Master of Orion: Patch auf Version 51.2 bringt Mod-Unterstützung; Überarbeitung von Verschmutzung, Gravitation und KI - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: NGD Studios
Release:
25.08.2016
Test: Master of Orion
71

“Dem durchaus gelungenen, aber letztlich zu oberflächlichen Globalstrategieteil stehen schwache Echtzeit-Kämpfe gegenüber, die man am liebsten überspringen möchte.”

Leserwertung: 85% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Master of Orion
Ab 32.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Master of Orion: Patch bringt Mod-Unterstützung und überarbeitet Verschmutzung sowie Gravitation

Master of Orion (Strategie) von Wargaming / WG Labs
Master of Orion (Strategie) von Wargaming / WG Labs - Bildquelle: Wargaming / WG Labs
Für Master of Orion ist passend zum 20. Jubiläum von Master of Orion 2 ein größeres Update veröffentlicht worden (ca. 1 GB; Change-Log). Das 4X-Strategiespiel von den NGD Studios und WG Labs bietet fortan Mod-Unterstützung für den Einzelspieler-Modus. Mit dem Patch auf Version 51.2 kommen außerdem neue Mechaniken in den Bereichen Verschmutzung und Gravitation ins Spiel (Details). Des Weiteren haben die Entwickler die Computerintelligenz überarbeitet, ein neues Interface für die taktischen Schlachten hinzugefügt und allerlei Bugs aus der Welt geschafft. Last but not least wird das Spiel derzeit vergünstigt angeboten (Steam, GOG).

Main highlights of the update:
  • Mod support (Single Player)
  • New Pollution mechanics
  • New Gravity mechanics
  • Improved AI
  • New interface for Tactical battles

Quelle: Steam

Kommentare

sphinx2k schrieb am
Selbst für den vergünstigten Preis bin ich aktuell nicht wirklich gewillt zuzuschlagen. Irgendwie sind die Bewertungen und Spieler Reviews weiterhin so durchwachsen. Und es scheint einfach zu durchschnittlich zu sein als das ich mich mit Freude drauf stürzen möchte.
schrieb am

Facebook

Google+