Starfighter Inc: Neues Projekt der X-Wing-Macher auf Kickstarter - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Impeller Studios
Publisher: Impeller Studios
Release:
kein Termin
kein Termin
08.2016
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Starfighter Inc: Neues Projekt der X-Wing-Macher auf Kickstarter

Starfighter Inc (Simulation) von Impeller Studios
Starfighter Inc (Simulation) von Impeller Studios - Bildquelle: Impeller Studios
Aktualisierung vom 7. Mai, 11:56 Uhr:
Im Video zur Weltraum-Simulation Starfigher Inc. rührt Hauptentwickler David Wessman die Werbetrommel für die heute anlaufende Kickstarter-Kampagne.


Ursprüngliche Nachricht vom 6. Mai, 14:26 Uhr:

David Wessman, damals verantwortlich für Story und Spieldesign der einflussreichen X-Wing-Reihe, sucht derzeit auf Kickstarter mit seinem neuen Team nach Unterstützung für ein neues Projekt: Starfighter Inc. Der Name und die Historie deuten es bereits an - und in der Tat werkelt man bei den Imprella Studios nach Angaben von IncGamers an einem neuen Weltraum-Flugsimulator, der sich nicht nur an X-Wing orientiert und demnach keine simple Arcade-Ballerei werden soll, sondern auch Ideen von Star Citizen aufgreifen möchte.

Entsprechend steht nicht nur ein anspruchsvolles Flugverhalten, sondern auch der Kampf gegen andere Spieler im Mittelpunkt. Dabei startet man mit einem Basis-Schiff, das sich nach und nach mit Verbesserungen aufmöbeln lässt.

"Wir wollen mit der Community zusammenarbeiten, um eine Spielerfahrung zu erschaffen, die das pure Mehrspieler-Cockpit-Shooter-Spielprinzip erfasst, das Spiele wie X-Wing vs. TIE Fighter so großartig gemacht hat", so Wessman. "In diesem Spiel geht es nicht um Erkundung, Sammeln oder Herstellen. Es dreht sich alles um den taktischen, teambasierten Kampf."

Als Kickstarter-Ziel hat das Studio 250.000 Dollar ausgelotet. Sollte am Ende mehr zusammenkommen, möchte man u.a. auch Schiffe für mehrere Spieler gleichzeitig realisieren und die maximale Anzahl an Piloten erhöhen. Fest steht bereits, dass man auf jeden Fall Virtual-Reality-Hardware wie Oculus Rift unterstützen will.

Mehr zu Starfighter Inc., an dem auch ehemalige Entwickler von Crysis und Desert Combat mitwirken, erfährt man auf der Kickstarter-Seite, wo sich das Projekt aktuell noch 31 Tage lang unterstützen lässt. Bei einer erfolgreichen Finanzierung ist eine Veröffentlichung für August 2016 angedacht.





Kommentare

andymk schrieb am
Blöder Mist. X-Wing vs TIE-Fighter ist mit Abstand der unbeliebteste und schwächste Teil der Serie. Die Fans haben X-Wing, TIE-Fighter und X-Wing: Alliance wegen der tollen Kampagnen und knackigen Missionen geliebt, dieser lauwarme Mehrspieleraufguss war schon zu Zeiten unbeliebt, da Multiplayer noch ein innovatives Zugpferd war. - Der Mehspielerpart von XW: Alliance war meiner Erinnerung nach sehr gut und sehr erfolgreich, aber das Spiel hat sich eben vor allem wegen des Storymodes verkauft.
Prinzipiell habe ich nichts gegen das Revival der Space-Sim, und mit Rift und anderen VR-Systemen wird das sicherlich alles sehr geil. Aber irgendwie machen die Spiele, die nun tatsächlich konzipiert werden, in meinen Augen viel falsch. Über X: Rebirth muss man nicht reden, das ist einfach kompletter Müll. Elite: Dangerous ist auf einer Spielidee von vor 30 Jahren stehen geblieben und liefert ein riesiges, leeres Universum ohne spielerischen Sinn. Star Citizen will alles und noch mehr und am liebsten weltumspannend und mit Modulen und überhaupt, so dass man am Ende gar nicht mehr weiß, was man da eigentlich bekommen soll. - Und nun also der geistige Nachfolger von XWvsTF, ausgerechnet.
Ehrlich, das ist doch alles eher enttäuschend. EVE: Valkyrie sieht da noch am interessantesten aus, und das wird wohl ein reiner Shooter.
schrieb am

Facebook

Google+