Master of Orion: "Neuinterpretation" des 4X-Klassikers erscheint heute Abend - wann kommt unser Test? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: NGD Studios
Release:
25.08.2016
Test: Master of Orion
71

“Dem durchaus gelungenen, aber letztlich zu oberflächlichen Globalstrategieteil stehen schwache Echtzeit-Kämpfe gegenüber, die man am liebsten überspringen möchte.”

Leserwertung: 85% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Master of Orion
Ab 32.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Master of Orion: "Neuinterpretation" des 4X-Klassikers erscheint heute Abend

Master of Orion (Strategie) von Wargaming / WG Labs
Master of Orion (Strategie) von Wargaming / WG Labs - Bildquelle: Wargaming / WG Labs
WG Labs (Wargaming) und die argentinischen NGD Studios werden heute Abend (um 19 Uhr) Master of Orion veröffentlichen. Die "Neuinterpretation" des 4X-Strategieklassikers (eXplore, eXpand, eXploit, eXterminate) befand sich seit knapp einem halben Jahr in der Early-Access-Phase - und wurde bei Steam von den Nutzern als "Größtenteils positiv" (1.688 Reviews) bewertet. Bei GOG.com fällt die Nutzer-Bewertung mit 3,5 von 5 Sternen ähnlich aus.
 
"Master of Orion hatte einen ausgesprochen starken Einfluss auf meine Karriere", so Victor Kislyi, CEO von Wargaming. "Diesen Klassiker wiederzubeleben ist eine absolute Ehre. Dies war eine wahre Inspiration und sehr befriedigende Erfahrung. Mit der Hilfe unserer Community, die WG Labs und NGD Studios bei jedem Schritt bis zur Veröffentlichung begleitet haben, konnten wir eine wahre Legende neu erfinden und mit zusätzlichen Inhalten und fantastischer Grafik versehen."
 
"Master of Orion war für die NGD Studios eine besondere und einzigartige Herzensangelegenheit"
, so Andrés Chilkowski, CEO of NGD Studios. "Wir mussten absolut sichergehen, dass das Herz, was Master of Orion schon früher zu einer unvergleichbaren 4X-Erfahrung gemacht hat, auch bei der Wiederbelebung mit qualitativ hochwertiger Grafik, packendem Gameplay und stimmungsvoller Sprachausgabe schlägt. Wir sind sehr dankbar diese einmalige Spielerfahrung von Master of Orion einer neuen Generation von Spielern und Fans der ersten Stunde bieten zu dürfen."
 
Master of Orion ist als Standard-Online-Edition für 27,99 Euro verfügbar. Darüber hinaus gibt es - exklusiv für den deutschsprachigen Handel - von Publishing-Partner Eurovideo eine Box-Version für 34,99 Euro, in der neben der Standard-Edition auch die frühen Teile 1-3 von Master of Orion enthalten sind. Für 45,99 Euro ist eine digitale Collector's Edition erhältlich. Diese beinhaltet ein digitales Artbook, den orchestralen Soundtrack, Retro-Pixel-Weltraumschiff-Skins, die früheren Teile 1-3 und eine exklusive Rasse, die Terraner.

Wann kommt der Test bei 4Players? Wir sind schon in den Weiten des Alls unterwegs, aber voraussichtlich werden wir erst am Montag ein finales Urteil fällen können, zumal es noch einige offene Fragen gibt und zum heutigen Start ein größerer Patch erscheinen soll.
 
Letztes aktuelles Video: Version 10


Screenshot - Master of Orion (PC)

Screenshot - Master of Orion (PC)

Screenshot - Master of Orion (PC)

Screenshot - Master of Orion (PC)

Screenshot - Master of Orion (PC)

Screenshot - Master of Orion (PC)

Screenshot - Master of Orion (PC)

Screenshot - Master of Orion (PC)

Screenshot - Master of Orion (PC)

Screenshot - Master of Orion (PC)


Quelle: WG Labs, Wargaming

Kommentare

Peter__Piper schrieb am
SethSteiner hat geschrieben:Die Terraner sind mehr oder weniger einfach nur ein Reskin der Menschen, schon echt schwach aber dass man überhaupt Spielinhalte ausgliedern muss. Hat mir schon bei Paradox nicht gefallen, auch wen es da nur ein paar Portraits waren. Wie auch immer, der Poll im Forum ob man denn das Spiel schon rausbringen soll, liefert ein ziemlich negatives Bild ab. Zwar haben keine tausende abgestimmt aber zumindest die aktive Community und wenn da von 39 Leuten nur 4 "Ja, nur noch ein paar Bugs fixen" anklicken, klingt das nicht sehr erbaulich. Auch sonst sieht das Spiel leider weiterhin aus wie ein F2P Handygame. Mal sehen ob sie noch irgendwann die Elerianer hinzufügen und das Spiel auch sonst weiter angehen, dann vielleicht mal zum Budgetpreis.

Also nen F2P Handygame wird dem Spiel nicht gerecht.
Hat schon einige sehr gute und taktische Ansätze.
Aber ich denke auch das man noch weiter an dem Spiel feilen sollte. Dem Ding fehlt noch ne menge Content.
Keine Anteraner, nur 2 verschiedene Schiffsdesigns pro Klasse und Volk und noch einiges mehr.
Erwähnte ich das es keine Anteraner und keine Avanger? sowie Bonustechnologien bei Orioneroberung gibt :evil:
SethSteiner schrieb am
Die Terraner sind mehr oder weniger einfach nur ein Reskin der Menschen, schon echt schwach aber dass man überhaupt Spielinhalte ausgliedern muss. Hat mir schon bei Paradox nicht gefallen, auch wen es da nur ein paar Portraits waren. Wie auch immer, der Poll im Forum ob man denn das Spiel schon rausbringen soll, liefert ein ziemlich negatives Bild ab. Zwar haben keine tausende abgestimmt aber zumindest die aktive Community und wenn da von 39 Leuten nur 4 "Ja, nur noch ein paar Bugs fixen" anklicken, klingt das nicht sehr erbaulich. Auch sonst sieht das Spiel leider weiterhin aus wie ein F2P Handygame. Mal sehen ob sie noch irgendwann die Elerianer hinzufügen und das Spiel auch sonst weiter angehen, dann vielleicht mal zum Budgetpreis.
schrieb am

Facebook

Google+