vielfalt und weitere Design-Macken dämpfen den Spaß.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Ashes of the Singularity - Early Access beendet: Echtzeit-Strategie-Schlachten mit Tausenden von Einheiten veröffentlicht

Ashes of the Singularity (Strategie) von Stardock
Ashes of the Singularity (Strategie) von Stardock - Bildquelle: Stardock
Stardock hat das Echtzeit-Strategiespiel Ashes of the Singularity veröffentlicht (GOG.com, Steam, Stardock). Das durchaus mit Supreme Commander vergleichbare Spiel befand sich seit Mitte Oktober in der Early-Access-Phase. Mit dem Update auf die Version 1.0 sind die "Ascendancy War Missionen" und das Szenario "King of the Hill" hinzugekommen. Dank 64-Bit-Unterstützung soll Ashes of the Singularity große Schlachten mit besonders vielen Einheiten bieten. Der Hersteller schwärmt ebenfalls von der "vermutlich intelligentesten KI als Gegner, die je für ein Echtzeitstrategiespiel programmiert wurde. Ashes of the Singularity erfordert mindestens eine 4-Kern-CPU. Dafür bekommst du eine KI, die komplexe Strategien und Spielzüge entwickeln kann und nach denselben Regeln spielt wie du. Sie wird dir eine Herausforderung bieten, wie du sie in einem Einzelspieler-Echtzeitstrategiespiel noch nie erlebt hast."

"Im Jahr 2178 hat die Menschheit sich zu den gottähnlichen Posthumanen weiterentwickelt und beginnt, sich in der gesamten Galaxie auszubreiten. In dieser aufregenden Kampagne erfährst du mehr über die Entstehung der Posthumanen Koalition und die geheimnisvollen Gefahren, die bei der Entdeckung neuer Welten auf sie warten. Du kannst auch den 'Szenarien'-Modus spielen und dich einzigartigen Herausforderungen wie 'King of the Hill' stellen, bei dem du so lange wie möglich einem endlosen Ansturm von Feinden widerstehen musst. (...) Spiele als eine von zwei Fraktionen: Die Posthumane Koalition oder die KI-Wesen mit einem eigenen Bewusstsein namens Das Substrat. Jede Seite hat ihre ganz eigenen Orbitalfähigkeiten, Einheiten und Forschungsoptionen, was dir jede Menge Freiheiten beim Aufbau deiner Armee gibt."

Screenshot - Ashes of the Singularity (PC)

Screenshot - Ashes of the Singularity (PC)

Screenshot - Ashes of the Singularity (PC)

Screenshot - Ashes of the Singularity (PC)

Screenshot - Ashes of the Singularity (PC)

Screenshot - Ashes of the Singularity (PC)

Screenshot - Ashes of the Singularity (PC)

Screenshot - Ashes of the Singularity (PC)

Screenshot - Ashes of the Singularity (PC)

Screenshot - Ashes of the Singularity (PC)

Screenshot - Ashes of the Singularity (PC)

Screenshot - Ashes of the Singularity (PC)

Screenshot - Ashes of the Singularity (PC)



Quelle: Stardock

Kommentare

bondKI schrieb am
knusper.fisch hat geschrieben:Und sorry, ich zocke mit meinem NOTEBOOK, Witcher 3, star Ruler 2, xcom2 und ja C&C Generals+0H und eine Menge anderer geiler Spiele und die Grafik hier ist wirklich nicht Wert ein neue Hardware anzuschaffen, vom Spielprinzip will ich garnicht erst reden, aber da geb ich zu, nur das Tutorial angespielt zu haben

Das ist schön für dich. Heißt aber auch, dass du in technischen Problemen nix zu melden hast da Notebooks in so gut wie keinem Titel offiziell unterstützt werden und auch aus gutem Grund, immerhin sind weder CPU noch GPU ansatzweise auf Desktop Niveau. (Selbst bei selbem Takt)
casanoffi schrieb am
knusper.fisch hat geschrieben:... aber seid Ihr wirklich der Meinung, dass diese dürftige Grafik und das Spielprinzip vom Erobern neuer Punkte auf einer vorgegebenen Route eine Investition in neue Hardware wert ist? :?
Massenschlachten von Einheiten, die keine Erfahrung gewinnen und nicht wiederverwendet werden können sind eh für den Ar...! Was hat es mit Strategie zu tun, eine möglichst grosse Armee aufzustellen? In meinen Augen garnichst.

Ist Ansichtssache.
AotS ist ein Macro-RTS, in solchen geht es darum, das gesamte Schlachtfeld zu kontrollieren.
Klein-Klein-Scharmützel einzelner Einheiten tun hier nichts zur Sache.
Deinem Post entnehme ich, dass Du ein C&C-Fan bist.
Das ist ein Micro-RTS, in dem es darum geht, einzelne Einheiten zu steuern und diese effektiv zu nutzen.
Selbst wenn RTS der Oberbegriff ist, sind Macro und Micro sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht.
Und in vielen Fällen gefallen einem nicht beide Arten.
Kajetan schrieb am
knusper.fisch hat geschrieben:Massenschlachten von Einheiten, die keine Erfahrung gewinnen und nicht wiederverwendet werden können sind eh für den Ar...! Was hat es mit Strategie zu tun, eine möglichst grosse Armee aufzustellen? In meinen Augen garnichst.

Du, ich glaube das Spiel ist einfach nichts für Dich. Kann passieren, das Leben geht trotzdem weiter :P
knusper.fisch schrieb am
... aber seid Ihr wirklich der Meinung, dass diese dürftige Grafik und das Spielprinzip vom Erobern neuer Punkte auf einer vorgegebenen Route eine Investition in neue Hardware wert ist? :?
Massenschlachten von Einheiten, die keine Erfahrung gewinnen und nicht wiederverwendet werden können sind eh für den Ar...! Was hat es mit Strategie zu tun, eine möglichst grosse Armee aufzustellen? In meinen Augen garnichst.
Und sorry, ich zocke mit meinem NOTEBOOK, Witcher 3, star Ruler 2, xcom2 und ja C&C Generals+0H und eine Menge anderer geiler Spiele und die Grafik hier ist wirklich nicht Wert ein neue Hardware anzuschaffen, vom Spielprinzip will ich garnicht erst reden, aber da geb ich zu, nur das Tutorial angespielt zu haben
casanoffi schrieb am
knusper.fisch hat geschrieben:Denken die Programmierer wirklich, dass man neue Hardware kauft nur um ein Spiel zu spielen?

Auch wenn es Off-Topic ist - aber sowas gab es schon immer und wird es immer geben :D
Meine PC-Käufe hingen immer von einem speziellen Titel ab, den ich nicht mehr zocken konnte.
schrieb am

Facebook

Google+