Oriental Empires: 4X-Strategie mit großen Schlachten im alten China - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Runden-Strategie
Entwickler: Shining Pixel
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Oriental Empires
Ab 23.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Oriental Empires: 4X-Strategie mit großen Schlachten im alten China angekündigt

Oriental Empires (Strategie) von Iceberg Interactive
Oriental Empires (Strategie) von Iceberg Interactive - Bildquelle: Iceberg Interactive
Oriental Empires ist ein rundenbasiertes Globalstrategiespiel, in dem es um den Aufbau einer Zivilisation im alten China geht. Das Spiel soll die Zeit zwischen ca. 1.500 vor Chr. bis 1.500 nach Chr. möglichst realistisch nachzeichnen - samt nahtloser und detaillierter Karte, die auch die Mongolei umfasst. Insgesamt 16 verschiedene Fraktionen mit eigenen Stärken und Schwächen sollen zur Auswahl stehen. Die Siedlungen der ausgewähnten Fraktion dürfen dann mit Gebäuden und Gelände-Erweiterungen verbessert werden. Abseits von Handel, Forschung (Militär, Kultur, Philosophie und Religion), Diplomatie und Edikten wird es groß angelegte Schlachten mit Tausenden von Soldaten auf einer Karte geben. Infanterie, Kavallerie, Streitwagen, Artillerie und See-Einheiten dürfen befehligt werden. Formationen soll man ebenfalls festlegen können. Ob die Schlachten in Echtzeit oder ebenfalls im Rundenmodus stattfinden werden, lässt sich der Pressemitteilung nicht zweifelsfrei entnehmen - obgleich die Screenshots eher nach Echtzeit-Kämpfen aussehen.

Geleitet wird die Entwicklung von R.T. Smith und John Carline, die in der Vergangenheit u.a. an Total-War-Titeln als Project Director & Lead Designer (Medieval 2) respektive Lead Artist (Medieval 2) gearbeitet haben. Iceberg Interactive wird das 4X-Strategiespiel weltweit für PC veröffentlichen. Im Sommer soll es als Early-Access-Titel via Steam an den Start gehen.

Screenshot - Oriental Empires (PC)

Screenshot - Oriental Empires (PC)

Screenshot - Oriental Empires (PC)

Screenshot - Oriental Empires (PC)

Screenshot - Oriental Empires (PC)

Screenshot - Oriental Empires (PC)

Screenshot - Oriental Empires (PC)

Screenshot - Oriental Empires (PC)

Screenshot - Oriental Empires (PC)

Screenshot - Oriental Empires (PC)


Quelle: Iceberg Interactive

Kommentare

old z3r0 schrieb am
Nach dem enttäuschendem Rome 2 wird das hier auf jeden Fall im Auge behalten.
Eisenherz hat geschrieben:Dafür erinnert die Weltkarte eher an Civilization mit seinen Hexagonen. Da bin ich mal gespannt. Auf den Bildern kann man zumindest schonmal sehen, dass sie die originalen Namen der Reiche verwenden! Sehr schön! :mrgreen:
Wird aber auf jeden Fall eher ein Nischentitel, denn gerade diese Epoche ist für Nicht-Kenner der reinste chinesische Bahnhof. Hat natürlich aber auch den Vorteil, dass man keine Mainstream-Zugeständnisse machen muss. Ich erwarte eine Mischung aus Civ, Total War und was von Paradox.

Dann würde das Spiel das Nischendasein sehr schnell verlieren :D
maho76 schrieb am
Frage mich immer wieso ehemaliger Mitarbeiter, immer gleich das selbe Genre bedienen wollen. Klar Erfahrung haben sie dann da drin, aber haben die wirklich noch Lust ?
Zudem müssen sie die Codebase komplett neu coden für ihr Projekt.

ist wie mit jedem anderen Job auch. man kann zwar so ziemlich alles was sein Fachgebiet betrifft, richtig gute Ergebnisse erzielt man aber nur bei dem Thema auf das man sich irgendwann spezialisiert und erfahrung gesammelt hat. printdesign =/= digitalmediendesign. ;)
hört sich gut an, follow & i like click.
Eisenherz schrieb am
Sieht man sich die Screens genau an, scheint es so, als gäbe es keine getrennten Bildschirme für Schlachten- und Strategiepart wie bei Total War, sondern alles spielt sich auf einer stufenlos zoombaren Karte ab, wie bei den Hegemony-Spielen.
Melcor schrieb am
Scipione hat geschrieben:@ Melcor: du meinst wohl eher überfällig, oder? :P

Ups, keine Ahnung was da passiert ist. Ja, überfällig natürlich :mrgreen:
3nfant 7errible schrieb am
Bambi0815 hat geschrieben:Frage mich immer wieso ehemaliger Mitarbeiter, immer gleich das selbe Genre bedienen wollen. Klar Erfahrung haben sie dann da drin, aber haben die wirklich noch Lust ?
Zudem müssen sie die Codebase komplett neu coden für ihr Projekt.

Vielleicht hat ihm auch einfach nicht die Richtung gefallen, in die sich TW bewegt hat, obwohl er die grundsätzliche Idee/das Prinzip dahinter immer noch liebt. Damit wäre er ja auch wahrlich nicht der einzige ^^
@ Melcor: du meinst wohl eher überfällig, oder? :P
schrieb am

Facebook

Google+