ARK: Survival Evolved: Kann bis Sonntag kostenlos ausprobiert werden; DirectX-12-Update am Freitag soll Performance um 20 Prozent verbessern - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Studio Wildcard
Publisher: Studio Wildcard
Release:
Q1 2017
Q1 2017
Q1 2017
Q1 2017
Q1 2017
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: ARK: Survival Evolved
 
 
Vorschau: ARK: Survival Evolved
 
 
Vorschau: ARK: Survival Evolved
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eigenen ARK: Survival Evolved Server von 4Netplayers. Die ARK-Server werden sofort freigeschaltet und du kannst in die Schlacht. Alle Besteller erhalten einen Teamspeak 3 Server kostenlos mit dazu.

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

ARK: Survival Evolved - Kann bis Sonntag kostenlos ausprobiert werden; morgiges DirectX-12-Update soll Performance um 20 Prozent verbessern

ARK: Survival Evolved (Action) von Studio Wildcard
ARK: Survival Evolved (Action) von Studio Wildcard - Bildquelle: Studio Wildcard
Bis Sonntagabend um 22 Uhr kann ARK: Survival Evolved kostenlos via Steam ausprobiert werden. Am Freitag (28. August) soll außerdem ein Update mit DirectX-12-Unterstützung für Windows 10 erscheinen. Die Entwickler gehen davon aus, dass dadurch die Performance um ungefähr 20 Prozent verbessert wird. Ansonsten wird der Patch die Kreatur Mesopithecus und Rauchgranaten hinzufügen. Last but not least findet am Wochenende das Survival of the Fittest: Unnatural Selection Turnier statt (Details). Das Early-Access-Spiel wurde bereits mehr als 1,7 Mio. Mal verkauft.

Letztes aktuelles Video: Doedicurus Custosaxum


Quelle: Studio Wildcard

Kommentare

Sn@keEater schrieb am
Also so toll finde ich die Grafik gar nicht wie einige die hinstellen. Klar nicht hässlich aber auch nichts was mich aus den Socken haut.
Spielerisch "ok" nicht so mein Fall. Das Dino Setting finde aber schon sehr gut. Man merkt den Spiel aber an vielen Ecken noch an da ses unfertig ist.
DextersKomplize schrieb am
Ihr könnt übrigens auch E gedrückt halten, dann farmt er von ganz alleine. Nix dauergeklicke ^^
@Magandi
Guck dir den Brecher von Char an den man spielt, das der nicht auch noch Steine mit seinen Fäusten zertrümmern kann, wundert mich eigentlich :lol:
Bisher find ich das Spiel richtig stark, leider auf High/Epic unspielbar, aber Potenzial hat das Ding auf jeden Fall.
magandi schrieb am
hab ausgemacht als ich mit der faust gegen einen baum geschlagen habe und dadurch holz bekam. außerdem hats geruckelt. 10/10 would lets play.
LordFjord schrieb am
Ich find's etwas enttäuschend. Totschick aber sehr repetitiv (Lumberjack-Simulator) und irrsinnig Zeitaufwendig.
Die Spielmechanik um die Dinos zu zähmen grenzt an Idiotie.
Ne Handvoll Mücken ist weit gefährlicher als ein Raptor, trotz guter Latenz (<100ms) springen die kreuz und quer durch den Bildschirm und sind nicht zu treffen. Wegrennen hilft da meist auch nicht.
Auf den Dinos reiten macht aber Spass - um auch was positives zu sagen.
Mindchaos schrieb am
Jazzdude hat geschrieben:
Sorry aber von "Hardcore Survival" sind bisher alle Survivalspiele weit entfernt.

Wobei The Long Dark für mich schon sehr nah an Survival ran kommt.
schrieb am

Facebook

Google+